Aktuelles Thema

Ausfuhr

Sortieren nach
1 2 3 4
Anstieg aber nur schwach
08.08.2017
Deutschlands Exporte haben auch im Juni zugenommen - allerdings stiegen sie im Vorjahresvergleich nur um 0,7 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Gegenüber dem Vormonat Mai nahmen die Ausfuhren ab. Sie waren in dem Monat aber auch zweistellig gewachsen. mehr »
Importanstieg höher als Exportplus
13.07.2017
Chinas Exporte und Importe sind im Mai stärker gewachsen als erwartet. Die Ausfuhren nahmen um 11,3 Prozent zu, die Einfuhren sogar um 17,2 Prozent, wie die chinesischen Zollbehörden am Donnerstag mitteilten. Analysten hatten mit deutlich weniger gerechnet. mehr »
Vor allem Handel mit Ländern außerhalb Europas wächst kräftig
10.07.2017
Weltweit geht es in den meisten Regionen wirtschaftlich aufwärts - und die deutschen Exportunternehmen profitieren kräftig. Im Mai sprangen ihre Ausfuhren um 14,1 Prozent im Vorjahresvergleich auf einen Wert von 110,6 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte. Die Steigerung war mit mehr als 17 Prozent am höchsten bei Exporten in Länder außerhalb Europas. mehr »
Kabinett berät Rüstungsexportbericht der Bundesregierung
14.06.2017
Die deutschen Rüstungsexporte sind im vergangenen Jahr zurückgegangen. Die Bundesregierung erteilte 2016 Einzelgenehmigungen für die Ausfuhr von Rüstungsgütern in Höhe von 6,85 Milliarden Euro, wie aus dem am Mittwoch vom Kabinett beratenen Rüstungsexportbericht der Bundesregierung hervorgeht. Das waren 1,01 Milliarden Euro weniger als 2015, als die Rüstungsexporte noch bei 7,86 Milliarden Euro gelegen hatten. mehr »
Ausfuhren legen im März um fast elf Prozent zu - Einfuhren um fast 15 Prozent
09.05.2017
Der deutsche Außenhandel eilt von Rekord zu Rekord: Nach Höchstwerten im vergangenen Jahr kletterten Ausfuhren und Einfuhren im März auf nie erreichte Monatswerte, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. "'Made in Germany' bleibt gefragt an den Weltmärkten", erklärte der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und warnte vor Risiken durch Abschottungstendenzen. Die deutschen Unternehmen profitierten von "Weltoffenheit", betonte auch der Außenhandelsverband. mehr »
Deutschlands Exporte 2016 auf neuem Rekordhoch
09.02.2017
Deutschlands Exporte haben im vergangenen Jahr erneut ein Rekordhoch erreicht. Der Wert der Ausfuhren stieg um 1,2 Prozent auf 1,2075 Billionen Euro, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Auch der Exportüberschuss erreichte mit fast 253 Milliarden Euro einen neuen Höchstwert. Das dürfte die seit Jahren geübte Kritik aus dem Ausland wieder anfachen. Wirtschaftsverbände verteidigten das dicke Plus zwar, mahnten aber auch mehr Investitionen an. mehr »
Im Dezember Rückgang um 6,1 Prozent
13.01.2017
Eine schwache Nachfrage weltweit hat Chinas Exporte im vergangenen Jahr schrumpfen lassen. Die Ausfuhren der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft gingen in der Landeswährung berechnet um 2,0 Prozent zurück, wie die Zollbehörde am Freitag mitteilte. Allein im Dezember ging der Wert der ins Ausland verkauften Waren in Dollar gerechnet um 6,1 Prozent zurück. mehr »
Unternehmen unterzeichnen Vertrag zur Ausfuhr von Holzkohle
06.01.2017
Zum ersten Mal seit mehr als 50 Jahren wird ein kubanisches Unternehmen Produkte an eine Firma in den USA liefern. CubaExport und Coabana Trading unterzeichneten am Donnerstag einen Vertrag über den Verkauf von Holzkohle, wie die Staatszeitung "Granma" berichtete. Demnach wird CubaExport übernächste Woche eine erste Ladung von 40 Tonnen Holzkohle auf den Weg schicken - ein weiteres Zeichen der Annäherung zwischen Kuba und den USA. mehr »
Im ersten Halbjahr 2016 Ausfuhren im Wert von gut vier Milliarden Euro genehmigt
25.10.2016
