So wollen Frauen an ihren Brüsten berührt werden

Auch die Brüste wollen beim Liebesspiel nicht vernachlässigt
werden. Wir verraten, wie Frauen an den Brüsten berührt werden
wollen!
Bild 1 von 26

Auch die Brüste wollen beim Liebesspiel nicht vernachlässigt werden. Wir verraten, wie Frauen an den Brüsten berührt werden wollen!

© Mens Health

Die Brüste einer Frau dürfen beim Liebesspiel definitiv nicht unberührt bleiben. Wir verraten Ihnen, wie Sie die erogene Zone der Frau lustbringend verwöhnen müssen..

Nicht umsonst gehören Brüste zu den erogenen Zonen einer Frau und sollten deshalb beim Liebesspiel nicht unberührt bleiben. Eine Studie des Journal of Sexual Medicine fand sogar heraus, dass bei einer Stimulation der Brust dieselben Belohnungsareale im Gehirn aktiv sind, wie wenn Sie ihre Klitoris oder Vagina stimulieren. Aber wie genau müssen Männer Brüste eigentlich berühren, um die Frau so richtig in Fahrt zu bringen?

Spielerisch herantasten

Der Lustpol der Brust ist – große Überraschung: die Brustwarze. Die ist allerdings besonders sensibel, weshalb Sie behutsam damit umgehen sollten. Beginnen Sie damit, die Brustwarze mit dem Finger zu umkreisen. Sie können Ihre Finger befeuchten, um die Berührung zu intensivieren und geschmeidiger zu machen. Fahren Sie auch immer mal wieder über ihre Nippel – das wird sie garantiert verrückt machen. Um das Ganze zu variieren, können Sie zwischendurch die ganze Brust in die Hand nehmen und leicht massieren. Aber Vorsicht: Das sind keine Stressbälle, an denen Sie Ihre Aggressionen raus lassen können. 

Zwirbeln und kneifen

Um Ihr Lustlevel auf eine höhere Ebene zu bringen, nehmen Sie die Brustwarze zwischen Zeigefinger und Daumen und bewegen Sie beide Fingerspitzen in die entgegengesetzte Richtung. Als Variation können Sie die Finger auch zärtlich zusammendrücken. Aber Vorsicht: Alles mit Gefühl! Stellen Sie sich eine Erbse zwischen ihren Fingern vor, die nicht zerdrückt werden darf. Eine gröbere Herangehensweise kann bei mancher Frau zum ultimativen Lusterlebnis führen, dagegen andere Frauen abschrecken. Ist sie einverstanden, können auch verschiedene Sexspielzeuge, wie Nippelklammern, Zangen oder Sauger in das Lustspiel mit aufgenommen werden.

Mit dem Mund verwöhnen

Nehmen Sie die Brust von unten in Ihre Hand und fangen Sie an, mit der Zunge die Brustwarze zu umkreisen – genauso wie Sie es zuvor mit den Fingern gemacht haben. Auch hier können Sie immer mal wieder mit der Zungenspitze über die Brustwarze fahren. Auch ein zärtliches Saugen und Knabbern an den Brustwarzen ist hier erwünscht und kann sogar – Achtung – zum Nippel-Orgasmus führen. Kein Scherz! Es gibt tatsächlich Frauen, die durch eine intensive Stimulation der Brustwarzen zum Höhepunkt kommen. Tipp: Um das Ganze noch prickelnder zu gestalten, lassen Sie einen Eiswürfel auf ihren Brüsten schmelzen und anschließend nach unten gleiten. Das bringt sie garantiert um den Verstand. Damit sich die andere Brust währenddessen nicht vernachlässigt fühlt, verwöhnen Sie diese solange mit ihrer anderen Hand. So bekommt Ihre Liebste das komplette Verwöhnprogramm.

Ob Vorspiel, mittendrin oder beim Kuscheln nach dem Sex – die Brüste dürfen und sollen ins Liebesleben mit einbezogen werden. Hierbei ist Variieren angesagt – alles schön mit Abwechslung und nicht zu lange an einer Stelle bleiben. Das ist der Schlüssel zum Erfolg und sorgt dafür, dass sie nicht gelangweilt daliegt.

Quelle: Men’s Health – Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft
Top-Themen
Wie versaut ist das größte Volksfest der Welt wirklich? Die Erotik-Community JOYclub wollte es genau wissen und ...mehr
Dates stecken voller Geheimnisse. Wir klären die größten Dating-Mythen auf.mehr
Frauen stehen auf Männer mit Humor. Aber wie bringt man eine Frau zum Lachen? Mit welchen Strategien Sie sofort ...mehr
Anzeige