"The Biggest Loser"-Coach Mareike Spaleck: Ihre acht besten Workouts

Mareike Spaleck: Ihre acht besten Workouts
"The Biggest Loser": Personal-Trainerin Mareike Spaleck verrät uns im Interview ihre acht besten Workouts!
Bild 1 von 9

Mareike Spaleck: Ihre acht besten Workouts

"The Biggest Loser": Personal-Trainerin Mareike Spaleck verrät uns im Interview ihre acht besten Workouts!

© PR-Bild / Goran Bogicevic/wavebreakmedia/Shutterstock.com / freenet.de

Personal-Trainerin Mareike Spaleck unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Abspeck-Kämpfer in "The Biggest Loser". Im Interview verrät sie ihre acht besten Workouts.

"The Biggest Loser" startet am Sonntag (16:50 Uhr, Sat. 1) in eine neue Staffel. Neun Kandidatenpaare mit einem Gesamtgewicht von 2664,30 Kilo kämpfen darum, ihr massives Übergewicht endlich und ein für alle Mal in den Griff zu bekommen. Unterstützt werden sie dabei auch in diesem Jahr wieder von Mareike Spaleck. Die Personal-Trainerin feierte 2016 als Coach bei "The Biggest Loser" Premiere und verhalf prompt ihren Kandidaten Ali auf das Siegertreppchen. Um spektakuläre 86,4 Kilo konnte er sein Gewicht reduzieren. Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verrät die 30-Jährige ihre acht besten Work-Outs.

  1. Klassisches Krafttraining 

    "Nichts formt den Körper besser als unsere Muskulatur. Fette schmelzen, Knorpel, Sehnen, Bänder und Gelenke werden gestärkt und somit ist Krafttraining auch eine Verletzungsprophylaxe."
  2. Seilspringen

    "Verbrennt nicht nur super viele Kalorien, sondern auch das zentrale Nervensystem klinkt sich ein und wird beansprucht."
  3. High Intensity Interval Training (HIIT-Training)

    "Absolute Leistungssteigerung und durch den Nachbrenneffekt verbrennt der Körper auch nach Beenden des Workouts noch Kalorien."
  4. Kettlebelltraining

    "Die Kugeln lassen sich sehr individuell einsetzen und es entstehen daraus tolle abwechslungsreiche Workouts. Kraft, Koordination, Explosivität und Cardioleistung werden gestärkt."
  5. Crossfit

    "Ein sehr intensives Training. Nur Vorsicht, dass die Ausführung nicht leidet, denn häufig geht es darum, immer mehr zu schaffen und dann kommt die Trainingstechnik häufig zu kurz. Daher besser in kleinen Gruppen oder Einzelcoachings machen."
  6. Calisthenic Training

    "Training und Gymnastik mit dem eigenen Körpergewicht. Mega funktionell und herausfordernd. Vor allem weckt es den Ehrgeiz."
  7. Poledance

    "Hat sich mittlerweile gut etabliert und wenn man es richtig akrobatisch macht, ist es wirklich sehr anstrengend. Ein super Ganzkörpertraining. Dazu auch noch Fun-Factor für diejenigen, die gerne tanzen."
  8. Friction Training

    "Das Training mit Reibungswiderstand. Ideal für eine starke Bauch-und Rumpfmuskulatur. Es ist gelenkschonend und die Intensität lässt sich selbst steuern."

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Themen
Singen will sie gerade zwar nicht mehr, dafür posiert Lena Meyer-Landrut umso lieber auf dem roten Teppich. Bei dem ...mehr
Der Intimbereich sollte weder vernachlässigt noch überpflegt werden. Wir geben Ihnen Tipps für die richtige Pflege ...mehr
Tagesschau -Sprecherin Judith Rakers zog bei der Verleihung der Goldenen Kamera alle Blicke auf sich. In einem weißen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Top Bildershows
1
Von Rita Ora bis Millie Bobby Brown
Die Brit Awards 2018 waren voller modischer Highlights und der rote Teppich ...mehr
2
Jede Menge Glanz und Glamour
Wenn echte Royals auf internationalen Mode-Adel treffen: Beim Commonwealth ...mehr
3
Schön sieht anders aus...
Normal ist langweilig! Dachten sich wohl auch diese Stars, bevor sie sich für ...mehr
Anzeige
Anzeige