Aktuelles Thema

Airbus A340

Sortieren nach
1 1
Urlauber aus Feriengebieten sollen mit anderen Airlines zurückkommen
06.10.2016
Beim Ferienflieger Tuifly setzen Piloten und Kabinenpersonal ihren Arbeitgeber gewaltig unter Druck. Wegen kurzfristiger Krankmeldungen muss die Fluggesellschaft am Freitag fast alle ihre Flüge streichen - 108 Verbindungen wurden annulliert. Der Mutterkonzern TUI mietete Maschinen anderer Airlines an, um Urlauber aus den Feriengebieten nach Hause zu bringen. mehr »
Spezialanfertigung ermöglicht sichere Behandlung
28.11.2014
Die Bundesregierung hat das von ihr in Auftrag gegebene Spezial-Flugzeug für den Transport von Ebola-Patienten erhalten. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) nahmen den von der Lufthansa mit einem Isolierbereich ausgerüsteten Airbus A340-300 mit Namen "Robert Koch" am Flughafen in Berlin-Tegel offiziell in Empfang. Die Regierung hatte den Flieger angefordert, um für die Evakuierung von Infizierten gerüstet zu sein. mehr »
Ausstand trifft Airline "im verkehrsstärksten Monat"
30.09.2014
Passagiere der Lufthansa müssen sich am Dienstag erneut auf Flugausfälle und Verspätungen einstellen. Die Pilotengewerkschaft Cockpit kündigte einen Streik der Lufthansa-Piloten am größten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main an. Die Flugkapitäne wollen zwischen 08.00 und 23.00 Uhr auf Langstreckenflügen ab Frankfurt ihre Arbeit niederlegen. 25 Flüge werden laut Lufthansa ausfallen. Es wäre der fünfte Streik in diesem Jahr. mehr »
Rettung in letzter Sekunde
08.07.2014
Ein Pilot musste am Sonntag seinen Landevorgang abbrechen, weil ein Flugzeug die Landebahn kreuzte. mehr »
DFB-Team hebt mit "Fanhansa" ab Richtung Brasilien
07.06.2014
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist kurz vor 22.00 Uhr vom Flughafen in Frankfurt am Main in ihre WM-Mission gestartet. mehr »
Landung in Brest und nicht in Paris
22.03.2013
Weil die Besatzung ihre vorgeschriebene Arbeitszeit zu überschreiten drohte, ist eine Maschine der französischen Fluggesellschaft Air France kurz vor dem eigentlichen Ziel zur Landung gezwungen worden. Der in Detroit in den USA gestartete Airbus A340 mit 266 Passagieren an Bord sei am Flughafen der bretonischen Stadt Brest "notgelandet", sagte ein Verantwortlicher des Flughafenbetreibers der Nachrichtenagentur AFP. Das Flugzeug hätte eigentlich am Pariser Flughafen Roissy Charles-de-Gaulle landen sollen, der weniger als eine Flugstunde von Brest entfernt liegt. mehr »
Abgeordnete stellen sich hinter Kurs von Samaras
09.07.2012
Das Parlament in Athen hat der neuen griechischen Regierung unter Antonis Samaras sein Vertrauen ausgesprochen. In einer Abstimmung in der Nacht votierten die 179 Abgeordneten von Samaras' Drei-Parteien-Koalition im 300 Sitze zählenden Parlament für den Regierungskurs. Der konservative Regierungschef hatte ein Festhalten an den Sparbeschlüssen versichert und zugleich auf Zugeständnisse der EU gebaut. mehr »
"Solar Impulse" nach Interkontinentalflug gelandet
06.06.2012
Das Schweizer Solarflugzeug "Solar Impulse" hat einen neuen Rekord aufgestellt. Nach mehr als 18 Stunden Flugzeit landete der 1,6-Tonnen-Flieger, der ausschließlich mit Sonnenenergie betrieben wird, in der Nacht nach seinem ersten Interkontinentalflug in der marokkanischen Hauptstadt Rabat. Das Flugzeug in der Größe eines Airbus A340 wurde von dem Schweizer Bertrand Piccard erfolgreich von Madrid nach Marokko gesteuert. mehr »
Halbfinale beschert Sat.1 Traumquote
26.04.2012
Mehrere hundert Mitarbeiter des Münchner Flughafens und der Lufthansa haben dem FC Bayern München bei der Rückkehr vom Champions-League-Halbfinale bei Real Madrid einen "großen Bahnhof" beschert. Der deutsche Rekordmeister kann sich durch das Erreichen des Finales über zusätzliche 60 Millionen Euro freuen. mehr »
A-340 war in China generalüberholt worden
25.11.2011
Ein Airbus A340 der französischen Fluggesellschaft Air France ist nach der Wartung in China tagelang unterwegs gewesen, obwohl an der Maschine rund dreißig Schrauben fehlten. Ein Air-France-Sprecher bestätigte entsprechende Gewerkschaftsinformationen, betonte aber, das Flugzeug sei trotzdem sicher gewesen. Die Wartungsfirma Taeco arbeitet auch für Lufthansa. mehr »
EADS stellt Bau des Airbus A340 ein
10.11.2011
Nach den Schwierigkeiten beim Riesenflieger A380 muss der europäische Flugzeugbauer Airbus auch Verzögerungen bei seinem künftigen Langstreckenflugzeug A350 eingestehen. Die erste Maschine könne erst im ersten Halbjahr 2014 und nicht wie geplant Ende 2013 ausgeliefert werden, teilte der Airbus-Mutterkonzern EADS mit. Den Bau des Langstreckenflugzeugs A340 will Airbus einstellen. mehr »
Bequem fliegen in der Billigklasse
04.06.2008
von Grigorios Petsos Schon mal zehn Stunden in der Touristenklasse gesessen? Eingeschlafene Beine, Krämpfe, Thrombose-Gefahr? Kommt Ihnen das bekannt vor? Wer Langstrecken fliegt, der kennt diese Probleme. Aber auch auf kurzen und mittleren Strecken kann die mangelnde Beinfreiheit schon mal zur Tortur werden. Doch das muss nicht sein. Denn auch innerhalb der Billigklasse gibt es neben den Standardsitzen besonders gute, aber auch besonders schlechte Sitze. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die besten Plätze schon vor dem Check-in herausfinden. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
mehr Video
Anzeige