Warum will mich meine beste Freundin immer verkuppeln?

Kennen Sie das, wenn man Ihnen ständig Männer vorstellt, die ja sooo gut zu Ihnen passen würden?
Bild 1 von 1

Kennen Sie das, wenn man Ihnen ständig Männer vorstellt, die ja sooo gut zu Ihnen passen würden?

 © Thinkstock

Die liebe Kuppelei, die bis 1973 noch einen Strafbestand in der Bundesrepublik darstellte, hat bis heute noch eine verführerische Ader an sich: Warum können unsere Freunde, meist die beste Freundin, einfach nicht die Finger davon lassen, uns "glücklich" machen zu wollen? Die Kollegen der Kollegen der "FIT FOR FUN" verraten Ihnen 5 Gründe.

Das Phänomen der Verkupplung, dem vor allem Frauen gerne verfallen, haben die meisten von uns schon einmal aus der ein oder anderen Perspektive kennengelernt: verkuppeln oder verkuppelt werden. Das Kuppelverhalten wird von den "zu Verkuppelnden" meist als nervig und störend empfunden, denn das Auswahlverfahren und die Qualitätskontrolle des möglicherweise neuen Partners liegt nicht mehr bei ihnen, sondern wird von "Stiftung Freundintest" übernommen. Warum das Zusammenbringen so weit verbreitet ist und offenbar viel Spaß bringt:

Grund 1: Wenn die Freundin zu schüchtern ist

Rote Bäckchen, dauerhaftes Stottern, verkrampfte Haltung – da würde wohl jemand am liebsten im Erdboden versinken! Viele junge Frauen haben Hemmungen, sobald sie merken, dass sich ein Mann für sie interessiert. Sie meiden jeglichen Blickkontakt und Flirtversuch, weil sie sich zu unsicher fühlen. In so einer Situation weiß die beste Freundin, was zu tun ist: Wenn  die liebe Dame nicht zum Date kommt, kommt das Date eben zu ihr! Und das arrangiert die beste Freundin! Sie wird alles geben, um ihre liebste Kameradin endlich in festen Händen zu sehen.

Grund 2: Bedrohung durch die Singlefreundin

Im Hinterköpfchen jeder vergebenen Frau schwebt irgendwann der Gedanke: "Was, wenn meiner Beziehung irgendwann die Puste ausgeht, wenn Selbstverständlichkeit und Gewohnheit Überhand nehmen?" Diese Bedenken sind völlig gerechtfertigt, denn irgendwann kehrt auch in einer guten Beziehung der Alltag ein. Wenn in einem solchem Moment dann ein selbstbewusster, nur so von Lockerheit und Coolness sprudelnder Single kommt, kann er auch für den eigenen Partner schnell ein Blickfang werden. Darum stehen in einer solchen Situation alle Ampeln auf Rot: Sie muss unter die Haube, aber schnell! Denn auch wenn es die beste Freundin ist – sie kann eine starke Konkurrentin sein.

Grund 3: Aus Vergnügen wird Eigennutz

Mal ganz ehrlich: Was gibt es Aufregenderes, als das Glück anderer in die eigene Hand zu nehmen: analysieren, planen, durchführen – das macht so richtig Spaß! Doch meist haben Verkupplungsversuche tiefsinnigere Hintergründe als das Amüsement: sich um das Herz anderer zu kümmern, kann Balsam für die eigene Seele sein und von eigenen Problemen ablenken. Vor allem Frauen, die in ihrer eigenen Beziehung unglücklich sind, kümmern sich umso mehr um das Liebesglück der besten Freundin. Sie genießen, wenn auch in indirekter Weise, die Vorfreude auf den ersten Anruf und das Bauchkribbeln beim ersten Treffen. Sie erleben die Liebe und Leidenschaft neu und empfinden mittelbar wieder Momente des puren Glücklichseins.

Grund 4: Was ich schon habe, will ich dir auch gönnen

Es liegt in der Natur des Menschen, dass er seine Lieben glücklich, beschützt und behütet haben möchte. Vor allem Frauen ist das Wohl der besten Freundin unheimlich wichtig. In erster Linie handelt es sich um vergebene Frauen, die die Rolle des römischen Liebesgottes Amor übernehmen. Sie wissen, wie schön sich das Leben zu zweit anfühlt – dies wünschen sie auch ihrer liebsten Freundin. Deshalb sollten auch glückliche Singles Verkupplungsversuche über sich ergehen lassen und es genießen, ihrer Freundin wichtig zu sein., die sagt: "Dein Glück ist mir wichtig, weil du mir wichtig bist!"

Grund 5: Verlockung Vierergespann

Vier Verliebte, zwei Pärchen: Doppeldates sind heutzutage gang und gäbe. Beste Freundinnen möchten sich nicht nur Schminke, Klamotten und Schuhe teilen, sondern auch ihr Glück. Viele Paare reizt der Gedanke, ihre Liebe nicht nur zu zweit, sondern möglichst zu viert auszuleben. Sehr häufig ist auch dies der Grund für Verkupplungsbemühungen. Die Lust, sich mit seinesgleichen zu gesellen, ist groß: Was gibt es schöneres, als romantische Picknicks lustige Kinobesuche oder harmonische Abendessen – zu viert? Denn so macht einfach alles, und das im wahrsten Sinne des Wortes, "doppelten" Spaß.

Quelle: Fit For Fun
Top-Themen
Es gibt bestimmte Arten von Menschen, mit denen wir nur schlecht klarkommen. Wir verraten, um welche Partner Sie ...mehr
Singles können flirten, müssen nicht streiten, können jedes Wochenende ins Fußballstadion gehen, dürfen ihren ...mehr
Achtung, liebe Frauen: Haben Sie eine dieser zehn Eigenarten, könnte es sein, dass Ihr Partner ein wenig genervt von ...mehr
Anzeige