Brillante Makroaufnahmen

Brillante Makroaufnahmen
Bild 1 von 53

Brillante Makroaufnahmen

06.03.2005 - 23:00 Uhr

Als das amerikanische Magazin "Life" 1965 Lennart Nilssons Fotografien eines Embryos im Mutterleib publizierte, verkaufte sich diese Ausgabe in wenigen Tagen sensationelle acht Millionen Mal. Sein neuer Bildband "Leben" zeigt brillante Makroaufnahmen von Muskelfasern, Chromosomen und Hormonen - ebenso wird die Empfängnis sowie die embryonale Entwicklung in grandiosen Bildern vorgestellt.

Lennart Nilsson, 1922 südlich von Stockholm geboren, gilt als einer der weltweit bedeutendsten Wissenschaftsfotografen. Er hat sich nie auf seinen Erfolgen ausgeruht, sondern ist &#8211 unermüdlich und leidenschaftlich weiterforschend &#8211 mit seiner elektronenmikroskopischen Kamera bis zu den kleinsten Bestandteilen des Körpers vorgedrungen: Sein neuer Bildband "Leben" zeigt brillante Makroaufnahmen von Chromosomen und Hormonen, aber auch von Knochen, Haaren, Zähnen und Organen wie Herz, Niere, Leber und Lunge.

Erst kürzlich entstanden und weitgehend unveröffentlicht sind Nilssons Aufnahmen von Luftpartikeln, Krebszellen und Viren.

Hunderttausendfache Vergrößerung
Seit vielen Jahren arbeitet Lennart Nilsson am Karolinska Institut in Stockholm, wo ihm das leistungsfähigste Rasterelektronenmikroskop der Welt zur Verfügung steht, welches die Objekte mehr als hunderttausendfach vergrößert und gestochen scharf dreidimensional wiedergibt.

Hans Wigzell, einer der weltweit führenden Naturwissenschaftler, äußert sich in seinem glänzend geschriebenen Nachwort: "Das vorliegende Buch ist ein künstlerisches, der Schönheit des menschlichen Körpers gewidmetes Werk. Es ist aber zugleich wissenschaftlich exakt und leistet einen Beitrag zur Forschung."

Begeben Sie sich [LINK "/freenet/fit_und_gesund/bildershows/makroaufnahmen/01.html" ] hier auf die faszinierende Reise in das Innere unseres Körpers.

Kommentare
Top-Themen
Hersteller Ferrero hat die Verpackung von Hanuta verändert und löst damit einen Shitstorm im Netz aus. Grund für die ...mehr
Wenn der Arzt eine Frage stellt, sollten Sie nicht flunkern. Wir verraten Ihnen typische Fragen, die der Mediziner ...mehr
Wenn unser Gegenüber die Nase rümpft, heißt das nicht, dass wir es mit der Hygiene nicht so genau nehmen. Auch ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
BMI-Rechner
Anzeige