Aktuelles Thema

Arcandor

Sortieren nach
1 2 3 4
Früherer Arcandor-Chef muss keine weitere Verurteilung mehr fürchten
21.06.2017
Das Essener Landgericht hat am Mittwoch den Strafprozess gegen den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff wie erwartet eingestellt. Damit sei das vor knapp sechs Wochen begonnene Verfahren gegen den Ex-Topmanager "abschließend beendet", sagte ein Gerichtssprecher auf Anfrage. Middelhoff muss demnach keine Geldzahlung leisten oder sonstige Auflagen erfüllen. mehr »
Auch sechs Ex-Arcandor-Aufsichtsräte könne mit Ende ihrer Verfahren rechnen
20.06.2017
Die Essener Strafverfahren gegen Thomas Middelhoff und sechs frühere Arcandor-Aufsichtsräte werden voraussichtlich eingestellt. Eine entsprechende Entscheidung im abgetrennten Prozess gegen den Ex-Arcandor-Chef Middellhoff könnte bereits am Mittwoch fallen, wie ein Sprecher des Landgerichts Essen am Dienstag mitteilte. Demnach hatte die Strafkammer zuletzt in Rechtsgesprächen mit Staatsanwaltschaft und Verteidigung die Möglichkeit einer Einstellung der Verfahrens gegen alle sieben Angeklagten ausgelotet. mehr »
Anklage lautet auf Anstiftung zur Untreue
11.05.2017
Vor dem Landgericht Essen hat am Donnerstag ein weiteres Strafverfahren gegen Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff begonnen - genau an seinem 64. Geburtstag. In dem Prozess um Boni-Zahlungen bei Arcandor warf die Staatsanwaltschaft Middelhoff zu Verhandlungsbeginn Anstiftung zur Untreue vor. Sechs ebenfalls angeklagten Ex-Aufsichtsräten legten die Ankläger Untreue zur Last. Middelhofs Verteidigung und weitere Anwälte wiesen die Vorwürfe zurück. mehr »
Vorwurf der Anstiftung zur Untreue im Zusammenhang mit Sonderbonus
11.05.2017
Vor dem Landgericht Essen hat am Donnerstag ein weiteres Strafverfahren gegen den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff begonnen. Ebenfalls auf der Anklagebank sitzen sechs frühere Mitglieder des Arcandor-Aufsichtsrats. Hintergrund ist unter anderem ein Sonderbonus beim Ausscheiden Middelhoffs im Jahr 2009. Die Staatsanwaltschaft wertet die Zahlung von knapp 2,3 Millionen Euro als Untreue, Middelhoffs Mitwirkung an der Zahlung als Anstiftung zur Untreue. mehr »
Erneuter Strafprozess gegen Ex-Arcandor-Chef Middelhoff beginnt in Essen
11.05.2017
Vor dem Landgericht Essen beginnt heute ein weiteres Strafverfahren gegen den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff (9.15 Uhr). Ebenfalls auf der Anklagebank sitzen sechs frühere Mitglieder des Arcandor-Aufsichtsrats. Hintergrund ist unter anderem ein Sonderbonus beim Ausscheiden Middelhoffs im Jahr 2009. Die Staatsanwaltschaft wertet die Zahlung von knapp 2,3 Millionen Euro als Untreue, Middelhoffs Mitwirkung an der Zahlung als Anstiftung zur Untreue. mehr »
Auch sechs Aufsichtsratsmitglieder wegen Untreue auf Anklagebank
17.03.2017
Vor dem Landgericht Essen beginnt am 11. Mai ein zweites Verfahren gegen den früheren Vorstandsvorsitzenden des insolventen Karstadt-Quelle-Nachfolgers Arcandor, Thomas Middelhoff. Die Anklage richtet sich zudem gegen sechs frühere Mitglieder des Aufsichtsrats, wie das Landgericht am Freitag mitteilte. Hintergrund ist unter anderem ein Sonderbonus beim Ausscheiden Middelhoffs im Jahr 2009. Die Staatsanwaltschaft wertet die Zahlung in Höhe von knapp 2,3 Millionen Euro als Untreue. mehr »
Schickedanz soll aber weit geringeren Schadenersatz als gefordert erhalten
15.12.2016
Nach mehrjährigen Verhandlungen über die Milliardenklage der Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz gibt es Medienberichten zufolge eine außergerichtliche Einigung. Der von Schickedanz geforderte Schadenersatz von 1,9 Milliarden Euro sei aber weit unterschritten worden, berichteten der WDR und die "Süddeutsche Zeitung". Schickedanz hatte dem Bankhaus Sal. Oppenheim, dem Immobilienhändler Josef Esch und weiteren Beteiligten unter anderem vorgeworfen, als Vermögensbetreuer beim verfehlten Engagement von Schickdedanz mit Aktien des Touristik- und Handelskonzerns Arcandor pflichtwidrig eigene Interessen verfolgt zu haben. mehr »
Der TV-Moderator wird 60 Jahre alt