Die deutschen Waffenexporte sind weiterhin sehr hoch: Im ersten Halbjahr 2016 wurden Ausfuhren im Wert knapp 4,03 Milliarden Euro genehmigt, wie aus dem neuen Rüstungsexportbericht der Bundesregierung hervorgeht, der am Mittwoch im Kabinett beraten wird. Damit wurden die ersten sechs Monate des Rekordjahres 2015 noch übertroffen. Scharfe Kritik an Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) kam von Linken und Grünen. mehr »
Einbruch der Exporte vom Juli wieder wettgemacht
10.10.2016
Nach einem starken Einbruch im Juli sind die Exporte im August wieder kräftig gewachsen. Der Wert der Ausfuhren nahm im Vorjahresvergleich um 9,8 Prozent auf 96,5 Milliarden Euro zu, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte. Auch die Importe wuchsen deutlich um 5,3 Prozent. Die gerade wieder vom IWF als zu hoch getadelte Außenhandelsüberschuss betrug 20 Milliarden Euro. mehr »
Stärkster Rückgang im Juli seit 2009
18.08.2016
Die japanischen Exporte sind im Juli so stark gesunken wie seit 2009 nicht mehr. Der Wert der Ausfuhren fiel im Vergleich zum Vorjahresmonat um 14 Prozent, wie das Finanzministerium in Tokio am Donnerstag mitteilte. Damit gingen die Exporte der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt den zehnten Monat in Folge zurück. Auch der Wert der Importe sank mit minus 24,7 Prozent so stark wie seit sieben Jahren nicht mehr. mehr »
Importe sinken minimal
08.07.2016
Deutschlands Exporte sind im Mai erneut gestiegen. Der Wert der Ausfuhren legte im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,6 Prozent auf 97,2 Milliarden Euro zu, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mit Verweis auf vorläufige Ergebnisse mitteilte. Die Importe gingen mit einem Wert von 76,2 Milliarden Euro um 0,1 Prozent leicht zurück. Die Außenhandelsbilanz - also die Differenz zwischen Exporten und Importen - schloss mit einem Überschuss von 21 Milliarden Euro. mehr »
Ausfuhren steigen im April um 3,8 Prozent
09.06.2016
Deutschlands Exporte sind im April kräftig gestiegen. Der Wert der Ausfuhren legte im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,8 Prozent auf 104,3 Milliarden Euro zu, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Im März waren die Exporte im Vorjahresvergleich noch leicht gesunken. Die Importe blieben im April mit einem Wert von 78,7 Milliarden Euro nahezu unverändert. mehr »
Ausfuhrvolumen halbiert sich binnen zwei Jahren
09.06.2016
Die Ausfuhr von Kleinwaffen aus deutscher Produktion hat sich einem Bericht zufolge binnen zwei Jahren mehr als halbiert. Im Jahr 2015 hätten diese Exporte nur noch einen Wert von 32,4 Millionen Euro erreicht, zitierte die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion. Im Rekordjahr 2013 waren es mit 82,6 Millionen Euro noch mehr als doppelt so viel. 2014 lag das genehmigte Exportvolumen bei 47,4 Millionen Euro. mehr »
Volksrepublik verzeichnet auch bei Einfuhren erneut Rückgang
08.06.2016
Die chinesischen Exporte sind erneut überraschend stark zurückgegangen. Die Ausfuhren der Volksrepublik sanken im Mai verglichen mit dem Vorjahresmonat um 4,1 Prozent auf einen Wert von 181,1 Milliarden Dollar (159,4 Milliarden Euro), wie die Zollbehörden am Mittwoch mitteilten.Zuletzt waren die Exporte der Volksrepublik nach acht Monaten mit Rückgängen im März gestiegen. mehr »
Wirtschaftsdaten verleihen vielen Börsen Aufwind
13.04.2016
Erstmals seit mehr als einem halben Jahr haben Chinas Exporte wieder zugelegt. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt steigerte ihre Ausfuhren im März verglichen mit dem Vorjahresmonat um 11,5 Prozent auf 160,8 Milliarden Dollar (141 Milliarden Euro), wie die Zollbehörden am Mittwoch mitteilten. Der Rückgang bei den Einfuhren schwächte sich zugleich ab. Die Daten gaben den Kursen an vielen Börsen Aufwind. mehr »
Außenhandelsverband: Probleme der Weltwirtschaft treten zutage
10.03.2016
Nach einem durchweg positiven Jahr 2015 mit teils sogar zweistelligen Steigerungsraten sind die Exporte der deutschen Unternehmen zum Jahresanfang zurückgegangen. Sie schrumpften zum Vorjahresmonat um 1,4 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. "Ernüchternd" sei dieser Jahresauftakt, teilte der Außenhandelsverband mit: Der Effekt durch niedrige Rohstoffpreise und den niedrigen Eurokurs scheine nun zu verpuffen. mehr »
