Kfz-Versicherung auch im Herbst 2010 wieder günstiger

Neue Typenklassen können zu erheblichen Kostensteigerungen führen. Sehen Sie mehr dazu in der Bildershow.
Bild 1 von 1

Neue Typenklassen können zu erheblichen Kostensteigerungen führen. Sehen Sie mehr dazu in der Bildershow.

 © iStockphoto

Die Kfz-Haftpflichtprämie ist für Versicherungswechsler von August bis September 2010 um neun Prozent gefallen. Bis Mitte Oktober erfolgt eine Prämiensenkung um weitere 14 Prozent. Bei einem Anbieterwechsel spart man dabei bis zu 830 Euro im Jahr.

Die durchschnittliche Kfz-Haftpflichtprämie für Versicherungswechsler ist zu Beginn des Jahresendgeschäfts von August auf September 2010 um neun Prozent gesunken. Bis Mitte Oktober fielen die Jahresbeiträge um weitere 14 Prozent.

Zu diesem Ergebnis kommt das Vergleichsportal CHECK24.de, das das Prämienniveau aller im Betrachtungszeitraum über www.CHECK24.de abgeschlossener Kfz-Haftpflichtversicherungen untersucht hat.

Kfz-Versicherung vergleichen und durch Wechsel bis zu 830 Euro sparen

Im Vergleich zum Vorjahr sind die Preise für Versicherungswechsler von August auf September 2010 geringer gefallen (-9 Prozent) als 2009 (-21 Prozent). Da auch das Prämienniveau der Fahrzeugwechsler in diesem Jahr höher liegt als im vergangen Jahr, ist die durchschnittliche Jahresprämie aller Kfz-Haftpflichtversicherten im Neugeschäft 2010 (berechnet bis 15.10.2010) erstmalig seit Jahren gestiegen – im Vergleich zu 2009 um fünf Prozent.

Jahresendgeschäft: Prämien im September bereits neun Prozent günstiger

Auch in diesem Jahr profitieren Versicherungswechsler vom Preiskampf der Assekuranzen im Jahresendgeschäft – allerdings nicht so stark wie 2009. Von August bis September sind die Prämien um neun Prozent gefallen, bis Mitte Oktober um weitere 14 Prozent. 2009 betrug der Prämienverfall von August bis September 21 Prozent. Von September bis Oktober 2009 fiel das Preisniveau um weitere 20 Prozent.

Die durchschnittliche Kfz-Haftpflichtprämie eines Versicherungswechslers betrug im August vergangenen Jahres 301 Euro, im September 238 Euro und im Oktober nur noch 190 Euro. Von August 2010 bis September 2010 ist die durchschnittliche Kfz-Haftpflichtprämie eines Versicherungswechslers von 300 Euro um 27 Euro auf 273 Euro gefallen. Mitte Oktober zahlten Versicherungswechsler im Schnitt für ihre Kfz-Haftpflicht 234 Euro.

Preisniveau der Jahresbeiträge von Fahrzeugwechslern 2010 höher als 2009

Die durchschnittliche Kfz-Haftpflichtprämie von Fahrzeugwechslern lag 2010 in jedem Monat – außer im Januar – über den Preisen des Vorjahres.

Der teuerste Monat, um sein neugekauftes Auto zu versichern, ist August. Fahrzeugwechsler zahlten im August dieses Jahres im Schnitt fünf Prozent mehr als Autobesitzer, die ihren Neuerwerb im August 2009 versicherten (338 Euro in 2009 vs. 354 Euro in 2010).

2010 erster Preisanstieg der Kfz-Haftpflichtprämien seit Jahren

In den Jahren 2005 bis 2009 sind die durchschnittlichen Prämien aller Kfz-Haftpflichtversicherten (Versicherungs- und Fahrzeugwechsler) um 23 Prozent gesunken.

In diesem Jahr hat CHECK24.de bis Mitte Oktober einen Prämienanstieg im Vergleich zum Vorjahr von fünf Prozent festgestellt. Da nur die Abschlüsse bis zum 15.10.2010 und damit hauptsächlich Fahrzeugwechsler berücksichtigt wurden, bleibt die Preisentwicklung im weiteren Jahresendgeschäft abzuwarten, um eine endgültige Aussage über die Prämienentwicklung 2010 treffen zu können.

"Anhand von Beispielberechnungen haben wir das Sparpotenzial für fünf typische Fahrerprofile bestimmt", erklärt Daniel Friedheim vom unabhängigen Vergleichsportal CHECK24.de. "Junge Fahrer können durch einen Wechsel jährlich bis zu 830 Euro sparen, Vielfahrer, Singles, Rentner und Familien zwischen 380 und 440 Euro", so Friedheim weiter.

Quelle: check24
Kommentare
Top-Themen
Trotz zahlreicher Kirchenaustritte konnten die katholische und die evangelische Kirche im Jahr 2018 rund 12,4 ...mehr
Der US-Flugzeugbauer Boeing kommt nicht zur Ruhe. Sein Krisenflieger 737 Max macht schon wieder Probleme.mehr
Der Rundfunkbeitrag in Deutschland stellt eine Zwangsabgabe für den Betrieb des öffentlich-rechtlichen Rundfunks dar.mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige