Das erste Date: So machen Sie alles richtig!

Endlich das Rendezvous mit der Traumfrau gekriegt, aber leider total aufgeregt? Wir geben Tipps für ein erfolgreiches erstes Date!
In unserer Bildershow zeigen wir außerdem, wie ein perfektes Rendezvous aussehen könnte!
Bild 1 von 26

Endlich das Rendezvous mit der Traumfrau gekriegt, aber leider total aufgeregt? Wir geben Tipps für ein erfolgreiches erstes Date!

In unserer Bildershow zeigen wir außerdem, wie ein perfektes Rendezvous aussehen könnte!

© Thinkstock

Das erste Date steht kurz vor der Tür! Ob mit dem Schwarm Ihrer schlaflosen Nächte oder aber der unbekannten Schönen aus dem Internetportal: Fragen über Fragen verursachen Kopfkino. Unsere Kollegen der "Fit For Fun" haben für Sie die fünf besten Tipps für ein unvergessliches Date.

In unserer Bildershow zeigen wir, wie das perfekte Date aussieht!

Der erste Eindruck zählt

Beim ersten Treffen zeigt sich schnell, ob es zum heißen Funkenflug kommt oder aber zur absoluten Flaute. Laut einer Elite-Partner-Umfrage weiß mehr als jeder zweite Single bereits schon nach ein paar Minuten ob der Gegenüber top oder flop ist. Fast immer ist es der erste Eindruck, der darüber entscheidet, ob Mann und Frau sich sympathisch und attraktiv finden oder eben nicht. Für einen guten Eindruck müssen Aussehen und Verhalten sich vorteilhaft ergänzen. Mit Pünktlichkeit, guter Kleidung und einem gutem Auftreten mit direktem Blickkontakt und einem wohl definierten Händedruck signalisieren Sie ehrliches Interesse und Respekt am Gegenüber. Im weiteren Gespräch entscheiden Körpersprache, Stimmlage und Geruch, ob er oder sie der / die Richtige ist und ob noch weitere Dates folgen werden.

Wo treffen?

60 Prozent der insgesamt 4.000 befragten Single-Männer und Single-Frauen treffen sich am liebsten zum traditionellen Abendessen im Restaurant. Wenn aber schon nach der Vorspeise sämtlicher Gesprächsstoff verschlungen ist, kann die Zeit bis zum Nachtisch zu einer unangenehmen Dürre-Episode werden. Daher rät Single-Coach Lisa Fischbach, sich statt bei einem ausgiebigem Candlelight-Dinner besser bei einem unverfänglichen Kaffee oder Lunch näher kennen zu lernen. Ein absolutes No-Go ist, die neue Bekanntschaft in die Wohnung einzuladen – denn verläuft das Treffen für Sie nicht wie gedacht, fällt es in den eigenen vier Wänden schwerer, das Date zu beenden. Wenn Sie nicht gerne still sitzen und sich nicht wie bei einem Bewerbungsgespräch fühlen wollen, dann sind Spazierengehen oder gemeinsame Aktivitäten wie ein Bummel über den Flohmarkt schöne Alternativen. Zusätzlich machen dort gesammelte Eindrücke einen gemeinsamen Austausch möglich, und potentielle Schweigemomente können einigermaßen souverän umgangen werden.

Authentisch bleiben: weniger ist mehr

Manche Singles wollen sich beim ersten Date so richtig cool und trendy präsentieren: auffällige Hüte, farbintensives Make-Up und extravagante Kleidung sollen ein atemberaubendes Rendezvous garantieren. Doch Vorsicht! Solch gekünstelte Maskerade kann beim Gegenüber eher zur Atemnot und Augenflattern führen. Hingegen kommt ein lockerer und natürlicher Auftritt bei Männern und Frauen gleichermaßen gut an. Männer mögen bei Frauen Sportlichkeit und Eleganz, wie zum Beispiel die Kombination von knackiger Jeans mit schickem Top und Highheels. Frauen wiederum finden Männer in lässiger Jeans, weißem Hemd und  schönen Lederschuhen attraktiv. Doch ganz gleich was und wie Sie es tragen, wichtig ist, sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen. Denn das wirkt authentisch und macht sexy.

Worüber reden?

Themen wie Anekdoten aus dem Alltag, erlebte Reisen oder Vorlieben in Kunst und Kultur können ein schöner Einstieg und Übergang in einen vertieften Dialog sein. Witz und Charme sorgen dabei zusätzlich für eine entspannte Atmosphäre. 47 Prozent der Frauen reden gern über tagtägliche Gegebenheiten, wohingegen 42 Prozent der Männer lieber etwas über die Visionen und Träume ihrer Auserwählten erfahren möchten. 40 Prozent der Männer und Frauen mögen es, sich über Inhalte von Beruf und Arbeitsleben auszutauschen. Schließlich verbringt man einen Großteil seines Lebens mit seinem Job – und das sagt viel über den anderen aus. Wichtig ist es auch, stets in einem lebendigen Austausch zu sein, mit aufrichtigem Interesse am Gegenüber. Erzählen Sie gleichermaßen von sich und hören Sie Ihrem Date-Partner aufmerksam zu. Es gibt kein Rezept für das perfekte Gespräch, Hauptsache Sie bleiben normal und entspannt, und es macht beiden Spaß.

Zu dir oder zu mir?

Es war ein sehr unterhaltsames und prickelndes erstes Date ohne unangenehme Gesprächspausen zwischendurch. Sie könnten noch stundenlang zusammen sein und über Gott und die Welt philosophieren. Sie fühlen sich zueinander hingezogen und die Begegnung macht eindeutig Lust auf mehr? Dennoch befolgen 90 Prozent der Frauen und 75 Prozent der Männer die goldene Faustregel: "kein Sex beim ersten Date", denn bekanntlich soll man gehen, wenn es am Schönsten ist. Denn die meisten Singles suchen bei einer Verabredung keine schnelle Nummer für eine heiße Nacht, sondern den Partner fürs Leben.

Quelle: Fit For Fun
Top-Themen
Was gibt es Besseres als Sport im Freien? Wir zeigen in unserer Bildershow, was in diesem Jahr besonders angesagt ist.mehr
Anzeige