Franzosen bekommen Streik von Tanklasterfahrern immer mehr zu spüren

Frankreichs Autofahrer bekommen den Streik von Tanklasterfahrern
immer mehr zu spüren. Landesweit hatten am Mittwoch hunderte
Tankstellen kein Benzin oder keinen Diesel mehr.
Bild 1 von 1

Frankreichs Autofahrer bekommen den Streik von Tanklasterfahrern immer mehr zu spüren. Landesweit hatten am Mittwoch hunderte Tankstellen kein Benzin oder keinen Diesel mehr.

 © Benjamin CREMEL - AFP
31.05.2017 - 12:48 Uhr

Frankreichs Autofahrer bekommen den Streik von Tanklasterfahrern immer mehr zu spüren. Landesweit hatten am Mittwoch hunderte Tankstellen kein Benzin oder keinen Diesel mehr. Lastwagenfahrer erschwerten nach Angaben von Polizei und Gewerkschaften die Zufahrt zu zahlreichen Treibstoffdepots in verschiedenen Landesteilen.

Nach Angaben der französischen App "Mein Benzin" hatten am Mittwoch landesweit 429 Tankstellen keinen Treibstoff mehr. In einer etwa gleich großen Zahl von Tankstellen gab es demnach Versorgungsengpässe. In Frankreich gibt es rund 11.000 Tankstellen.

Besonders betroffen war der Großraum Paris. Rund jede vierte Tankstelle des Erdölriesen Total hatte dort am Mittwoch keinen Sprit mehr, wie der Konzern mitteilte. Die Zahl hatte sich binnen 24 Stunden verdoppelt.

Allerdings gehen die Probleme auch darauf zurück, dass viele Autofahrer aus Sorge vor Benzinknappheit schnell noch ihren Wagen volltanken wollen - insbesondere mit Blick auf Pfingsten. Regierungssprecher Christophe Castaner appellierte deswegen am Mittwoch an das "Verantwortungsbewusstsein" der Franzosen und rief dazu auf, nicht "in Panik" zu geraten.

Fahrer von Tanklastern und anderen Gefahrenguttransportern hatten am vergangenen Freitag einen Streik gestartet. Die Lkw-Fahrer fordern unter anderem höhere Löhne, geringere Arbeitszeiten und eine bessere arbeitsmedizinische Betreuung. Die Arbeitgeber lehnen Verhandlungen ab, zumal die Forderungen nur von einer Gewerkschaft getragen werden, der weit links stehenden CGT.

Die Szenen erinnern an das Frühjahr 2016. Vor einem Jahr kam es in Frankreich bereits zu Treibstoffengpässen, als Gewerkschaften aus Protest gegen eine Arbeitsmarktreform Raffinerien und Treibstoffdepots blockierten.

Quelle: 2017 AFP
Top-Themen
MIOMARE® Bambus-Wäschetonne (bei Lidl ab 24.08.) Faltbare Wäschetonne in modernem Design aus Bambus – jede Menge ...mehr
Verbraucherschützer warnen vor gefälschten Mahnungen wegen der angeblichen Nutzung des Internetportals youporn.com.mehr
Sie haben am Ende immer mehr im Korb als Sie ursprünglich kaufen wollten? Kein Wunder! Schließlich sind Supermärkte so ...mehr
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau in 100 Sekunden
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Jede Woche neu: Wir wählen die attraktivsten Angebote der verschiedenen Discounter wie Lidl, Aldi Nord und Co. aus und stellen Ihnen die besten Produkte übersichtlich in der ...mehr
"Ich bin doch nicht blöd" oder "Bin ich schon drin?": Spielen Sie unser Quiz und erraten Sie, welcher Slogan zu welcher Marke gehört! mehr
Eine wichtige Zusatz-Qualifikation: Lernen Sie schnell und einfach das Zehn-Finger-Tippsystem!mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige