Aktuelles Thema

Air Berlin

Sortieren nach
1 2 3 4
Zweifel am Sinn von Sicherheitsvorkehrung zwei Jahre nach Germanwings-Absturz
24.03.2017
Zum zweiten Jahrestag des Germanwings-Absturzes hat die Pilotengewerkschaft Cockpit die Rücknahme einer Sicherheitsvorschrift gefordert, die nach dem Unglück eingeführt wurde. Im Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) kritisierte Gewerkschaftssprecher Markus Wahl am Freitag die geltende Zwei-Personen-Regel für Cockpits. Sie sei aus Sicherheitsgründen bedenklich. mehr »
Nahezu alle für Freitag geplanten Flüge in Schönefeld und Tegel gestrichen
10.03.2017
Streiks des Bodenpersonals an den Berliner Flughäfen haben am Freitag den Flugbetrieb dort weitgehend zum Erliegen gebracht. Nach Angaben der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB) fielen so gut wie alle Flüge an den Airports Tegel und Schönefeld aus. Die Gewerkschaft Verdi fordert eine bessere Bezahlung der rund 2000 Mitarbeiter der Bodendienste. mehr »
Viele Betroffene leisten Gegenwehr
18.08.2016
Zwischen Anfang 2015 und Ende Juni 2016 sind mehr als 600 Abschiebungen per Flugzeug im letzten Moment abgebrochen worden. mehr »
Flugzeug sicher am Hamburger Flughafen gelandet
20.06.2016
Nach der Bombendrohung gegen ein Passagierflugzeug von Air Berlin hat die Justiz Ermittlungen aufgenommen. Derzeit würden die verfügbaren Fakten zusammengeführt und ausgewertet, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei in Hamburg. Zu den möglichen Hintergründen wollte sie sich zunächst nicht äußern. Es seien aber alle 178 Insassen des Flugs von München nach Hamburg sicher am Ziel angekommen, sagte die Sprecherin. mehr »
Gewerkschaft erhöht Druck im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes
27.04.2016
Mit Warnstreiks an Flughäfen, aber auch bei der Müllabfuhr oder in Kitas hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi den Druck im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen erhöht. Wegen der Arbeitsniederlegungen fielen hunderte Flüge aus. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) reagierte mit Unverständnis auf die Streiks. Die Tarifverhandlungen werden am Donnerstag und Freitag in Potsdam fortgesetzt. mehr »
Verkaufsstart der Aldi-Kollektion
11.04.2016
Jette Joop ist immer für eine Überraschung gut. Bester Beweis: Ihre Kollektion für Aldi Süd, die ab heute erhältlich ist. Doch wie schafft es die Designerin, auch nach zwanzig Jahren im Business noch auf der Erfolgsspur zu bleiben? mehr »
Auf Mallorca
08.01.2016
Ben Tewaag ist offenbar angetrunken in einen Flieger von Air Berlin gestiegen und musste die Maschine anschließend verlassen. mehr »
Inselparadies an Floridas Südwestküste
11.09.2015
Das ganze Jahr über lockt das tropische Inselparadies "The Beaches of Fort Myers & Sanibel" an der Südwestküste Floridas. Urlauber dürfen sich auf unberührte Natur, makellose puderweiße Sandstrände und zahlreiche Freizeitangebote freuen - ein Traumziel! mehr »
Airline gleicht sich der Billig-Konkurrenz an
27.07.2015
Europas größte Fluggesellschaft, die Lufthansa, reagiert auf den zunehmenden Kostendruck und stellt ihr Ticketsystem um. Ab Dienstag können Kunden in der Economy-Klasse für Flüge ab Oktober zwischen drei Tarifoptionen wählen, wie die Airline am Montag in Frankfurt am Main mitteilte. Das neue Ticket-System gilt nicht auf allen Lufthansa-Strecken, sondern nur auf innerdeutschen und europäischen Verbindungen. mehr »
Wo Florida am schönsten ist
23.06.2015
Floridas Tourismus tobt mit jährlich rund 60 Millionen Besuchern vor allem in den Hotspots Orlando und Miami. Im Südwesten des Sunshine States geht es erheblich ruhiger zu. Dabei gelten die kilometerweiten, schneeweißen Strände von Fort Myers und Sanibel als die schönsten der Vereinigten Staaten. mehr »
Air-Berlin-Partner befördert deutlich mehr Fluggäste
28.05.2015
