Renault setzt auf selbstfahrende und Elektro-Autos

Renault setzt in den kommenden fünf Jahren auf selbstfahrende
und Elektro-Autos. Bis zum Jahr 2022 sollten insgesamt 23
verschiedene Modelle vorgestellt werden, sagte Konzernchef Carlos
Ghosn bei der Präsentation der neuen Strategie.
Bild 1 von 1

Renault setzt in den kommenden fünf Jahren auf selbstfahrende und Elektro-Autos. Bis zum Jahr 2022 sollten insgesamt 23 verschiedene Modelle vorgestellt werden, sagte Konzernchef Carlos Ghosn bei der Präsentation der neuen Strategie.

 © ERIC PIERMONT - AFP
06.10.2017 - 08:40 Uhr

Renault setzt in den kommenden fünf Jahren verstärkt auf selbstfahrende und Elektro-Autos. Bis zum Jahr 2022 sollten insgesamt 23 verschiedene Modelle vorgestellt werden, sagte Konzernchef Carlos Ghosn am Freitag bei der Präsentation des neuen Strategieplans "Drive the future" in Paris. Bei 15 von ihnen soll es sich um autonome Fahrzeuge handeln.

Insgesamt will Renault nach seinen Worten in den kommenden fünf Jahren 18 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investieren. Dabei baue der Hersteller auf die Allianz mit Nissan und Mitsubishi, betonte Ghosn.

Im Jahr 2022 strebt Renault demnach eine Steigerung der Verkaufszahlen um 44 Prozent auf dann fünf Millionen Fahrzeuge an. Im vergangenen Jahr verkaufte der Hersteller 3,47 Millionen Autos. Außerhalb von Europa will Renault den Absatz nach Angaben des Konzernchefs verdoppeln und die Verkäufe auf dem weltweit größten Automobilmarkt in China "beschleunigen".

Quelle: 2017 AFP
Kommentare
Top-Themen
Der Deutsche Städtetag rechnet damit, dass die hohe Belastung durch Stickoxide zu Fahrverboten für Dieselfahrzeuge ...mehr
Volkswagen zieht offenbar weitere Konsequenzen aus dem Skandal rund um Abgas-Experimente mit Affen. Wie der NDR und ...mehr
Die britische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr weniger stark gewachsen als zunächst geschätzt. 2017 wuchs das ...mehr
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Ob großer Familieneinkauf oder die Besorgungen für einen Single-Haushalt: Beim Einkauf lässt sich viel Geld sparen, wenn man günstige Discounter Angebote sucht und Preise vergleicht.mehr
"Ich bin doch nicht blöd" oder "Bin ich schon drin?": Spielen Sie unser Quiz und erraten Sie, welcher Slogan zu welcher Marke gehört! mehr
Eine wichtige Zusatz-Qualifikation: Lernen Sie schnell und einfach das Zehn-Finger-Tippsystem!mehr
Anzeige