Rücktritt nach Hackerangriff auf Seitensprung-Portal

Nach dem Hackerangriff auf das Seitensprung-Portal Ashley
Madison hat der Chef der Muttergesellschaft der Firma, Noël
Biderman, seinen Rücktritt erklärt.
Bild 1 von 1

Nach dem Hackerangriff auf das Seitensprung-Portal Ashley Madison hat der Chef der Muttergesellschaft der Firma, Noël Biderman, seinen Rücktritt erklärt.

 © Philippe Lopez - AFP/Archiv
28.08.2015 - 15:41 Uhr

Nach dem Hackerangriff auf das Seitensprung-Portal Ashley Madison hat der Chef der Muttergesellschaft der Firma, Noël Biderman, seinen Rücktritt erklärt. Bidermans Tätigkeit ende im "gegenseitigen Einvernehmen", teilte die kanadische Gesellschaft Avid Life Media mit. Der Wechsel solle dazu beitragen, die Nutzer und Mitarbeiter des Unternehmens zu unterstützen.

Eine Hacker-Gruppe hatte in der vergangenen Woche die E-Mail-Kontakte und Nutzerinformationen von Millionen Nutzern des Seitensprungportals ins Netz gestellt. Experten für Internetsicherheit stuften die veröffentlichten Daten, darunter Nutzernamen, Passwörter, Kreditkartennummern, Wohnsitzen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern, als echt ein. Auch rund 15.000 Nutzer mit Regierungs- oder Militäradressen sollen betroffen sein. Die kanadische Polizei teilte inzwischen mit, bei zwei Suiziden bestehe der Verdacht auf einen Zusammenhang mit dem Datenklau.

Avid Life Media werde weiter gegen den "Angriff auf unsere Geschäftstätigkeit" und die Privatsphäre der Mitglieder vorgehen, teilte das Unternehmen mit. Das Internet-Portal könne von den Mitgliedern weiterhin genutzt werden. Bidermans Aufgaben würden bis zur Ernennung eines Nachfolgers von anderen Managern des Unternehmens übernommen.

Quelle: 2015 AFP
Kommentare
Top-Themen
Ob großer Familieneinkauf oder die Besorgungen für einen Single-Haushalt: Beim Einkauf lässt sich viel Geld sparen, ...mehr
Die Stiftung Warentest hat das neue iPhone X unter die Lupe genommen und eine hohe Empfindlichkeit der gläsernen ...mehr
Ein Netz von Kriminellen soll mit nicht existenten Briefen etliche Millionen Euro erbeutet haben. Die Betrüger ...mehr
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Ob großer Familieneinkauf oder die Besorgungen für einen Single-Haushalt: Beim Einkauf lässt sich viel Geld sparen, wenn man günstige Discounter Angebote sucht und Preise vergleicht.mehr
"Ich bin doch nicht blöd" oder "Bin ich schon drin?": Spielen Sie unser Quiz und erraten Sie, welcher Slogan zu welcher Marke gehört! mehr
Eine wichtige Zusatz-Qualifikation: Lernen Sie schnell und einfach das Zehn-Finger-Tippsystem!mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige