RND: Klöckner bringt Gesetzentwurf für mehrstufiges Tierwohl-Label auf den Weg

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat
Medienberichten zufolge einen Gesetzentwurf für das schon von der
Vorgänger-Regierung angekündigte Tierwohl-Label auf den Weg
gebracht.
Bild 1 von 1

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat Medienberichten zufolge einen Gesetzentwurf für das schon von der Vorgänger-Regierung angekündigte Tierwohl-Label auf den Weg gebracht.

 © Carmen Jaspersen - dpa/AFP/Archiv
08.06.2018 - 16:23 Uhr

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat Medienberichten zufolge einen Gesetzentwurf für das schon von der Vorgänger-Regierung angekündigte Tierwohl-Label auf den Weg gebracht. Die Verwendung der Kennzeichnung sei "freiwillig", deren Nutzung setze aber "verbindlich einzuhaltende Kriterien voraus", zitierten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) in ihren Samstagsausgaben aus einem Eckpunktepapier der Bundesregierung. Demnach plant die Regierung ein mehrstufiges Label, "um die Vermarktungschancen der Produkte zu optimieren".

Der Gesetzentwurf des Landwirtschaftsministeriums ging den Berichten zufolge am Freitag in die Ressortabstimmung. Die Anforderungen für die erste Stufe des Labels sollen demnach oberhalb der geltenden gesetzlichen Standards liegen. Die Kennzeichnung kann von Einzelhandel, Gastronomie, Handwerk und verarbeitendem Gewerbe auch durch Herkunftsangaben ergänzt werden. Dem Entwurf zufolge soll das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) Kontrollstellen zulassen.

Klöckner hatte zuletzt erklärt, sie wolle das Label so attraktiv machen, dass sich viele Landwirte beteiligen und die Haltungsbedingungen von Nutztieren spürbar verbessern. Das Ministerium plant nach Informationen des RND gemeinsam mit den Ländern, teilnehmende Landwirte finanziell zu unterstützen, etwa bei den Kosten für notwendige Stallumbauten.

Das staatliches Tierwohl-Label für Fleisch und Fleischerzeugnisse ist bereits seit längerem geplant - schon Klöckners Vorgänger Christian Schmidt (CSU) hatte daran gearbeitet. Zuletzt startete Anfang April die privatwirtschaftliche Initiative Tierwohl ihr eigenes Siegel für Geflügelprodukte. Der Discounter Lidl führte seinen "Haltungskompass" ein.

Quelle: 2018 AFP
Top-Themen
Ein Urteil in den USA belastet die Bayer-Aktie. Der Chemie-Riese übernimmt derzeit den US-Saatgutkonzern Monsanto, der ...mehr
Die deutsche Wirtschaft hält Kurs in turbulenten Zeiten, Europas größte Volkswirtschaft legt kräftiger zu als erwartet.mehr
Wie du mir, so ich dir: Die Türkei erhebt nun ihrerseits Strafzölle gegen die USA, unter anderem auf die Einfuhr von ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Top-Artikel
Ob großer Familieneinkauf oder die Besorgungen für einen Single-Haushalt: Beim Einkauf lässt sich viel Geld sparen, wenn man günstige Discounter Angebote sucht und Preise vergleicht.mehr
Was ist eigentlich erlaubt, wenn man aus Krankheitsgründen doch einmal zu Hause bleiben muss? Strikte Bettruhe oder ist auch der Gang an die frische Luft möglich?mehr
Wenn der Sommer vor der Tür steht, lockt es nicht nur daheimgebliebene Urlauber auf Balkonien, auch außerhalb des wohlverdienten Sommerurlaubs ist der Balkon für viele eine ...mehr
Arbeitszeugnis-Quiz
Ein Arbeitszeugnis steckt voller versteckter Bewertungen. In unserem Test können Sie prüfen, ob Sie Ihr Zeugnis richtig einschätzen können.mehr