Milliarden-Auftrag für Boeing von chinesischer Airline

Die kleine Fluggesellschaft Shandong will von der wachsenden
Nachfrage nach Inlandsflügen in China profitieren und ihre Flotte
fast verdoppeln. Shandong bestellte beim US-Hersteller Boeing 50
Maschinen im Katalogwert von 3,3 Milliarden Euro.
Bild 1 von 1

Die kleine Fluggesellschaft Shandong will von der wachsenden Nachfrage nach Inlandsflügen in China profitieren und ihre Flotte fast verdoppeln. Shandong bestellte beim US-Hersteller Boeing 50 Maschinen im Katalogwert von 3,3 Milliarden Euro.

 © Toshifumi Kitamura - AFP/Archiv
22.04.2014 - 10:27 Uhr

Die kleine Fluggesellschaft Shandong will von der stürmisch wachsenden Nachfrage nach Inlandsflügen in China profitieren und ihre Flotte fast verdoppeln. Shandong habe beim US-Hersteller Boeing 50 Maschinen bestellt, im Katalogwert von 4,6 Milliarden Dollar (3,3 Milliarden Euro), wie die Airline in Peking mitteilte. Die Flugzeuge sollen zwischen 2016 und 2020 ausgeliefert werden.

Derzeit fliegt Shandong - der Firmensitz ist in derostchinesischen Provinz gleichen Namens - mit 74 Maschinen, 67davon vom Typ Boeing 737. Bis 2020 wolle die Airline ihre Flotteauf 140 Maschinen erweitern, sagte Shandong-Chef Ma Chongxian derstaatlichen Nachrichtenagentur Xinhua.

In China dominieren derzeit die großen Drei - Air China, ChinaEastern Airlines und China Southern Airlines -, doch zunehmenddrängen kleinere Wettbewerber auf den Markt. Im vergangenen Jahrstieg die Zahl der Flugpassagiere um fast zwölf Prozent auf mehrals 355 Millionen. In den kommenden 20 Jahren wird sich diese ZahlPrognosen der Herstellerindustrie zufolge verfünffachen.

Boeing und der europäische Konkurrent Airbus liefern sich einhartes Kopf-an-Kopf-Rennen auf dem chinesischen Markt. Imvergangenen Jahr lieferte der US-Hersteller 143 Maschinen aus,Airbus 133.

Quelle: 2014 AFP
Kommentare
Top-Themen
In Berlin wird es in den nächsten Wochen drei verkaufsoffene Sonntage geben. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) ...mehr
Die Forderung des Medienunternehmers Rupert Murdoch, dass Facebook und andere Internet-Plattformen für die Verbreitung ...mehr
Ein Supermarkt ohne Kassen und Kassierer: Amazon hat am Montag in Seattle im US-Westküstenstaat Washington einen ...mehr
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Ob großer Familieneinkauf oder die Besorgungen für einen Single-Haushalt: Beim Einkauf lässt sich viel Geld sparen, wenn man günstige Discounter Angebote sucht und Preise vergleicht.mehr
"Ich bin doch nicht blöd" oder "Bin ich schon drin?": Spielen Sie unser Quiz und erraten Sie, welcher Slogan zu welcher Marke gehört! mehr
Eine wichtige Zusatz-Qualifikation: Lernen Sie schnell und einfach das Zehn-Finger-Tippsystem!mehr
Anzeige