Warnstreiks begleiten nächste Tarifrunde der Stahlbranche im Nordwesten

Für die 72.000 Stahlarbeiter im Nordwesten gehen die
Tarifverhandlungen am Donnerstag in die dritte Runde.
Bild 1 von 1

Für die 72.000 Stahlarbeiter im Nordwesten gehen die Tarifverhandlungen am Donnerstag in die dritte Runde.

 © Caroline Seidel - dpa/AFP/Archiv
16.03.2017 - 03:15 Uhr

Begleitet von Warnstreiks geht die Tarifrunde für die rund 72.000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Stahlindustrie am Donnerstag in die dritte Runde (18.00 Uhr). Die IG Metall forderte vor den Gesprächen in Düsseldorf ein "deutlich verbessertes Angebot" der Arbeitgeber. Diese hatten zuletzt 1,3 Prozent mehr Lohn bei einer Laufzeit von 15 Monaten geboten. Die IG Metall verlangt 4,5 Prozent für zwölf Monate sowie eine Fortsetzung der Tarifverträge zur Altersteilzeit und zum Einsatz von Werkvertragsbeschäftigten.

Die diesjährige Tarifrunde wird im Nordwesten seit Tagen von zahlreichen Warnstreiks begleitet. An ihnen beteiligten sich nach Gewerkschaftsangaben bereits mehr als 11.000 Beschäftigte. Auch für Donnerstag waren mehrere Arbeitsniederlegungen geplant.

Quelle: 2017 AFP
Top-Artikel
Das US-Magazins "Forbes" hat wieder einmal ein Ranking mit den reichsten Menschen der Welt veröffentlicht. Als ...mehr
Wir verraten Ihnen, hinter welchem günstigen Produkt eigentlich ein bekannter Markenhersteller steckt!mehr
Jetzt die neuesten Schnäppchen sichern: Wir stellen Ihnen die besten Angebote ab Montag, den 24. April 2017 vor.mehr
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Jetzt die neuesten Schnäppchen sichern: Wir stellen Ihnen die besten Angebote ab Montag, den 24. April 2017 vor.mehr
"Ich bin doch nicht blöd" oder "Bin ich schon drin?": Spielen Sie unser Quiz und erraten Sie, welcher Slogan zu welcher Marke gehört! mehr
Eine wichtige Zusatz-Qualifikation: Lernen Sie schnell und einfach das Zehn-Finger-Tippsystem!mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige