DIHK warnt vor Folgen des Dieselskandals für Gesamtwirtschaft

DIHK-Präsident Eric Schweitzer hat vor den Folgen des
Dieselskandals für die Gesamtwirtschaft gewarnt. "Die Diesel-Affäre
und Fahrverbote verunsichern große Teile der deutschen Wirtschaft",
sagte Schweitzer der Düsseldorfer "Rheinischen Post".
Bild 1 von 37

DIHK-Präsident Eric Schweitzer hat vor den Folgen des Dieselskandals für die Gesamtwirtschaft gewarnt. "Die Diesel-Affäre und Fahrverbote verunsichern große Teile der deutschen Wirtschaft", sagte Schweitzer der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

© Sven Hoppe - dpa/AFP/Archiv
12.06.2018 - 07:05 Uhr

DIHK-Präsident Eric Schweitzer hat vor den Folgen des Dieselskandals für die Gesamtwirtschaft gewarnt. "Die Diesel-Affäre und Fahrverbote verunsichern große Teile der deutschen Wirtschaft", sagte Schweitzer der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vom Dienstag. Betroffen sei nicht nur die Kfz-Branche selbst. "Wertverluste und Standzeiten vieler Diesel-Pkw belasten auch viele Mittelständler und kleinere Betriebe", sagte der Chef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).

"Der DIHK schätzt die damit verbundenen Kosten schon heute auf mehr als eine halbe Milliarde Euro", sagte Schweitzer. Viele Zulieferer befürchteten zudem Umsatzverluste aufgrund sinkender Neuzulassungen. "Dieses Problem müssen wir alle ernster nehmen: Um das Vertrauen des Marktes wieder herzustellen, ist neben dem Engagement für saubere Luft in Städten auch eine schnelle und lückenlose Aufklärung von Verstößen gegen die Genehmigung von Diesel-Fahrzeugen notwendig", mahnte Schweitzer.

Am Montag hatte die Bundesregierung den Rückruf von deutschlandweit 238.000 Fahrzeugen des Autobauers Daimler wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen angeordnet. Ins Rollen gekommen war der Diesel-Skandal bereits 2015 durch das Eingeständnis von Volkswagen, weltweit in rund elf Millionen Dieselautos unterschiedlicher Marken eine illegale Software zur Manipulation der Abgaswerte eingebaut zu haben. Seitdem gerieten mehr und mehr Autobauer ins Visier.

Quelle: 2018 AFP
Top-Themen
Ein Urteil in den USA belastet die Bayer-Aktie. Der Chemie-Riese übernimmt derzeit den US-Saatgutkonzern Monsanto, der ...mehr
Die deutsche Wirtschaft hält Kurs in turbulenten Zeiten, Europas größte Volkswirtschaft legt kräftiger zu als erwartet.mehr
Wie du mir, so ich dir: Die Türkei erhebt nun ihrerseits Strafzölle gegen die USA, unter anderem auf die Einfuhr von ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Top-Artikel
Ob großer Familieneinkauf oder die Besorgungen für einen Single-Haushalt: Beim Einkauf lässt sich viel Geld sparen, wenn man günstige Discounter Angebote sucht und Preise vergleicht.mehr
Was ist eigentlich erlaubt, wenn man aus Krankheitsgründen doch einmal zu Hause bleiben muss? Strikte Bettruhe oder ist auch der Gang an die frische Luft möglich?mehr
Wenn der Sommer vor der Tür steht, lockt es nicht nur daheimgebliebene Urlauber auf Balkonien, auch außerhalb des wohlverdienten Sommerurlaubs ist der Balkon für viele eine ...mehr
Arbeitszeugnis-Quiz
Ein Arbeitszeugnis steckt voller versteckter Bewertungen. In unserem Test können Sie prüfen, ob Sie Ihr Zeugnis richtig einschätzen können.mehr