Nur fünf deutsche Städte komplett mit 4G-Mobilfunk

Ein Mast mit verschiedenen Antennen von Mobilfunkanbietern.
Bild 1 von 1

Ein Mast mit verschiedenen Antennen von Mobilfunkanbietern.

 © Jens Büttner

Einer Studie zufolge ist die schnelle Mobilfunkversorgung mit dem schnellen Standard 4G längst nicht überall in Deutschland verfügbar.

Berlin (dpa) - Smartphone-Nutzer haben nach einem Medienbericht eine vollständige Mobilfunkversorgung mit dem schnellen Standard 4G derzeit lediglich in fünf deutschen Städten.

Das habe eine Studie des Mess- und Beratungsunternehmens Umlaut ergeben, berichtet die Zeitung "Die Welt". Demnach kommen die Netzbetreiber in Dortmund, Offenbach am Main, Erlangen, Frankenthal und Ludwigshafen auf eine Komplettversorgung. In diesen Städten seien alle Haushalte und die komplette Fläche von der Deutschen Telekom, Vodafone und Telefónica gleichermaßen vollversorgt.

Unter den Bundesländern liegen dem Bericht zufolge die Stadtstaaten Hamburg, Bremen und Berlin an der Spitze. Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Brandenburg seien am Ende der Liste zu finden. Auf ganz Deutschland bezogen und über alle drei Netzbetreiber hinweg bewertet das Unternehmen Umlaut die Mobilfunkversorgung in Deutschland mit 914,5 von 1000 möglichen Punkten. 1000 Punkte entsprechen einer Vollversorgung. "Die deutschen Netze sind besser als ihr Ruf", sagte dazu der Umlaut-Telekommunikationsexperte Hakan Ekmen.

Quelle: dpa-infocom GmbH
Top-Themen
In Nordrhein-Westfalen werden mehrere Tausend Unternehmen und Selbstständige vorerst keine beantragten ...mehr
Hamsterkäufe machten viele Alltagsartikel schnell zu begehren Produkten. Wegen Corona wollen nun etliche Menschen sich ...mehr
16 Stunden Marathonsitzung - und dann doch keine Einigung. Die Hängepartie um eine gemeinsame Antwort der Europäischen ...mehr
Anzeige