Aktuelles Thema

Abfindung

Sortieren nach
1 2
HSV löst Vertrag mit Mavraj auf - Innenverteidiger soll 300.000 Euro Abfindung erhalten
17.07.2018
Bundesliga-Absteiger Hamburger SV löste am Dienstag den eigentlich noch bis 2019 laufenden Vertrag mit Innenverteidiger Mergim Mavraj (32) auf. mehr »
An ein Kinderkrankenhaus in Los Angeles
10.04.2018
Wie versprochen hat Amber Heard ihre Abfindung, die sie nach der Scheidung von Johnny Depp zugesprochen bekam, gespendet. So ging eine großzügige Summe an ein Kinderkrankenhaus in Los Angeles. mehr »
Bank will Abfindungszahlungen nicht kommentieren
10.04.2018
Der scheidende Chef der Deutschen Bank, John Cryan, hat wahrscheinlich Anspruch auf rund neun Millionen Euro an Abfindung und Altersversorgung. Dem Jahresbericht der Bank zufolge beträgt die Abfindung "in der Regel zwei Jahresvergütungen". Das wären in Cryans Fall 6,8 Millionen Euro. Außerdem hat seine Altersversorgung einen Wert von 1,9 Millionen Euro. Die Bank wollte Abfindungszahlungen am Dienstag nicht kommentieren. mehr »
Arbeiter drohen mit Werkssprengung
12.02.2018
Die Beschäftigten des insolventen französischen Autoteile-Herstellers New Fabris drohen mit der Sprengung ihres Werkes, wenn sie nicht 30.000 Euro Abfindung pro Kopf erhalten. Die Arbeiter platzierten Gasflaschen über die Stromzentrale des Werkes in Châtellerault (Westfrankreich). mehr »
Französischer Konzern will stärker auf Bio und Online-Verkauf setzen
23.01.2018
Die Supermarktkette Carrefour streicht in Frankreich 2400 Stellen. Vorgesehen sind Abfindungen für Mitarbeiter, die freiwillig gehen, wie die Unternehmensleitung am Dienstag in Paris erklärte. Die Gewerkschaften riefen die Beschäftigten daraufhin auf, am 8. Februar die Arbeit niederzulegen. Carrefour beschäftigt insgesamt 115.000 Menschen in Frankreich und ist damit einer der größten privaten Arbeitgeber. mehr »
Fechtverband gewinnt Rechtsstreit gegen Ex-Bundestrainer - Abfindung vermieden
20.07.2017
Der Deutsche Fechter-Bund hat einen Tag vor den ersten Medaillenentscheidungen bei der Heim-WM in Leipzig einen wichtigen Sieg vor Gericht erstritten. mehr »
67-jährigem Bill O'Reilly wird Belästigung von Frauen vorgeworfen
21.04.2017
Der wegen Vorwürfen sexueller Belästigung geschasste Starmoderator des rechtsgerichteten US-Senders Fox News, Bill O'Reilly, soll Medienberichten zufolge eine Abfindung von rund 25 Millionen Dollar (23,3 Millionen Euro) erhalten haben. Diese Summe entspreche in etwa einem früheren Jahresgehalt des 67-Jährigen, berichteten am Freitag mehrere US-Medien. mehr »
Abfindung für Trumps Lieblingsmoderator
21.04.2017
Bill O'Reilly ist zwar seinen Job los, doch der Lieblingsmoderator von US-Präsident Donald Trump soll angeblich noch eine Art Abfindung von 25 Millionen einstreichen. mehr »
Hohe Kosten für Abfindungen
23.02.2017
Der hoch verschuldete spanische Telekommunikationskonzern Telefónica hat im vergangenen Jahr weniger Gewinn gemacht. Das Plus schrumpfte im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent auf 2,36 Milliarden Euro, wie Telefónica am Donnerstag mitteilte. Grund seien vor allem Kosten für die Umstrukturierung gewesen: Telefónica zahlte Mitarbeitern Abfindungen, um Stellen abzubauen. mehr »
Gefeuerte Chelsea-Ärztin lehnte Millionen-Abfindung ab
06.06.2016
Die frühere Mannschaftsärztin des Fußballklubs FC Chelsea, Eva Carneiro, hat nach ihrem Rausschmiss eine Abfindung von 1,2 Millionen Pfund abgelehnt. mehr »
Wehrle: "Auf Engländer kommen riesige Abfindungen zu"
11.09.2015
Finanz-Geschäftsführer Alexander Wehrle vom 1. FC Köln sieht auf die Vereine in Englands finanzkräftiger Premier League ein großes Problem zukommen. mehr »
Manager verteidigt 14-Millionen-Aktienpaket
31.08.2015
Hohe Prämien und Abfindungen für scheidende Konzernchefs sorgen in Frankreich immer wieder für erregte Debatten - jetzt sieht sich Alcatel-Lucent-Chef Michel Combes heftiger Kritik ausgesetzt. Der Generaldirektor des US-französischen Telekommunikationsausrüsters verteidigte, dass er nach seinem Abgang von der Konzernspitze rund 14 Millionen Euro in Form von Aktien erhalten wird. mehr »