Ausfuhren brechen im Januar ein
15.02.2016
Chinas Wirtschaft kommt nicht in Schwung. Die Exporte der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt brachen im Januar im Vorjahresvergleich um 11,2 Prozent ein, wie die chinesischen Zollbehörden am Montag mitteilten. Die Importe gingen sogar um 18,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurück und damit den 15. Monat in Folge. mehr »
Im Vergleich zum Vormonat Anstieg um 0,4 Prozent
08.01.2016
Die Exporte der deutschen Unternehmen haben zum Jahresende noch einmal kräftig zugelegt. Sie stiegen im November im Vergleich zum Vorjahresmonat um 7,7 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Mehr als die Hälfte der Ausfuhren ging in Länder der EU. mehr »
Wert der Ausfuhren überschreitet Schwelle von einer Billion Euro
09.12.2015
Die deutschen Exporte haben im Oktober im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,3 Prozent zugenommen. Die Importe stiegen um 3,0 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Im Vergleich zum Vormonat September gingen die Ausfuhren allerdings um 1,2 Prozent und die Einfuhren um 3,4 Prozent zurück. mehr »
Minus aber weniger deutlich als im Oktober
08.12.2015
Chinas Ein- und Ausfuhren sind im November erneut zurückgegangen. Die Ausfuhren des größten Exporteurs der Welt gingen im Jahresvergleich um 3,7 Prozent auf 1,25 Billionen Yuan (180 Milliarden Euro) zurück, wie die Zollbehörde am Dienstag mitteilte. Die Importe des rohstoffhungrigen Landes sanken sogar um 5,6 Prozent auf 910 Milliarden Yuan. Die Rückgänge waren aber nicht mehr so stark wie noch im Oktober und auch geringer als von Analysten erwartet. mehr »
Ausfuhren legten deutlich zu
21.10.2015
Das Bundeskabinett befasst sich auf seiner heutigen Sitzung mit den Rüstungsexporten, dem Zustand der Umwelt und dem Breitbandausbau. Der Ministerrunde liegt ein Bericht aus dem Bundeswirtschaftsministerium vor, demzufolge im ersten Halbjahr Rüstungsausfuhren im Wert von 3,5 Milliarden Euro genehmigt wurden. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es nur 2,2 Milliarden. Das Bundesumweltministerium legt seinen Umweltbericht 2015 mit aktuellen Angaben zu Umweltqualität und Belastungen vor. mehr »
Ausfuhren im Wert von 3,5 Milliarden Euro genehmigt
20.10.2015
Die Waffenexporte aus Deutschland sind einem Zeitungsbericht zufolge im ersten Halbjahr 2015 deutlich gestiegen. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres habe die Bundesregierung Rüstungsausfuhren im Wert von 3,5 Milliarden Euro genehmigt, berichtete die Zeitung "Die Welt" unter Berufung auf einen Zwischenbericht der Bundesregierung, den das Kabinett am Mittwoch beschließen will. mehr »
Zoll: Ausfuhren in die EU und nach Japan gingen zurück
08.09.2015
Chinas Außenhandel schwächelt weiter: Die chinesischen Exporte gingen im August verglichen mit dem Vorjahresmonat um 5,5 Prozent auf einen Wert von 196,9 Milliarden Dollar (176,5 Milliarden Euro) zurück, wie der Zoll der Volksrepublik auf seiner Internetseite mitteilte. In der heimischen Währung Yuan schrumpften die Exporte demnach um 6,1 Prozent. Importiert wurden im August laut dem Zoll Waren im Wert von 136,6 Milliarden Dollar; das war ein Minus von 13,8 Prozent. mehr »
Ausfuhren legen um 4,6 Prozent zu
09.07.2015
Die deutschen Exporte haben im Mai erneut deutlich zugelegt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, erhöhten sich die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,6 Prozent, während die Einfuhren um drei Prozent anstiegen. Dass die Ausfuhren in die EU-Länder "erfreulich kräftig" gestiegen seien, sei vor allem auf die höhere Nachfrage in Frankreich, Italien und Spanien zurückzuführen, erklärte der Außenhandelsverband (BGA). mehr »
Sortieren nach
1 2 3 4
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
mehr Video
Anzeige