Paris sieht möglichen Accor-Einstieg bei Air France zurückhaltend

Die französische Regierung hat zurückhaltend auf Berichte über
einen möglichen Einstieg der Hotelgruppe Accor bei der kriselnden
Luftfahrtgesellschaft Air France reagiert.
Bild 1 von 1

Die französische Regierung hat zurückhaltend auf Berichte über einen möglichen Einstieg der Hotelgruppe Accor bei der kriselnden Luftfahrtgesellschaft Air France reagiert.

 © Robin Utrecht - ANP/AFP
04.06.2018 - 13:58 Uhr

Die französische Regierung hat zurückhaltend auf einen Pressebericht über einen möglichen Einstieg der Hotelgruppe Accor bei der kriselnden Luftfahrtgesellschaft Air France reagiert. "Priorität hat, dass Air France zur Stabilität zurückfindet und eine energische Geschäftsleitung erhält", erklärte das Wirtschaftsministerium in Paris am Montag auf Anfrage. Laut der Wirtschaftszeitung "Les Echos" könnte Accor die Staatsanteile in Höhe von 14,3 Prozent übernehmen.

Als Reaktion auf den Bericht legte der Air-France-Kurs an der Pariser Börse deutlich zu, der von AccorHotels gab dagegen nach. Laut "Les Echos" prüft die Accor-Gruppe mehrere Optionen. Sie reichen von einem Kauf der gesamten Staatsanteile bei Air France bis zu einem Aktientausch.

Vor gut zwei Wochen hatte Wirtschaftsminister Bruno Le Maire versichert, ein Verkauf der staatlichen Anteile an der größten französischen Airline stehe nicht zur Debatte.

Die Luftfahrtgesellschaft ist durch einen Tarifkonflikt geschwächt. Mehrwöchige Streiks haben bisher Kosten von mindestens 300 Millionen Euro verursacht und zum Rücktritt von Konzernchef Jean-Marc Janaillac geführt. Zur Übergangschefin wurde Mitte Mai die frühere französische Staatssekretärin Anne-Marie Couderc ernannt.

Quelle: 2018 AFP
Top-Themen
Die EU-Staaten bieten US-Präsident Donald Trump im Konflikt um Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte die Stirn:mehr
Die USA und China befinden sich auf dem Weg in den Handelskrieg. US-Präsident Donald Trump will ab 6. Juli Zölle von ...mehr
Die Austragung der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Russland ab dem 14.06.2018 rückt immer näher. Wegen der ...mehr
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Ob großer Familieneinkauf oder die Besorgungen für einen Single-Haushalt: Beim Einkauf lässt sich viel Geld sparen, wenn man günstige Discounter Angebote sucht und Preise vergleicht.mehr
"Ich bin doch nicht blöd" oder "Bin ich schon drin?": Spielen Sie unser Quiz und erraten Sie, welcher Slogan zu welcher Marke gehört! mehr
Eine wichtige Zusatz-Qualifikation: Lernen Sie schnell und einfach das Zehn-Finger-Tippsystem!mehr
Anzeige