Mitarbeiter sollen Abfindung erhalten
22.08.2015
Der Sozialplan für die Mitarbeiter von Karstadt-Filialen, die 2016 geschlossen werden sollen, ist offenbar unter Dach und Fach. "Wir haben uns mit der Arbeitgeberseite auf einen Interessenausgleich und einen Sozialplan für die rund 580 betroffenen Mitarbeiter in den Schließungsfilialen geeinigt", sagte der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats des Warenhauskonzerns, Jürgen Ettl, der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Betroffen sind demnach die Filialen in Recklinghausen, Bottrop, Dessau und Neumünster. mehr »
Gericht hebt Abfindung um knapp zehn Euro je Aktie an
31.07.2015
Volkswagen hätte den Aktionären des Lastwagenbauers MAN nach der Übernahme eine höhere Abfindung anbieten müssen. Das hat das Landgericht München entschieden. VW hatte den MAN-Aktionären damals 80,89 Euro je Anteil geboten. Angemessen gewesen wäre aber eine Barabfindung von 90,29 Euro, urteilten die Richter. mehr »
Sylvie van der Vaart: Außergerichtliche Einigung
05.11.2013
Sylvie van der Vaart und ihr Noch-Ehemann haben sich angeblich bereits in allen Scheidungsfragen geeinigt - demnach erhält sie fünf Millionen Euro Abfindung. mehr »
Ashton Kutcher und Demi Moore streiten um Abfindung
23.10.2012
Ashton Kutcher will sich nicht schröpfen lassen - er und seine Noch-Ehefrau streiten derzeit mit allen Mitteln um ihre Vermögen. mehr »
Das sollten Sie benken
01.09.2010
Wer einen Aufhebungsvertrag unterschreibt, sollte sich über die möglichen Konsequenzen im Klaren sein. Denn eine Abfindung kann sich negativ auf staatliche Leistungen auswirken. mehr »
Abfindung bei Kündigung
02.07.2009
Sie wurden gekündigt? Das müssen Sie beachten, um ihren Anspruch auf Abfindung geltend zu machen. mehr »
Abfindung sichern!
09.06.2009
In Deutschland gilt wieder ein freundlicheres Arbeitsrecht mehr »
Conti: Aktionäre gegen Abfindung
12.06.2008
Die freien Aktionäre des Ende 2004 durch Continental übernommenen Autozulieferers Phoenix wehren sich gegen eine Zwangsabfindung für ihren Aktienbesitz. mehr »
Delphi einigt sich auf Abfindungszahlung
05.06.2008
Der unter US-Gläubigerschutz stehende Autozulieferer Delphi hat sich mit dem Großteil seiner Beschäftigten auf Zahlung einer Abfindung geeinigt. Auch die rund 6.300 der 7.500 von der Gewerkschaft IUE-CWA vertretenen Arbeitnehmer hätten eingewilligt, das Unternehmen vorzeitig zu verlassen, teilte Delphi am Freitag (18.8.) mit. mehr »
Daimler-Chrysler: Cordes geht ohne Abfindung
05.06.2008
Der scheidende Mercedes-Benz Chef Eckhard Cordes wird vom Autokonzern Daimler-Chrysler keine Abfindung erhalten. Das sagte Unternehmenssprecher Toni Melfi am Freitag (19.8.). mehr »
Abfindung & Co: Opel-Werker auf Info-Tour
03.06.2008
Eine Woche nach dem Start der Personalgespräche bei Opel haben sich im Bochumer Werk bereits rund 1.000 Beschäftigte über Abfindungen und einen Wechsel in eine Beschäftigungsgesellschaft informiert. mehr »
Opel-Abschied: Alte sind zu teuer
03.06.2008
Beim Krisen geschüttelten Autobauer Opel droht ein Skandal um die angebotenen hohen Abfindungen. "Altgediente Beschäftigte mit hohen Abfindungsansprüchen, die sich für ein freiwilliges Ausscheiden interessiert haben, sind von der Personalabteilung in Bochum vertröstet worden", sagte der Leiter der Personalkommission, Lothar Marquardt, am Mittwoch (12.1.). mehr »
Opel: 5.600 gehen freiwillig
03.06.2008
Der Autokonzern Opel kann bei seiner harten Sanierung auf die Unterstützung der Belegschaft bauen. Bislang haben nach Betriebsratsangaben konzernweit 5.600 Mitarbeiter eine Erklärung unterschrieben, dass sie freiwillig mit einer Abfindung das Unternehmen verlassen werden. mehr »
Sortieren nach
1 2
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
mehr Video