Aktuelles Thema

Abgabenlast

Sortieren nach
1 1
Belastung bei Alleinstehenden nur in Belgien höher
11.04.2017
Auf deutschen Beschäftigten lasten im internationalen Vergleich besonders hohe Steuern und Abgaben. Eine am Dienstag veröffentlichte Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung kommt zu dem Schluss, dass nur die Belgier noch höhere Abschläge von ihrem Verdienst zahlen müssen. Die OECD rief ihre Mitgliedstaaten zu Steuersenkungen auf. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) kündigte an, sich dafür einzusetzen. mehr »
Anteil von Steuern, Abgaben und Umlagen steigt seit Jahren
10.04.2017
Deutlich mehr als die Hälfte des Strompreises fließt nach Angaben des Vergleichsportals Verivox inzwischen an den Staat. Steuern, Abgaben und Umlagen machen mittlerweile 56 Prozent des Strompreises aus, wie Verivox am Montag mit Verweis auf eine eigene Auswertung mitteilte. Das sei im Vergleich zu 2007 ein Plus von 17 Prozentpunkten. mehr »
DGB: Schon heute sind Ältere kaum noch sozialversicherungspflichtig beschäftigt
15.08.2016
Die Bundesbank hält den schrittweisen Anstieg des Rentenalters auf 69 Jahre für notwendig, um die gesetzliche Rente zu stabilisieren. Aufgrund gesunkener Geburtenraten und steigender Lebenserwartung stehe das umlagefinanzierte Rentensystem vor erheblichen Finanzierungsproblemen, hieß es am Montag im aktuellen Bundesbank-Monatsbericht. Kritik kam vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB): Schon heute seien Ältere kaum noch sozialversicherungspflichtig beschäftigt, viele müssten Abschläge bei der Rente hinnehmen. mehr »
Institute verteidigen Politik der Europäischen Zentralbank
14.04.2016
Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute haben die Bundesregierung ermahnt, mehr Geld in Bildung und Steuererleichterungen zu stecken. Die öffentlichen Haushalte werden dieses Jahr deutliche Überschüsse erzielen, wie die Institute in ihrer Frühjahrsprognose schreiben. Das Geld sollten sie für "wachstumsorientierte Ausgaben" einsetzen. mehr »
Nach OECD-Kritik an hoher Steuerlast in Deutschland
13.04.2016
Angesichts der hohen Steuer- und Abgabenlast in Deutschland verlangen Finanzpolitiker der Union eine umfangreiche Steuerreform nach 2017. Der Obmann der Unions-Bundestagsfraktion im Finanzausschuss, Hans Michelbach (CSU), sagte der "Bild"-Zeitung (Mittwochsausgabe): "Wir brauchen spätestens ab der nächsten Legislaturperiode eine Steuerentlastung, damit die arbeitende Bevölkerung mehr Netto vom Brutto hat." mehr »
OECD: Platz drei im internationalen Vergleich
12.04.2016
In kaum einem anderen Industriestaat sind die Arbeitnehmer so stark mit Steuern und Sozialabgaben belastet wie in Deutschland. Bei fast allen Haushaltstypen, ob mit oder ohne Kinder, lag die Steuer- und Abgabenlast hierzulande deutlich über dem Durchschnitt, wie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Dienstag unter Verweis auf einen Vergleich ihrer 34 Mitgliedstaaten erklärte. mehr »
Großbritannien und Irland größte Nutznießer
15.01.2014
Die Arbeitsmigration aus Bulgarien und Rumänien bringt den westeuropäischen EU-Staaten einer schwedischen Studie zufolge mehr volkswirtschaftliche Vor- als Nachteile. In einer Untersuchung kommt der Wissenschaftler Joakim Ruist von der Universität Göteborg zu dem Ergebnis, dass die "derzeit in anderen europäischen Ländern geäußerten Ängste hinsichtlich der großen Lasten, die eine unbegrenzte Einwanderung aus Rumänien und Bulgarien für den Sozialstaat darstellen, unbegründet sind", wie es in einer Erklärung heißt. mehr »
Frankreich bekommt zwei Jahre mehr Zeit zum Sparen
30.05.2013
Die Vorstellung der neuen wirtschaftspolitischen Empfehlungen der EU-Kommission hat zu einer neuen Kontroverse zwischen Paris und Brüssel geführt. Zur Forderung der EU-Kommission an Frankreich, unter anderem bis zum Jahresende eine Reform des Rentensystems in Angriff zu nehmen, sagte Präsident Hollande, er lasse sich nicht "diktieren, was wir zu tun haben". Deutschland wurde erneut ermahnt, das Ehegattensplitting abzuschaffen. mehr »
Mehrere Staaten erhalten mehr Zeit zum Sparen
29.05.2013
Die EU-Kommission will Frankreich zwei Jahre mehr Zeit zum Sparen einräumen, fordert im Gegenzug aber ehrgeizige Reformen. Der Aufschub müsse von der Regierung in Paris genutzt werden, um seine seit zehn oder sogar 20 Jahren abnehmende Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, forderte EU-Kommissionschef José Manuel Barroso. Auch Deutschland und die anderen EU-Staaten bekommen Aufgaben erteilt. mehr »
Infografik: Abgabenlast in Europa
11.05.2010
Die Krise in Griechenland hat in der Euro-Zone die Angst vor einer Ansteckung anderer Länder mit Haushaltsproblemen wie Portugal und Spanien geschürt. Die Euro-Länder stehen nun mit Milliarden-Bürgschaften für hoch verschuldete Staaten der Gemeinschaft ein. mehr »
Spediteure: Dieselpreis bedroht 20.000 Jobs
07.07.2008
Nach Einschätzung des Bundesverbands der Transportunternehmen (BVT) könnten wegen der derzeit hohen Dieselpreise bis zu 20.000 Arbeitsplätze in der Branche verloren gehen. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
mehr Video
Anzeige