Dank rasant steigender Passagierzahlen hat die Fluggesellschaft Etihad 2014 deutlich mehr Gewinn eingeflogen als noch im Jahr zuvor. Der Nettogewinn stieg um rund 52 Prozent auf 73 Millionen Dollar (knapp 67 Millionen Euro) an, wie die Fluggesellschaft in Abu Dhabi mitteilte. Der Umsatz legte demnach um fast 27 Prozent auf 7,6 Milliarden Dollar (rund sieben Milliarden Euro) zu. Die Zahl der Fluggäste lag mit 14,8 Millionen deutlich über dem Niveau des Vorjahres mit 12,1 Millionen. mehr »
Selbstkritisches Interview
01.05.2015
Aus und vorbei: Für den Showmaster Johannes B. Kerner wird es wohl keine Ausflüge mehr in die Werbebranche geben. Dies kündigte er in einem Interview an und bezeichnete frühere Engagements sogar als Fehler. mehr »
Highlights aus 2.500 Anwendungen
24.04.2015
Gerade erst ist die Apple Watch offiziell zu haben - da gibt es auch schon fast 2.500 Apps für das gute Stück. Ein paar der besten Anwendungen finden Sie hier im Überblick. mehr »
Auch mehr Langstreckenverbindungen geplant
18.04.2015
Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin will Flugtickets zu Spitzenzeiten wie beispielsweise in der Urlaubszeit künftig teurer verkaufen. In der Vergangenheit seien "zu früh zu viele Plätze zu günstig" verkauft worden, sagte der neue Unternehmenschef Stefan Pichler. Dies solle nun geändert werden. mehr »
Auslastung von Billigflieger im März bei 90 Prozent
07.04.2015
Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair hat im abgelaufenen Geschäftsjahr elf Prozent mehr Passagiere befördert als im Vorjahr. 90,5 Millionen Passagiere flog die Gesellschaft von April 2014 bis März 2015, wie Ryanair in London mitteilte. Im März sprang die Zahl der Passagiere sogar um 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Die Auslastung der Maschinen verbesserte sich in diesem Zeitraum um zehn Prozentpunkte auf 90 Prozent. mehr »
Ab sofort immer zwei Menschen im Cockpit vorgeschrieben
26.03.2015
Nach dem offenbar absichtlich herbeigeführten Germanwings-Absturz ziehen zahlreiche Fluggesellschaften in Deutschland und Europa die Konsequenzen: Easyjet, Air Berlin und mehrere weitere Fluggesellschaften verschärften ihre Sicherheitsvorschriften, so dass künftig das Cockpit immer mit mindestens zwei Menschen besetzt sein muss. Während die europäischen Luftfahrtregeln dies nicht zwingend vorschreiben, gilt diese Vorschrift in den USA; auch Kanada führte die Zwei-Personen-Regel ein. mehr »
Airline rechnet mit bis zu 850 Millionen Euro
02.02.2015
Zu ihrem 30. Geburtstag befindet sich die irische Billig-Airline Ryanair im Aufwind: Die Fluggesellschaft erhöhte um fünften Mal in Folge ihre Gewinnaussichten für das laufende Geschäftsjahr. Für die zwölf Monate bis Ende März 2015 rechnet das Unternehmen nun mit einem Gewinn von 840 bis 850 Millionen Euro. Im zurückliegenden Quartal schrieb die Airline deutlich schwarze Zahlen. mehr »
"BamS": Für Erweiterung und Umbau des Flughafens
03.11.2014
Die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg plant einem Zeitungsbericht zufolge, noch mehr Geld in das BER-Projekt zu investieren. Wie "Bild am Sonntag" unter Berufung auf vertrauliche Planungsunterlagen berichtet, sollen kurz- bis langfristig weitere 2,19 Milliarden Euro in Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen fließen. Eine weitere Milliarde Euro kalkuliert die Gesellschaft demnach für den möglichen Bau einer dritten Start- und Landebahn rund ein Kilometer südlich des BER-Geländes. Offiziell belaufen sich die Gesamtkosten bis zur Eröffnung derzeit auf 5,4 Milliarden Euro. mehr »
Jerusalem fordert Nachbesserungen / Türkei vermittelt
26.07.2014
Trotz wachsenden internationalen Drucks hat Israel eine Waffenruhe im Gazastreifen abgelehnt. US-Außenminister John Kerry bestätigte in Kairo, dass noch keine Einigung über eine Feuerpause erzielt worden sei. Das israelische Sicherheitskabinett fordere einige Änderungen an dem von Kerry unterbreiteten Vorschlag, berichtete das Staatsfernsehen. Die Palästinenser verklagen Jerusalem wegen "Kriegsverbrechen" vor dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag. mehr »
