10 Tipps, wie Sie eine Frau zum Orgasmus bringen

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa! Wer möchte seine Partnerin nicht zur höchsten Extase bringen?
Wir zeigen in unserer Bildershow Tipps, wie auch sie zu einem Orgasmus kommt!
Bild 1 von 37

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa! Wer möchte seine Partnerin nicht zur höchsten Extase bringen?

Wir zeigen in unserer Bildershow Tipps, wie auch sie zu einem Orgasmus kommt!

© Getty Images
12.06.2018 - 09:00 Uhr

Die zehn besten Tipps, wie Sie eine Frau zum Orgasmus bringen: Viele Wege führen auf den Gipfel. Wir verraten Ihnen eine Route, auf der Sie Ihrer Partnerin einen unvergesslichen Aufstieg bescheren.

1. Verführen beginnt mit Lachen
Frauen möchten gerne unterhalten werden, bevor es ins Bett geht. Überzeugen Sie also durch Humor und lassen Sie Ihren Charme spielen. Starten Sie zum Beispiel auf Ihrer Konsole ein Karaoke-Spiel und trällern Sie "I Wanna Dance With Somebody" von Whitney Houston für die Frau Ihrer Träume. Sie wird am Boden liegen vor Lachen – die beste Grundlage für einfühlsame Höhepunkte.


2. Sagen Sie ihrer Liebsten, sie soll an Sex denken
Und zwar den ganzen Tag lang! Rufen Sie vom Büro aus an und hauchen Sie ihr etwas Schmutziges ins Ohr. Holen Sie die Frau vom Job ab und berühren Sie beim Autofahren wie zufällig ihr Knie. Jede Berührung zählt! Abends kommt sie dann garantiert früher.


3. Relax!
Entspannung ist der wichtigste Faktor für den weiblichen Orgasmus. Verbreiten Sie also bloß keine Hektik und geben Sie der Frau das Gefühl, dass sie die ganze Nacht Zeit dazu hat. Zünden Sie ein paar Kerzen an und legen Sie ruhige Musik auf. Je deutlicher Sie vermitteln, dass Sie geduldig sind, desto leichter ist es für sie, sich fallen zu lassen – und irgendwann zu explodieren.


4. Küssen Sie mit Leidenschaft
Das weckt bei ihr das Verlangen, auch woanders verwöhnt zu werden, etwa am Bauch oder zwischen den Schenkeln. Dann lecken Sie sich mit sanfter Zunge ins Lustzentrum, über die äußeren Schamlippen zu den inneren. Legen Sie Ihre Hand auf ihren Bauch: Wenn Sie ein Zucken spüren, ist sie fast so weit. Dann entscheiden Sie, ob Sie Ihre Partnerin erlösen wollen oder noch etwas zappeln lassen.


5. Sicherheit geben
Manche Frau macht sich zu viele Gedanken über ihr Äußeres und fühlt sich nackt unsicher. Geben Sie ihr Geborgenheit und nehmen Sie ihr die Angst, indem Sie ihr Komplimente machen.


6. Legen Sie Hand an
Fahren Sie anfangs mit Ihren Fingern nur leicht über ihre weiche Haut. Streifen Sie zart und langsam die äußeren Schamlippen entlang. Erhöhen Sie den Druck erst, wenn die Erregung Ihrer Partnerin steigt. Dann können Sie auch mit Ihren Fingern die Klitoris massieren, möglichst in einem gleichbleibenden Rhythmus. Wenn Ihr Zeigefinger eindringt, biegen Sie ihn nach oben Richtung G-Punkt.


7. Erst sie, dann Sie
Wenn Sie zu lange an der Klitoris reiben, kann sie unempfindlich oder wund werden. Dann sind sämtliche Orgasmus-Versuche zum Scheitern verurteilt. Befriedigen Sie erst die Lust der Liebsten, wie auch immer sie es mag. Und dann kommen Sie auf Ihre Kosten.


8. Der feine Unterschied
Während Männer von einem gewissen Punkt an kein Zurück mehr kennen und einfach kommen, können Frauen schlagartig von 200 auf 0 abbremsen – zum Beispiel dann, wenn Sie nur ein wenig von dem abweichen, was Sie da gerade tun. Wenn Sie nur einen Augenblick pausieren, kann es das schon gewesen sein. Vorbei! Natürlich mögen Frauen es, wenn Sie zwischendurch die Techniken variieren. Aber wenn Sie einmal auf den Siegespfad gefunden haben, bleiben Sie darauf, bis Sie ihr Ziel erreicht haben.


9. Stoßzeiten
Langsame Bewegungen stimulieren Frauen mehr als schnelle. Willl sie höher schalten, werden Sie das merken. Dringen Sie flach in das erste Drittel der Vagina ein. Dort befinden sich die meisten Nervenenden – vor allem, wenn sie vor Erregung geschwollen ist.


10. Sorgen Sie für Abwechslung
Versuchen Sie es doch mal mit Rollenspielen – die versprechen knisternde Erotik. Verabreden Sie sich mit Ihrer Flamme für den Abend. Treffen Sie sich in einer Bar, auf dem Rummel oder im Kino, aber verhalten Sie sich wie zwei Fremde, die sich gerade kennenlernen. Gehen Sie beim Flirten nie zu schnell vor – Verzögerung erhöht die Spannung, sorgt so für ein denkwürdiges Finale.

Quelle: Men’s Health – Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG
Kommentare
Top-Themen
Die Februar-Ausgabe des Playboys zeigt überaschenderweise keine nackte Dschungelcamp-Teilnehmerin, sondern Dancing on ...mehr
Neues Jahr, neue sexy Aussichten: Diese zehn Instagrammerinnen vertreiben jeden Winterblues.mehr
Um gut im Bett zu sein, muss man(n) möglichst lange durchhalten? Falsch! Eine Umfrage unter US-Amerikanern und ...mehr
Anzeige
Men's Health
Video
Playmate des Monats
Anzeige
Die Instagram-Girls des Monats
Neues Jahr, neue sexy Aussichten: Diese zehn Instagrammerinnen vertreiben jeden Winterblues.mehr
Top Artikel
1
Warum nur eine Nacht mit einer schönen Frau verbringen? Gegenfrage: Warum nicht?mehr
2
Die Frage aller Fragen: Woran erkennt man eine Frau, die Lust auf Sex hat? Wir verraten es Ihnen!mehr
3
Irgendwann kommt für jeden Heimwerker der Punkt, an dem er sämtliche Basiswerkzeuge besitzt, die sein Baumarkt hergibt.mehr
4
Auch für Männer liegt die Intimrasur im Trend. Das sind die besten Methoden zur Schamhaar-Entfernung.mehr
5
Eine trainierte Körpermitte schützt vor Rückenschmerzen und Verletzungen, sorgt für eine aufrechte Haltung. Diese 3 ...mehr
Highlights
Die Oldtimer Galerie versteigert in Gstaad am 29. Dezember 2018 Oldtimer und Youngtimer der oberen Preisklasse. Das Angebot reicht vom Vorkriegs-Alfa bis zum Porsche 911 Turbo. ...mehr
Im kommenden Jahr knacken wieder einige Autos die 30er-Marke und qualifizieren sich somit für ein H-Kennzeichen. Wir haben die coolsten Anwärter ausgesucht. So viel vorab: 2019 ...mehr