Die besten Mittel gegen Altersflecken, Warzen und Co.

Altersflecken und Warzen sind unschön und stören Betroffene. Wir
zeigen Ihnen die besten Hausmittel, die gegen die gängigen
Hautveränderungen helfen
Bild 1 von 5

Altersflecken und Warzen sind unschön und stören Betroffene. Wir zeigen Ihnen die besten Hausmittel, die gegen die gängigen Hautveränderungen helfen

© goodluz / Shutterstock.com
30.09.2017 - 11:00 Uhr

Hautveränderungen wie Warzen oder Altersflecken machen einen ungepflegten Eindruck. Um die Haut zu glätten, müssen Sie aber nicht gleich zum Hautarzt. Die besten Tipps, wie Sie Wucherungen mit Hausmitteln zu Leibe rücken..

Altersflecken
Altersflecken sind harmlose Verfärbungen der Haut, die im Alter auftreten können. Sie finden sich vor allem an Stellen, die besonders der Sonne ausgesetzt sind, wie zum Beispiel Hände, Unterarme und Gesicht. Das UV-Licht regt die Melanozyten in der Oberhaut an, vermehrt das Farbpigment Melanin zu bilden. Gegen Altersflecken können beim Hautarzt Bleichcremes oder Laser eingesetzt werden. Aber auch Hausmittel haben sich bewährt: die Säure in Zitrone wirkt wie ein natürliches Bleichmittel. Tupfen Sie den Saft mehrmals täglich punktuell auf betroffene Flächen.

Warzen
Warzen sind gutartige Wucherungen der Haut die durch eine Infektion mit humanen Papillomaviren (HPV) ausgelöst werden. Sie treten vor allem im Gesicht, an den Fingern und an den Fußsohlen auf. Medizinisch werden Warzen mit speziellen Tinkturen behandelt oder vereist. Als Hausmittel haben sich Knoblauch und Bananenschale bewährt. Zur Behandlung wird ein Stück der Schale oder eine frische Knoblauchscheibe mit einem Pflaster oder einem Verband auf der Warze fixiert. Der Verband sollte am besten über Nacht einwirken, am nächsten Abend wiederholen. Nach 10 bis 14 Tagen verschwindet die Warze.

Kleine Hautwucherungen
Kleine Hautwucherungen, die so genannten weichen Fibrome, treten vor allem an den Achseln, am Hals und in der Leistengegend auf. Die harmlosen Knubbel entstehen durch Reibung. Wen die Fibrome stören, der kann sie mehrmals täglich mit Apfelessig oder Teebaumöl betupfen. Bei regelmäßiger Anwendung fallen die Fibrome dann von selber ab.

Quelle: 2017 Men’s Health – Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG
Kommentare
Top-Themen
Eigentlich ist Nereyda Bird eher zurückhaltend und steht nicht gern im Mittelpunkt. Für den Playboy macht sie eine ...mehr
Es gibt Sex-Praktiken, die klingen nach dem großen Abenteuer. Viele davon sind allerdings nur in der Theorie wirklich ...mehr
Fast jeder surft regelmäßig im Internet auf Porno-Seiten. Doch kaum einer weiß, dass er dabei von den Anbietern ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Men's Health
Video
Anzeige
Anzeige
Quiz
Sie meinen bereits alle Fakten über Sex zu kennen? Testen Sie jetzt Ihr Wissen!mehr
Top Artikel
1
Pralle Rundungen, eine gut geformte Silhouette, tolle Haare – am weiblichen Körper können wir uns nicht satt sehen.mehr
2
Das werden 7 harte Wochen. Mit diesem Trainingsprogramm packen Sie auch 100 Push-Ups ohne Pause.mehr
3
Männer sind Schweine? Frauen auch! Von beiden Geschlechtern gibt es Exemplare, die es mit der Liebe nicht so ernst meinen.mehr
4
Sex zu zweit ist gut. Ein Dreier oder Sex in der Gruppe ist besser, sagen Swinger. Wollen Sie auch? Können Sie haben!mehr
5
Fast jeder surft regelmäßig im Internet auf Porno-Seiten. Doch kaum einer weiß, dass er dabei von den Anbietern ...mehr
Voting
Playmate des Monats
Eigentlich ist Nereyda Bird eher zurückhaltend und steht nicht gern im Mittelpunkt. Für den Playboy macht sie eine Ausnahme und posiert als Playmate des Monats Juli.mehr