Aktuelles Thema

Abwanderung

Sortieren nach
1 1
Institut: Immer noch Männerüberschuss in vielen Teilen Ostdeutschlands
06.01.2017
Die Abwanderung aus den neuen Bundesländern in den Westen ist so niedrig wie nie. Im Jahr 2014 lag die Differenz von Zuzügen und Fortzügen ohne Berlin bei 3300 Menschen - der mit Abstand geringste Wert seit der Wiedervereinigung, wie aus einer am Freitag veröffentlichten Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervorgeht. Der Bevölkerungsschwund in ländlichen Kreisen ist damit aber nicht gestoppt. mehr »
Arbeitsplatzabbau der Nachwendejahre gestoppt
06.01.2017
Die Abwanderung aus den neuen Bundesländern in den Westen Deutschlands ist laut einem Bericht so niedrig wie nie. So sei für das Jahr 2014 per Saldo nur noch eine Ost-West-Wanderung ohne Berlin von 3300 Menschen zu verzeichnen gewesen, zitierten die Zeitungen der Funke Mediengruppen am Freitag aus einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Dies sei mit Abstand der geringste Wert seit der Wiedervereinigung. mehr »
Streamingdienst mit Wohnungsmarkt und Steuervorschriften unzufrieden
12.04.2016
Die Gründer des Musik-Streamingdienstes Spotify drohen damit, ihre Heimat Schweden mitsamt dem Unternehmen zu verlassen. "Der Gesetzgeber muss verstehen, dass wir in einem weltweiten Konkurrenzkampf um Talente stehen", erklärten Daniel Ek und Martin Lorentzon am Dienstag in einem offenen Brief. "Wir fragen uns, ob wir in Stockholm oder in New York wachsen sollten." mehr »
SPD-Minister blockiert heikle Exporte
21.09.2014
Als Reaktion auf die restriktive Rüstungsexportpolitik der Bundesregierung hat die deutsche Waffenindustrie mit Abwanderung ins Ausland gedroht. Die Regierung blockiere inzwischen den Export von Waffen weitgehend und kaufe selbst kaum neue Systeme ein, kritisierte Armin Papperger, Chef von Rheinmetall und Präsident des Rüstungsverbands. mehr »
Bericht: Unternehmen im Osten zunehmend wettbewerbsfähig
17.11.2013
Die Bundesregierung beurteilt die Lage in den neuen Bundesländern nach einem Zeitungsbericht so gut wie noch nie seit der Wende. In ihrem "Bericht zum Stand der deutschen Einheit" fänden sich in fast allen Bereichen positive Befunde zur Entwicklung im Osten, meldet die "Bild am Sonntag". Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) werde den Bericht, der der Zeitung schon vorliegt, am Mittwoch vorstellen. mehr »
Hohe Energiekosten könnten Firmen vertreiben
22.05.2013
Führende Wirtschaftsverbände haben angesichts hoher Energiekosten vor einer Abwanderung deutscher Unternehmen in die USA gewarnt. Die US-Regierung unter Präsident Barack Obama habe mit ihrer Unterstützung der Gasförderung im Inland für sinkende Energiepreise gesorgt, sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Ulrich Grillo, dem "Handelsblatt". "Das bedeutet für uns, dass einige Unternehmen verstärkt dort investieren werden." mehr »
Belgien: Standard Lüttich droht mit Austritt
26.12.2012
Standard Lüttich hat mit einer Abwanderung in die französische Eliteklasse gedroht, falls die Gründung einer gemeinsamen Liga in Belgien und den Niederlanden ausbleibt. mehr »
Vor allem bessere Jobaussichten locken Arbeitnehmer
17.09.2012
Bei der Abwanderung qualifizierter Arbeitnehmer aus Ostdeutschland in den Westen spielen die Aussichten auf einen Job laut einer Studie eine größere Rolle als bessere Einkommen. Eine Region ziehe umso qualifiziertere Beschäftigte an, je besser die Beschäftigungschancen dort sind, teilte das Institut für Arbeitsmarkt (IAB) und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (BA) mit. Lohnunterschiede spielten bei Umzügen von Qualifizierten in andere Regionen hingegen "eine eher untergeordnete Rolle". mehr »
Einkommensunterschiede nähern sich bedrohlichem Niveau
22.08.2012
Eine Studie in China hat angesichts der Abwanderung von Bauern in die Städte vor gefährlichen Einkommensunterschieden auf dem Land gewarnt. Die Ungleichheit in ländlichen Gegenden zwischen Bauern und jenen, die sich als Arbeitsmigranten in den Städten verdingten, steige rasch, warnte das Zentrum für chinesische ländliche Studien laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Xinhua. Arbeitsmigranten in Städten verdienen demnach doppelt so viel wie Bauern, die weiter ihr Land bestellen. mehr »
Trainer-Flucht: Weise gibt Duplitzer recht
23.07.2012
Hockey-Bundestrainer Markus Weise sieht ähnlich wie Fechterin Imke Duplitzer ein Problem in der Abwanderung von qualifizierten deutschen Trainern ins Ausland. mehr »
Tops & Flops der Redaktion
02.11.2011
Die Tops & Flops sind in dieser Woche geprägt von der redaktionellen Abwanderung auf den asiatischen Kontinent, dem unmerklichen Facelift des Audi A4 und der umso auffälligeren Mazda-Studie Takeri. mehr »
Abwanderung mit attraktiven Arbeitsplätzen verhindern
18.06.2011
Angesichts des Fachkräftemangels hat der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Otto Kentzler, die Branche aufgefordert, für attraktive Arbeitsplätze zu sorgen und Auszubildende an die Betriebe zu binden. mehr »
Abwanderung mit attraktiven Arbeitsplätzen verhindern
18.06.2011
Angesichts des Fachkräftemangels hat der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Otto Kentzler, die Branche aufgefordert, für attraktive Arbeitsplätze zu sorgen und Auszubildende an die Betriebe zu binden. mehr »
Kanzlerin sieht G-20 als Format für Wirtschaftsfragen
26.06.2010
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich trotz der Abwanderung wichtiger Themen in die Runde der G-20-Staaten klar für den Fortbestand der G-8 ausgesprochen. mehr »
McLaren schlägt zurück
03.06.2008
Nach der Abwanderung von drei Ingenieuren hat Ron Dennis nun zurückgeschlagen. Er warb ausgerechnet bei Red Bull Racing Chassis-Designer Rob Taylor ab. Der 46-jährige Engländer Rob Taylor ist der Mann, der hauptverantwortlich für den letztjährigen RB1 war - das Überraschungsauto der Saison. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
mehr Video
Anzeige