Aktuelles Thema

Ausbildungsjahr

Sortieren nach
1 1
Zahl laut Verband deutlich höher als vor einem Jahr
06.10.2016
In den Handwerksbetrieben gibt es einen Monat nach Start des Ausbildungsjahres noch zahlreiche freie Azubi-Stellen. 20.000 Lehrstellen seien unbesetzt, sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, der "Bild"-Zeitung vom Donnerstag. Das seien "deutlich mehr als 2015". mehr »
Rund 120 Plätze für Qualifizierung, Umschulung und Lehre
18.08.2016
Mit dem Start ins neue Ausbildungsjahr im September beginnen bei der Deutschen Bahn zehn junge Flüchtlinge eine reguläre Ausbildung. Sie stammen aus Afghanistan, Syrien, Eritrea sowie Pakistan und absolvierten zunächst eine Einstiegsqualifizierung, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Donnerstag erklärte. Jeweils vier der Flüchtlinge lassen sich demnach zum Elektroniker für Betriebstechnik und zum Mechatroniker ausbilden, je einer zum Koch und zum Elektroniker für Automatisierungstechnik. mehr »
Verband: "Wir wollen jeden, der Interesse hat"
13.08.2016
Den Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) plagen angesichts 30.000 offener Lehrstellen unmittelbar vor Beginn des Ausbildungsjahrs am 1. September Nachwuchssorgen. "Unsere klare Botschaft ist: Wir wollen jeden, der Interesse hat", sagte ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Samstag. Entscheidend seien das Interesse der Jugendlichen an der Ausbildung, ihre Teamfähigkeit und ihre soziale Kompetenz. mehr »
Schweitzer fürchtet 40.000 unbesetzte Azubi-Stellen
29.08.2015
Wenige Tage vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres suchen viele Betriebe noch immer nach Lehrlingen. "In den letzten 20 Jahren war es für Unternehmen noch nie so schwer, ihre offenen Ausbildungsplätze zu besetzen", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". mehr »
DIHK-Chef sieht gute Chancen für Bewerber
26.06.2015
Wenige Wochen vor dem Start des neuen Ausbildungsjahres sind noch immer Zehntausende Lehrstellen in Industrie und Handel unbesetzt. Allein 28.000 Angebote gebe es derzeit noch in der Lehrstellenbörse des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), sagte dessen Präsident Eric Schweitzer den in Dortmund erscheinenden "Ruhr Nachrichten". "Die Aussichten junger Leute auf eine Ausbildung sind damit auch jetzt noch ausgesprochen gut." mehr »
Vor allem kleine Betriebe haben Probleme
20.07.2014
Zwei Monate vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs sind im Handwerk noch 30.000 Lehrstellen frei, 3000 mehr als vor einem Jahr. "Wir konnten schon 2013 letztlich 15.000 Ausbildungsplätze nicht besetzen, und wir befürchten, dass uns das auch in diesem Jahr nicht gelingen wird", sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, der "Südwest Presse". Bis Ende Juni habe das Handwerk bundesweit 58.311 neue Lehrverträge abgeschlossen, etwa so viele wie 2013. Vor allem die kleinen Betriebe hätten es schwer, Auszubildende zu finden. mehr »
Freie Ausbildungsplätze in fast allen Branchen
10.06.2014
Die Industrie- und Handelskammern suchen für das bevorstehende Ausbildungsjahr noch rund 30.000 Lehrlinge. "Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind in diesem Jahr hervorragend", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, den "Ruhr Nachrichten". In der gemeinsamen Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammern gebe es "noch rund 30.000 freie Stellen in nahezu allen Branchen und Berufen". Bei der Bundesagentur für Arbeit seien Ende Mai 10.000 mehr Ausbildungsplätze gemeldet gewesen als im Vorjahresmonat. mehr »
Betriebe suchen weiter nach Lehrlingen
27.07.2013
Im Handwerk sind kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres noch zehntausende Ausbildungsplätze offen. Eine Umfrage unter den 53 deutschen Handwerkskammern habe ergeben, dass allein in den Lehrstellen-Börsen der Kammern derzeit noch 24.000 offene Stellen für Auszubildende gemeldet seien, berichtet die "Deutsche Handwerkszeitung". Die tatsächliche Zahl dürfte demnach noch höher liegen, da nicht alle Betriebe ihre Stellen meldeten. mehr »
Wirtschaft wirbt um Schulabgänger
18.06.2013
Kurz vor Beginn des Ausbildungsjahres sind in Industrie und Handel noch 34.000 Ausbildungsplätze unbesetzt. In der gemeinsamen Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammern würden mehr als 20.000 Ausbildungsplätze für das kommende sowie 14.000 Plätze für das darauf folgende Ausbildungsjahr angeboten, erklärte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer. mehr »
DGB: 2,2 Millionen junge Menschen ohne Berufsabschluss
01.09.2012
Zum Start des neuen Ausbildungsjahres hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) eine Ausbildungsplatzgarantie gefordert. "Alle jungen Menschen müssen durch Ausbildung die Chance haben, selbst ihren Lebensunterhalt zu bestreiten", erklärte DGB-Vize Ingrid Sehrbrock am Freitag in Berlin. In Deutschland haben laut einer Studie der Gewerkschaft mehr als zwei Millionen junge Menschen keinen Berufsabschluss. mehr »
DGB kritisiert Zahl der wenigen Übernahmezusagen
23.06.2012
Trotz lautstark beklagten Fachkräftemangels bieten viele Betriebe ihren Auszubildenden keine sichere Perspektive: Nur jeder sechste Lehrling im letzten Ausbildungsjahr hat eine Zusage für eine unbefristete Anstellung in seinem Betrieb, wie eine Umfrage des DGB ergab. Sie bestätigt demnach die Tendenz, dass gerade junge Menschen zunehmend nur befristete Jobs, Mini- oder Zeitarbeitsjobs bekommen. mehr »
Firmen suchen zunehmend früher nach guten Lehrlingen
04.05.2012
Vier Monate vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs haben Handwerksbetriebe in Deutschland bereits 20 Prozent ihrer neuen Lehrstellen besetzt. Noch vor drei Jahren hätten die Unternehmen zum 30. April erst 14 Prozent der Ausbildungsplätze vergeben, teilte der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in Essen mit. mehr »
Differenzen zwischen Regionen und Branchen auf
24.04.2012
Die Einkommen von Auszubildenden unterscheiden sich je nach Wohnort, Branche und Ausbildungsjahr teilweise erheblich. Die monatliche Vergütung schwankt zwischen 332 Euro und 1379 Euro, wie aus eine in Düsseldorf vorgestellten Studie des Tarifarchivs des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung hervorgeht. Die Untersuchung berücksichtigt nur tariflich geregelte Ausbildungsvergütungen. mehr »
Mehr freie Ausbildungsplätze als unversorgte Bewerber
07.11.2011
Die Chancen von Jugendlichen auf einen Ausbildungsplatz haben sich in diesem Jahr weiter verbessert. Zu Beginn des Ausbildungsjahres gab es deutlich mehr freie Ausbildungsplätze als unvermittelte Bewerber, wie die Partner des Ausbildungspaktes mitteilten. Zum 30. September gab es demnach 29.700 unbesetzte Ausbildungsplätze, aber nur 11.600 Bewerber ohne Ausbildungsplatz. Insgesamt stieg die Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze in diesem Jahr den Angaben zufolge um 7,5 Prozent auf 519.000. Gleichzeitig sei die Zahl der Bewerber um 2,5 Prozent auf 538.000 zurückgegangen. mehr »
Verbandspräsident ruft Jugendliche zu Bewerbungen auf
29.07.2011
Kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs sind in Handwerksbetrieben noch mehr als 20.000 Lehrstellen unbesetzt. Das sagte der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Otto Kentzler, der Tageszeitung "Die Welt". "Es wird immer schwieriger, die Lehrstellen zu besetzen, vor allem im Osten." Kentzler ermunterte ausdrücklich Jugendliche zu Bewerbungen, die Schwierigkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf haben. Schulabgänger werden knapp, sagte er. "Da steigen auch die Chancen für schwache Bewerber, wenn denn die richtige Einstellung vorhanden ist." mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
mehr Video
Anzeige