Aktuelles Thema

Anne Markwardt

Sortieren nach
1 1
Hoffrogge hält Legehennen im Kreis Oldenburg
27.02.2013
Im Skandal um möglicherweise falsch deklarierte Bio- und Freilandeier sind einem Pressebericht zufolge auch gegen den Chef des Niedersächsischen Geflügelwirtschaftsverbandes Ermittlungen eingeleitet worden. Wie die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf Justizkreise berichtet, betreibt Wilhelm Hoffrogge im Landkreis Oldenburg einen Hof mit Ackerbau, Pferdezucht, Schweinehaltung und Legehennen in Boden- und Freilandhaltung. Foodwatch kritisierte unterdessen die Informationspolitik der Behörden. mehr »
Presse: Ermittlungen gegen rund 200 Betriebe
26.02.2013
Im Fall der möglicherweise falsch deklarierten Bio- und Freilandeier hat Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) vor einem "Betrug in großem Stil" gewarnt. "Ich erwarte, dass die Justiz diesen Fall zügig aufklärt und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zieht", forderte Aigner. Am Wochenende war bekanntgeworden, dass die Staatsanwaltschaft in Oldenburg gegen diverse Betriebe wegen Betrugs ermittelt. mehr »
Kinderärzte für Verbot von XXL-Softdrinks
21.10.2012
Die Lebensmittelkontrollorganisation Foodwatch hat ein Gesetz zu Angaben des Zuckergehalts in Kindernahrung gefordert. Den Herstellern müsse vorgeschrieben werden, dass Frühstücksflocken für Kinder höchstens zehn Prozent Zucker enthalten dürften, sagte Foodwatch-Chef Thilo Bode dem "Spiegel" zufolge. Bode bezog sich dabei vor allem auf die Geschäftspolitik des Lebensmittelkonzerns Nestlé. mehr »
Instant-Tee besteht vor allem aus Zucker
09.05.2012
Die Organisation Foodwatch hat dem Unternehmen Hipp Irreführung bei der Vermarktung von Instanttees vorgeworfen. Hipp bewerbe die Tees als Durstlöscher für Kinder ab dem zwölften Lebensmonat und stelle sie auf eine Stufe mit Mineralwasser, kritisierte Foodwatch. Tatsächlich enthalte eine Tasse fertigen Tees aber umgerechnet rund zweieinhalb Stück Würfelzucker, weil er aus mit Teeextrakt versetztem Zuckergranulat bestehe. mehr »
1500 Kinderprodukte unter die Lupe genommen
13.03.2012
Sie locken mit Comicfiguren, Sportlern oder mit der Aufschrift "für Kids" - doch einen Beitrag zur ausgewogenen Ernährung leisten Kinderlebensmittel laut der Verbraucherorganisation Foodwatch nicht. In ihrem in Berlin vorgestellten Marktcheck "Kinder kaufen" kritisieren die Verbraucherschützer, dass diese Produkte eher der Fehlernährung und damit Übergewicht und Krankheiten wie Diabetes Tür und Tor öffnen. mehr »
Hersteller Ferrero lehnt Negativpreis ab
17.06.2011
Verbraucher haben die Milch-Schnitte von Ferrero zur dreistesten Werbelüge des Jahres gewählt. Bei einer Internet-Abstimmung unter fünf umstrittenen Produkten entschieden sich 43,5 Prozent der knapp 118.000 Teilnehmer für die Milch-Schnitte. mehr »
Actimel abgestraft
23.03.2009
Der probiotische Joghurt-Drink - ein kleines Gesundheitswunder? Von wegen! Actimel wurde gerade mit dem "Goldenen Windbeutel" für die dreisteste Werbelüge 2009 ausgezeichnet. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
mehr Video
Anzeige