Steuerklassenrechner - Welche Steuerklasse ist optimal für Sie?

Es gibt sechs verschiedene Steuerklassen. Für Ehepaare empfiehlt sich die Steuerklasse IV oder eine Kombination aus III und V.

Wenn beide Partner ungefähr gleich viel verdienen, empfiehlt sich meist die Klasse IV.

Für Ehepaare mit unterschiedlich hohem Einkommen werden wegen der so genannten Splitting-Tabelle meist die Steuerklassen III und V gewählt. Doch es gibt einige Ausnahmen.

Dank Steuerklassenrechner mehr Geld für Ehepaare

Berechnen Sie jetzt mit dem Steuerklassenrechner, welche Steuerklassen für Sie am besten sind. Tragen Sie dafür einfach im Rechner unten die passenden Zahlen ein. Der Steuerklassenrechner aktualsiert sich dann von selbst.

So funktioniert der Steuerklassenrechner

Wählen Sie zunächst das entsprechende Steuerjahr aus, im Anschluss dann ob Sie Ihre jährliche oder monatliche Steuerbelastung berechnen lassen möchten. Anschließend tragen Sie das Bruttoeinkommen beider Ehepartner in die Felder "Ehepartner 1" und "Ehepartner 2" ein.

Als nächstes wählen Sie bitte das passende Geburtsjahr, sowie die folgenden Angeben für die Arbeitsstellen, Kinder, Rentenversicherungspflicht, Krankenversicherung und des Jahres-Freibetrag aus Ihrer Lohnsteuerkarte.

Der Steuerklassenrechner aktualisiert sich bei jeder Eingabe von selbst und zeigt Ihnen auf der rechten Seite die Ergebnisse für die Kombinationen verschiedener Steuerklassen an. Hier erfahren Sie auch, ob Sie anhand Ihrer gemachten Angeben, bei der nächsten Steuererklärung mit einer Rückzahlung rechnen können.

Bitte beachten Sie, dass die höhe der Rückerstattung und ob Sie eine erhalten, von weiteren Faktoren abhängen kann, die im Steuerklassenrechner nicht abgefragt werden.

Wann empfiehlt sich eine Kombination der Steuerklassen III und V?

Diese Steuerklassen-Kombination wird häufig dann ausgewählt, wenn das Einkommen eines Ehepartners deutlich über dem des anderen liegt.
Der Ehepartner mit dem höheren Einkommen erhält dann die Steuerklasse III in der verhältnismäßig weniger Steuern anfallen, als in Klasse V. Diese Steuerklasse erhält der Ehepartner mit dem geringeren Einkommen.

Der Ehepartner in Steuerklasse V zahlt hierdurch zwar höhere Abgaben, in Summe können Sie aber durchaus mehr Geld zur Verfügung haben.

Wann empfiehlt sich eine Kombination der Steuerklassen IV und IV?

Diese Kombination empfiehlt sich immer dann, wenn beide Ehepartner ungefähr das gleiche Einkommen haben.