Fahrer von Gefahrguttransportern in Frankreich streiken weiter

In Frankreich haben Fahrer von Treibstofflastwagen und anderen
Gefahrguttransportern ihren Streik fortgesetzt.
Bild 1 von 1

In Frankreich haben Fahrer von Treibstofflastwagen und anderen Gefahrguttransportern ihren Streik fortgesetzt.

 © CHARLY TRIBALLEAU - AFP
30.05.2017 - 12:54 Uhr

In Frankreich haben Fahrer von Treibstofflastwagen und anderen Gefahrguttransportern ihren Streik fortgesetzt. So wurde am Dienstag ein Treibstoffdepot des Erdölriesen Total im nordfranzösischen Rouen blockiert, wie der Konzern mitteilte. Von anderen Depots fuhren nur wenige Lkw ab. Im Großraum Paris hatten 40 von 340 Total-Tankstellen kein Benzin oder keinen Diesel mehr.

Der französische Erdölindustrieverband Ufip sprach von einer landesweit "nahezu normalen" Lage. Es gebe nur "punktuell" Versorgungsengpässe.

Die Linksaußen-Gewerkschaft CGT hatte den Streik am vergangenen Freitag gestartet. Die Lkw-Fahrer fordern unter anderem höhere Löhne, geringere Arbeitszeiten und eine bessere arbeitsmedizinische Betreuung. Die Arbeitgeber lehnen Verhandlungen ab, weil die Forderungen nur von einer Gewerkschaft getragen werden.

Quelle: 2017 AFP
Kommentare
Top-Themen
Rückstände des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat finden sich in vielen alkoholfreien Bieren. Das ergab eine ...mehr
Verbraucherschützer haben vor E-Mails gewarnt, mit denen Betrüger im Windschatten der Umsetzung der neuen ...mehr
Bei dem in einen tödlichen Verkehrsunfall verwickelten selbstfahrenden Auto des Fahrdienstes Uber in Arizona ist das ...mehr
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Ob großer Familieneinkauf oder die Besorgungen für einen Single-Haushalt: Beim Einkauf lässt sich viel Geld sparen, wenn man günstige Discounter Angebote sucht und Preise vergleicht.mehr
"Ich bin doch nicht blöd" oder "Bin ich schon drin?": Spielen Sie unser Quiz und erraten Sie, welcher Slogan zu welcher Marke gehört! mehr
Eine wichtige Zusatz-Qualifikation: Lernen Sie schnell und einfach das Zehn-Finger-Tippsystem!mehr
Anzeige