12.07.2016
Der mit Abstand beliebteste deutsche TV-Moderator wird 60 Jahre alt. Wenn man so will, erklären acht Kategorien den Menschen Günther Jauch, der zu einem einzigartigen Phänomen des deutschen Fernsehens geworden ist. mehr »
Mietvertrag in Einkaufszentrum in Berlin unterzeichnet
05.07.2016
Erstmals seit mehr als 30 Jahren eröffnet Karstadt wieder ein neues Kaufhaus. Die neue Filiale solle spätestens 2018 im neu entstehenden Tegel-Center in Berlin aufmachen, teilte die Warenhauskette am Dienstag mit. Dort habe Karstadt einen "lang laufenden Mietvertrag" für eine Verkaufsfläche von 8800 Quadratmetern auf vier Etagen unterschrieben. mehr »
Fanderl will keine weiteren Standorte schließen oder Stellen streichen
03.06.2016
Für die angeschlagene Warenhauskette Karstadt geht es laut Unternehmenschef Stephan Fanderl nach jahrelanger Dauerkrise wieder bergauf. "Jetzt ist die Zeit zu Ende, in der wir über Schließungen nachdenken müssen", sagte er dem "Handelsblatt" vom Freitag. "Wir suchen Wachstum, wollen auch mal wieder eine Filiale eröffnen." Weitere Stellenstreichungen soll es laut Fanderl nicht geben. mehr »
Verurteilung zu drei Jahren wegen Untreue und Steuerhinterziehung
13.05.2016
Der wegen Untreue und Steuerhinterziehung verurteilte frühere Arcandor-Manager Thomas Middelhoff sitzt nun im Gefängnis. Er habe seine Haftstrafe am Freitag angetreten, sagte eine Sprecherin der Bochumer Staatsanwaltschaft der Nachrichtenagentur AFP. Middelhoff war Ende 2014 zu drei Jahren Haft verurteilt worden. mehr »
Ex-Arcandor-Manager könnte dreijährige Strafe schon bald antreten
04.05.2016
Der wegen Untreue und Steuerhinterziehung verurteilte frühere Arcandor-Manager Thomas Middelhoff muss seine dreijährige Haftstrafe wohl antreten. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Bochum sagte am Mittwoch, die Einwände des 62-Jährigen gegen das rechtskräftige Urteil seien geprüft und zurückgewiesen worden. Middelhoffs Verteidiger hatten argumentiert, ihr Mandant sei wegen einer während seiner Untersuchungshaft verschlimmerten Autoimmunkrankheit nicht haftfähig. mehr »
Gericht setzt Strafen teils auf Bewährung aus
09.07.2015
Im Strafprozess um den Niedergang der traditionsreichen Privatbank Sal. Oppenheim hat das Landgericht Köln einen der vier angeklagten Ex-Topbanker zu einer Gefängnisstrafe ohne Bewährung verurteilt. Nach gut zweijähriger Prozessdauer verurteilte das Gericht den früheren Leiter des Risikomanagements von Sal. Oppenheim, Friedrich Carl Janssen, zu zwei Jahren und zehn Monaten Haft. Die übrigen drei früheren Bankchefs erhielten Bewährungsstrafen. mehr »
Vrwalter rechnet mit "aufwändiger Ermittlungsarbeit"
03.07.2015
Gut drei Monate nach der Pleite des einstigen Spitzenmanagers Thomas Middelhoff hat das Amtsgericht Bielefeld das Insolvenzverfahren eröffnet. Dies teilte der zum Insolvenzverwalter bestellte Rechtsanwalt Thorsten Fuest in Bielefeld mit. Die Eröffnung des Verfahrens bedeute, dass er im weiteren Verlauf das pfändbare Vermögen Middelhoffs verwerten und den Erlös abzüglich der Kosten an die Gläubiger verteilen werde, erklärte Fuest. mehr »
Kaution in Höhe von 895.000 Euro hinterlegt
29.04.2015
Nach mehr als fünf Monaten in Untersuchungshaft ist der frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff wieder auf freiem Fuß. Das Landgericht Essen ordnete die Haftentlassung von Middelhoff an, wie ein Sprecher mitteilte. Zuvor hatten Middelhoffs Verteidiger demnach die festgesetzte Kaution in Höhe von 895.000 Euro auf ein Konto der Gerichtskasse überwiesen. mehr »
Ex-Arcandor-Chef muss vor Entlassung Auflagen erfüllen
20.04.2015
Das Landgericht Essen hat den Haftbefehl gegen den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff außer Vollzug gesetzt. Die Strafkammer erteilte aber Auflagen, die Middelhoff vor einer Haftentlassung erfüllen muss, wie ein Gerichtssprecher weiter mitteilte. mehr »
Insolvenzantrag beim Amtsgericht Bielefeld gestellt
31.03.2015
