Herzgesundheit – darauf sollten Sie achten

Ist mein Herz gesund? Ein Check-Up kann helfen, diese Frage zu
beantworten.
Bild 1 von 11

Ist mein Herz gesund? Ein Check-Up kann helfen, diese Frage zu beantworten.

© Sondem Fotolia
18.12.2017 - 00:00 Uhr

Unser Herz ist die Kraftquelle unseres Körpers. Deshalb sollten wir es besonders schützen – und das nicht erst, wenn es zu Problemen kommt. Mit wenigen Schritten können Sie Ihre Herzgesundheit erhalten und verbessern.

Das Herz ist eines der wichtigsten Organe in unserem Körper. Es pumpt etwa 7.000 Liter Blut am Tag durch unseren Organismus und liefert uns so wichtige Nährstoffe und Sauerstoff. Nur wenn unsere Zellen damit versorgt werden, fühlen wir uns gut. Wir haben Energie und können unseren täglichen Aufgaben nachkommen. Egal ob bei der Arbeit oder zum Vergnügen, ein gesundes Herz ist essenziell für ein gesundes Leben. Mit dem Alter wird unser Herz aber oft schwächer. Anfangs bemerken wir das gar nicht. Dann werden kleine Anstrengungen, wie Treppensteigen oder zum Bus laufen, plötzlich immer schwieriger. Unsere Atmung wird hektisch, das Herz schlägt schneller und wir fühlen uns auf einmal schlapp und ausgelaugt. Spätestens jetzt sollten wir reagieren. Am besten wäre es, schon zuvor unser Herz zu stärken, um gar nicht erst Probleme zu bekommen.

Sport für ein gesundes Herz

Wenn es um unsere Gesundheit geht, ist Sport immer ganz vorne mit dabei. Denn im Alltag bewegen wir uns immer weniger. Das schadet auch unserem Herzen. Es bedeutet aber nicht, dass Sie ab sofort zum Leistungssportler werden müssen, um Ihre Herzgesundheit zu verbessern. Ausdauersport, wie Radfahren, Laufen oder Schwimmen, können unsere Leistungsfähigkeit steigern. Daneben helfen aber auch kleine Veränderungen. Treppensteigen, der kurze Fußweg zum Supermarkt oder ein Spaziergang in der Mittagspause bringen mehr Bewegung in unseren Alltag und tun so auch unserem Herzen gut. Spezielle Herzgesundheits-Trainings helfen zudem, falls Sie schon Beschwerden haben und diese verbessern möchten. Sprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt, was in Ihrem Fall am besten geeignet ist.

Die richtige Ernährung

Jedes Kilo zu viel ist eine Belastung für unser Herz. Das kleine oder doch schon große Bäuchlein sollten wir also nicht ignorieren, sondern frühzeitig etwas unternehmen. Dabei gilt: Langsam abnehmen statt Crash Diät. Eine Ernährungsumstellung und – Sie ahnen es – mehr Bewegung lassen die Pfunde purzeln. Bevor Sie loslegen, sollten Sie auch hier einen Experten um Rat fragen. Wo Sie gleich dabei sind, könnten Sie Ihre Ernährung auch herzgesund gestalten. Wenig Fleisch und Fett dafür viel Obst und Gemüse sowie Fisch und Hülsenfrüchte werden besonders bei Herzpatienten empfohlen. Die mediterrane Kost ist abwechslungsreich und stärkt unser Herz.

Ist mein Herz gesund?

Ob das Herz noch gesund ist, können wir nicht mit einem kurzen Blick in den Spiegel feststellen. Deshalb sollten wir es regelmäßig beim Arzt überprüfen lassen. Je frühzeitiger ein Problem erkannt wird, desto besser können wir dagegen vorgehen und desto hilfreicher sind die oben genannten Tipps. Nehmen Sie sich Zeit für Kontrolluntersuchungen und Check-Ups. Nur so können Sie sicher sein, dass Ihr Herz gesund und stark ist.

Quelle: ÄRZTE.DE Redaktion
Kommentare
Top-Themen
Ihre Beine kribbeln und Sie können einfach nicht still sitzen? Dann könnte das Restless Legs Syndrom die Ursache sein.mehr
In diesem Winter sieht man sie immer öfter: Menschen, die bis sich bis zu den Waden in dicke Kleidungsschichten ...mehr
Es kratzt im Hals, die Stimme streikt und aus der Kehle kommt nur noch Krächzen? Für gewöhnlich ist das kein Grund zu ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Arztsuche
BMI-Rechner
Anzeige