Konzern hatte Vorlage der Jahresbilanz verschoben
31.03.2014
Angesichts der erneuten Verschiebung der Veröffentlichung der Jahresbilanz von Air Berlin haben Anlegerschützer die Finanzaufsichtsbehörde BaFin aufgefordert, sich mit der Fluggesellschaft zu beschäftigen. Air Berlin verstoße "ganz klar gegen die Berichtspflichten", sagte Michael Kunert von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger der "Berliner Zeitung". Es dränge sich der Verdacht auf, dass Air Berlin seine Bilanz absichtlich zurückhalte, weil eine akute Insolvenzgefahr bestehe. "Die BaFin sollte Air Berlin dafür mit Strafzahlungen belegen", sagte Kunert. mehr »
Gruppe von Unternehmer Wöhrl übernimmt Regionalairline
31.03.2014
Die Fluggesellschaft Air France-KLM veräußert ihre defizitäre Regionalairline CityJet und deren Tochter VLM an die deutsche Investmentgruppe Intro-Aviation. Das Geschäft mit der Finanzgesellschaft des Nürnberger Unternehmers Hans Rudolf Wöhrl wird im April abgewickelt, wie Air France-KLM bekannt gab. Kooperiert wird weiterhin: CityJet übernimmt auch künftig Codeshare-Flüge von Air France ab dem Pariser Flughafen Charles de Gaulle. Außerdem soll die Airline ab London Verbindungen zu verschiedenen europäischen Zielen anbieten. mehr »
Bilanzpressekonferenz kurzfristig abgesagt
28.03.2014
Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin hat die für heute geplante Vorlage der Jahresbilanz 2013 erneut verschoben. Es werde weiter an Maßnahmen für eine Rekapitalisierung gearbeitet, "die Eigenkapital und Liquidität der Air Berlin Gruppe stärken würde", teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Die Gespräche mit den Gesellschaftern und weiteren Parteien würden fortgesetzt. Die Bilanzpressekonferenz werde daher auf spätestens Ende April verschoben. mehr »
Erste Domains bereits online
19.03.2014
Seit heute sind Internetseiten mit der neuen Adressendung .berlin öffentlich verfügbar. Bei einer Veranstaltung im Rathaus der Hauptstadt wurde das Registrierungsverfahren für Bürger und ortsansässige Betriebe offiziell eröffnet, teilte das Unternehmen Dotberlin mit. Parallel dazu waren zwei erste Internet-Domains mit dieser Endung bei Suchmaschinen hinterlegt - die des Klinikbetreibers Vivantes (vivantes.berlin) und die einer regionalen Startup-Plattform namens Silicon (silicon.berlin). mehr »
Einstieg von Etihad geplant
15.02.2014
Die angeschlagene italienische Fluglinie Alitalia streicht fast 2000 Stellen. Dies sei bei Verhandlungen mit der Geschäftsführung vereinbart worden, teilten die Gewerkschaften mit. Das Unternehmen bestätigte die Angaben. Die geplanten Maßnahmen, darunter Verringerungen der Arbeitszeit, laufen demnach ab dem 1. März über zwei Jahre und entsprechen dem Wegfall von 1900 Vollzeitarbeitsplätzen. Zuletzt gab es bei der Fluggesellschaft rechnerisch etwa 14.000 Vollzeitjobs. mehr »
Prozess am Landgericht Potsdam beginnt
15.01.2014
Vor dem Landgericht Potsdam wird ab Mittwoch die Schadenersatzklage von Air Berlin wegen der gescheiterten Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER verhandelt. Nach Angaben eines Gerichtssprechers verlangt Air Berlin die generelle Feststellung, dass die Flughafengesellschaft zum Schadenersatz verpflichtet ist. Die Forderung sei der Höhe nach unbeziffert. Insgesamt soll seit Juni 2012 bis jetzt ein Schaden in Höhe von 48 Millionen Euro aufgelaufen sein. Der nur für die Gerichtsgebühren wichtige gesetzliche Streitwert wurde den Angaben zufolge vom Gericht auf 30 Millionen Euro festgelegt. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 4
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
mehr Video
Anzeige