Der in Untersuchungshaft sitzende frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff ist pleite. Middelhoff hat beim Amtsgericht Bielefeld einen Antrag auf Privatinsolvenz gestellt, sagte ein Sprecher des Amtsgerichts auf Anfrage. Daraufhin sei vom Gericht für ihn ein vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt worden. mehr »
Ex-Arcandor-Chef scheitert mit weiterer Haftbeschwerde
17.03.2015
Der inhaftierte Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff ist mit einer weiteren Beschwerde gegen seine Untersuchungshaft gescheitert. Es bestehe weiterhin der Haftgrund der Fluchtgefahr, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Hamm nach Angaben eines Sprechers. Es sei wahrscheinlicher, dass Middelhoff einem "bestehenden Fluchtanreiz" nachgebe, als dass er sich dem weiteren Strafverfahren stellen werde. mehr »
Keine Angaben zu Gründen
26.01.2015
Der inhaftierte Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft. Nach einem weiteren Haftprüfungsantrag von Middelhoff ordnete das Landgericht Essen mit Beschluss vom vergangenen Mittwoch die Fortdauer der U-Haft an, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Der Haftbefehl gegen den einstigen Spitzenmanager wird demnach nicht außer Vollzug gesetzt. mehr »
Grund ist Zahlung an Uni - weiterer Prozess möglich
14.01.2015
Der inhaftierte Ex-Spitzenmanager Thomas Middelhoff muss mit einem weiteren Strafprozess rechnen: Wegen Verdachts der Untreue erhob die Bochumer Staatsanwaltschaft eine weitere Anklage gegen den früheren Arcandor-Chef vor dem Landgericht Essen, wie eine Sprecherin der Strafverfolgungsbehörde auf Anfrage mitteilte. Sie bestätigte damit einen Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" ("WAZ"). mehr »
Gericht sieht Fluchtgefahr
19.12.2014
Der frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft. Das Oberlandesgericht (OLG) Hamm verwarf die Haftbeschwerde des einstigen Top-Managers als unbegründet, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Es bestehe weiter Fluchtgefahr, befand das Gericht in seinem rechtskräftigen Beschluss. Zur Begründung verwies das OLG unter anderem darauf, dass Middelhoff nach seiner Festnahme dem Landgericht Essen zunächst die Existenz eines zweiten Reisepasses mit einem gültigen Visum für die Volksrepublik China verschwiegen habe. mehr »
Ex-Arcandor-Chef hatte Millionen erhalten
10.12.2014
Im Zivilprozess um Sonderzahlungen und Abfindungen für Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff will das Oberlandesgericht Hamm heute seine Entscheidung verkünden. In dem Berufungsverfahren geht es um eine Millionenklage des Arcandor-Insolvenzverwalters gegen Middelhoff und weitere frühere Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder von Arcandor. Middelhoff soll die Zahlungen erhalten haben, als sein Ausscheiden bei Arcandor bereits feststand. mehr »
Weihnachten auf zehn Quadratmetern
27.11.2014
Seit dem 14. November sitzt der ehemalige Manager Thomas Middelhoff in U-Haft. Von einem Tag auf den anderen war für ihn Schluss mit Luxus, Freiheit und den bequemen Dingen des Alltags. So sieht sein neues Leben aus. mehr »
Haftbeschwerde beim Landgericht Essen eingelegt
25.11.2014
Der frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff kämpft juristisch darum, aus der Untersuchungshaft entlassen zu werden. Beim Landgericht Essen sei eine Haftbeschwerde eingegangen, sagte ein Gerichtssprecher. Sollte die Kammer diese Beschwerde ablehnen, muss demnach das Oberlandesgericht Hamm darüber entscheiden. Mit einer endgültigen Entscheidung wird in einigen Tagen gerechnet. mehr »
Bundesgerichtshof befasst sich mit Ex-Acandor-Chef
21.11.2014
Der frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hat seine Verurteilung wegen Untreue und Steuerhinterziehung angefochten. Er habe Revision eingelegt, sagte ein Sprecher des Essener Landgerichts. Der ehemalige Manager war am Freitag vergangener Woche zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Nun wird sich der Bundesgerichtshof (BGH) mit dem Fall befassen und das Urteil gegen Middelhoff auf Rechtsfehler überprüfen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 4
Aus unserem Netzwerk
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
mehr Video