Aktuelles Thema

Eurowings

Sortieren nach
1 2 3 ... 6
Berliner Flughafen
17.08.2018
Berlin (dpa) - Die angekündigten neuen Sicherheitskontrolllinien am Berliner Flughafen Tegel sind von Montag an im Einsatz. Denn nach den Sommerferien steige wieder die Zahl der Geschäftsreisenden und damit der Passagiere mit Handgepäck, erklärte Flughafensprecher Hannes Stefan Hönemann. mehr »
Streiks im Flugverkehr
11.08.2018
Wegen eines Streiks in mehreren europäischen Ländern bei Ryanair mussten am Freitag Zehntausende Passagiere am Boden bleiben. Doch viele Reisende reagierten nach Angaben der Pilotengewerkschaft verständnisvoll. Nun soll es zurück an den Verhandlungstisch gehen. mehr »
250 Flüge ausgefallen
10.08.2018
Ryanair hat erstaunlich schnell gelernt, mit Streiks umzugehen. Ein radikaler Schnitt hat heute größeres Chaos an den deutschen Flughäfen verhindert. Doch es könnte erst der Anfang gewesen sein. mehr »
Schwerpunkt Deutschland
08.08.2018
Mitten in der Urlaubszeit spitzt sich beim irischen Billigflieger Ryanair der Tarifkonflikt mit den Piloten zu. Die streiken am Freitag in vier Ländern. Passagiere in Deutschland sind besonders betroffen. mehr »
Zweites Quartal war schwierig
31.07.2018
Im turbulenten Luftverkehrsjahr 2018 bleibt die Lufthansa auf Kurs. Streiks, schlechtes Wetter, teurer Sprit und der schwierige Umbau der Tochter Eurowings können dem Kranich nichts anhaben. Passagiere mussten aber mehr für Tickets zahlen. mehr »
Interne Fimernzahlen
22.07.2018
Ein knappes Jahr nach der Insolvenz der Air Berlin haben nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" rund 85 Prozent der ehemals 8000 Beschäftigten der Fluggesellschaft wieder einen Job. mehr »
Statistiches Bundesamt
22.07.2018
Preiserhöhungen nach der Air-Berlin-Pleite haben für Unmut von Fluggästen gesorgt. Inzwischen gibt es gute Nachrichten für Reisende - allerdings nicht ausnahmslos. mehr »
Auf dem Vormarsch
20.07.2018
Kilometerweit über der Erde: Einst konnten selbst Geschäftsleute ihr Handy hier mangels Empfang getrost zur Seite legen. Längst hat das Internet auch ins Flugzeug Einzug gehalten. Experten sehen darin einen großen Markt. Doch in Europa bleiben die Airlines skeptisch. mehr »
Innerdeutsche Verbindungen
14.07.2018
Seit Oktober vergangenen Jahres fliegt die Air Berlin nicht mehr. Deutsche Flughäfen spüren die Folgen der Konsolidierung bei den Fluggesellschaften noch immer. mehr »
Verspätungen und Flugausfälle
12.07.2018
Im europäischen Luftverkehr ging zuletzt einiges drunter und drüber. Viele Fluggäste sind genervt von häufigen Verspätungen und Flugausfällen. Das spiegelt sich in der Zahl der Beschwerden wider. mehr »
vzbv-Chef Müller warnt vor "Drama" für Flugpassagiere
29.06.2018
Die steigende Zahl von Flugausfällen und Verspätungen an deutschen Flughäfen schürt die Sorge vor Chaos zur Ferienzeit. Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller forderte angesichts von Ausfällen bei der Lufthansa und ihrer Billigflugtochter Eurowings Konsequenzen. Die Schwierigkeiten dürften sich nicht "zu einem Drama für Verbraucher ausweiten". mehr »
Flugausfälle
22.06.2018
Der Lufthansa-Konzern hat seine Kunden um Entschuldigung für die massenhaften Verspätungen und Flugausfälle der vergangenen Monate gebeten. mehr »
Trotz Billigflieger-Konkurrenz
19.06.2018
Nach dem Ende von Air Berlin machen sich die Billigflieger auf dem deutschen Markt weiter scharfe Konkurrenz. Die Ticketpreise sind einer Studie zufolge aber leicht gestiegen - aus einem simplen Grund. mehr »
Wettbewerb der Airlines hat "dämpfende Wirkung"
19.06.2018
Die Ticketpreise der Billigflieger sind im Winterhalbjahr leicht gestiegen. Gründe sind der steigende Ölpreis und die verstärkte Präsenz der Low-Cost-Airlines an den teureren Großflughäfen Frankfurt und Düsseldorf, wie eine Untersuchung des Deutschen Zetrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) zeigt. Der durchschnittliche Bruttopreis für einen einfachen Flug samt Steuern, Gebühren und Zuschlägen kletterte demnach auf 53 bis 117 Euro - im Vorjahr waren es 44 bis 105 Euro. mehr »
Dichtes Europanetz
18.06.2018
Im europäischen Luftverkehr steht die nächste große Airline zur Übernahme bereit. Lufthansa will das Feld nicht kampflos der Konkurrenz überlassen und zeigt Interesse an der Norwegian. mehr »
Viele Blitzeinschläge
13.06.2018
Frankfurt/Main (dpa) - Die Fluggesellschaft Eurowings erklärt ihre zuletzt gehäuften Verspätungen und Flugabsagen mit streikenden Fluglotsen und dem seit Wochen außergewöhnlichen Wetter in Europa. mehr »
Annulierungen und Verspätungen
11.06.2018
An Europas Himmel läuft einiges schief. Heftige Flugverspätungen häufen sich. Dafür sorgen nicht nur mieses Wetter und Streiks. mehr »
Hohe Einmalkosten wegen Integration von Air-Berlin-Teilen
26.04.2018
Die Lufthansa hat im ersten Quartal weniger Verlust gemacht als ein Jahr zuvor. Unter dem Strich stand in den für Fluggesellschaften traditionell schwierigen Monaten von Januar bis März ein Minus von 57 Millionen Euro, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Damit fiel der Quartalsverlust um elf Millionen Euro geringer aus als im Vorjahreszeitraum. mehr »
Gewinn stieg 2017 um ein Drittel
15.03.2018
Deutschlands größte Fluggesellschaft Lufthansa hat im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben das beste Ergebnis der Konzerngeschichte erzielt. Der Gewinn stieg gegenüber dem Vorjahr um 33 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz stieg um 12,4 Prozent auf 35,6 Milliarden Euro. Das Ergebnis der Passagierairlines Lufthansa, Swiss und Austrian für sich allein stieg um die Hälfte. mehr »
Studie: Marktanteil bei innerdeutschen Flügen erreicht 87 Prozent
02.03.2018
Die Lufthansa und ihre Billig-Tochter Eurowings erreichen einer Studie zufolge im bevorstehenden Sommer bei innerdeutschen Flügen einen Marktanteil von gut 87 Prozent. Im vergangenen Jahr hatten Lufthansa und Eurowings im innerdeutschen Verkehr noch einen Anteil von rund 70 Prozent, weitere 25 Prozent entfielen auf die mittlerweile Pleite gegangene Air Berlin, wie aus der am Freitag veröffentlichten Analyse des Deutschen Luftfahrtzentrums DLR hervorgeht. mehr »
Gläubigerausschuss billigt Übernahme - Lauda verspricht Mitarbeitern Perspektive
24.01.2018
Dem Verkauf der insolventen österreichischen Airline Niki an ihren einstigen Gründer Niki Lauda steht nichts mehr im Weg: Wie die deutsche Insolvenzverwaltung am Mittwoch bekanntgab, billigte der eingesetzte Gläubigerausschuss am Dienstagabend "einstimmig" den Verkauf, sodass nun der Kaufvertrag "endverhandelt und unterschrieben" werden könne. Der Unternehmer und Ex-Rennfahrer Lauda versprach allen rund 1000 Niki-Mitarbeitern eine Perspektive im Unternehmen. mehr »
Schalker eSports-Team reist im BVB-Flieger zum Wettkampf
24.01.2018
Das eSports-Team des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 ist im Mannschaftsflieger des Erzrivalen Borussia Dortmund zu einem Turnier gereist. mehr »
Gruppe meldet mit 130 Millionen Fluggästen neuen Rekord
10.01.2018
Die Fluglinien der Lufthansa-Gruppe haben im vergangenen Jahr einen neuen Passagierrekord erzielt und damit die irische Fluggesellschaft Ryanair überflügelt. 2017 seien rund 130 Millionen Fluggäste befördert worden, teilte die Lufthansa am Mittwoch mit. Im Vergleich zum Vorjahr war dies ein Anstieg um 18,6 Prozent. Die Auslastung der Maschinen war nach Unternehmensangaben mit 80,9 Prozent bei 1,1 Millionen Flügen "so gut wie nie zuvor". mehr »
Allein 2700 Einstellungen bei Eurowings geplant
08.01.2018
Die Lufthansa will in diesem Jahr mehr als 8000 neue Mitarbeiter einstellen. Wie ein Sprecher der Fluggesellschaft am Montag sagte, sind allein bei der Billigtochter Eurowings 2700 Einstellungen geplant, darunter Personal für Cockpit, Crew und Boden. Bei Eurowings dürfte eine Reihe von Mitarbeitern der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin unterkommen - eine Größenordnung dafür gab die Lufthansa aber nicht an. mehr »
Verbraucherschützer warnen aber vor Einschränkungen bei den Angeboten
30.12.2017
Die Lufthansa-Tochter Eurowings kooperiert nach Informationen des "Spiegel" mit Aldi und vertreibt bei dem Discounter künftig Fernflüge. Wie das Nachrichtenmagazin am Samstag berichtete, können Kunden ab Dienstag über die Internetseite von Aldi Reisegutscheine für insgesamt acht Orte erwerben, darunter Kubas Hauptstadt Havanna und die thailändischen Ziele Bangkok und Phuket. Hin- und Rückflug kosten zusammen 499 Euro, das Bahnticket zum Flughafen ist zum Teil inklusive. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 6
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
mehr Video