Nach Einnahme von Viagra: Mann sieht alles Blau

Viagra
Bild 1 von 93

Viagra

28.02.2008 - 23:00 Uhr

Manchmal kann es von Vorteil sein, den Anweisungen auf einem Medikamenten-Beipackzettel Folge zu leisten. Das musste nun auch der britische Klempner John Pettigrew feststellen. Nach einer Überdosis des Potenzmittels Viagra, sah der 58-Jährige seine Umgebung nur noch in Blautönen.

Er übertrieb es mit der Einnahme des Potenzmittels Viagra nur ein klein wenig. Engländer John Pettigrew musste am eigenen Leib feststellen, was passieren kann, wenn man zu viele der Tabletten schluckt. Die ungewöhnliche Nebenwirkung laut der "Sun": Pettigrew sieht alles nur noch Blau!

Der Warnhinweis, dass es bei zu hoher Dosierung zu Sehstörungen kommen kann, war dem Engländer egal. "Ich hatte einfach zu viel Spaß!" Doch ganz geheuer ist dem Klempner die ganze Sache nicht. Er will jetzt zum Arzt gehen und in Erfahrung bringen, ob sein Sehschaden ein Dauerhafter bleibt. "Wie gerne würde ich auf allen Sex der Welt verzichten, wenn ich dafür wieder einen roten Briefkasten erkenne", so der Brite.

Trotzdem sieht Pettigrew seinen Zustand mit Humor: "Wenigstens bin ich Chelsea-Fan." Die Spieler des Fußballvereins tragen auf dem Platz blaue Trikots.

Kommentare
Top-Themen
Hersteller Ferrero hat die Verpackung von Hanuta verändert und löst damit einen Shitstorm im Netz aus. Grund für die ...mehr
Wenn der Arzt eine Frage stellt, sollten Sie nicht flunkern. Wir verraten Ihnen typische Fragen, die der Mediziner ...mehr
Wenn unser Gegenüber die Nase rümpft, heißt das nicht, dass wir es mit der Hygiene nicht so genau nehmen. Auch ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
BMI-Rechner