Neuer Erotik-Trend: Sexpositive Partys

Bei Sexpositiven Partys geht es nicht nur um Sex, sondern vor
allem um Achtsamkeit.
Bild 1 von 36

Bei Sexpositiven Partys geht es nicht nur um Sex, sondern vor allem um Achtsamkeit.

© Kiselev Andrey Valerevich / Shutterstock.com
31.07.2018 - 09:00 Uhr

Swingerclubs haftet oft ein gewisses Schmuddelimage an. Jetzt gibt es einen modernen Gegentrend, der Sex und körperliches Begehren auf Partys aus dieser Ecke herausholen soll: Sexpositive Partys. Wir verraten Ihnen alles über den neuen Erotik-Trend. .

Im Gegensatz zu Swingerclubs geht es bei sexpositiven Partys nicht vordergründig um Sex. Vielmehr stehen Achtsamkeit sowie ein freies und respektvolles Ausleben von Begehren und körperlicher Nähe im Fokus. Immer mehr normale Clubs bieten mittlerweile in regelmäßigen Abständen diese Form der Partys an. Hier können die Gäste oft kommen, wie sie möchten – ob im Fetisch-Outfit, Glitzerkleid, in sexy Unterwäsche oder eben auch völlig unbekleidet, Hauptsache jeder fühlt sich wohl. Das Publikum ist dabei bunt gemischt: hereto- , homo- oder bisexuell, queer oder trans. Was zählt, ist die Offenheit für Neues, das Interesse daran, fremde Körper zu erkunden und gemeinsam die Lust zu entdecken. Wichtig ist nur, dass alles stets einvernehmlich geschieht.

Der Trend zu mehr Achtsamkeit auf Sexpartys ist abgeleitet aus den Grundsätzen der Feministinnen-Szene der achtziger Jahre. Schon damals nannten sich viele Frauen „sexpositiv“ und wollten damit ein Zeichen gegen die Frauen setzen, die Pornografie als antifeministisch darstellten. Des Weiteren ging es darum, gegen das weit verbreitete, patriarchische Bild vorzugehen, bei dem der heterosexuelle Mann die Kontrolle beim Sex hat.

Sexpositive Partys in Deutschland

Bei den heutigen Sexpositiven Partys geht es nun darum, zusammen die Perspektiven zu erweitern und seine Sexualität auszuleben. Bekannt dafür ist mittlerweile besonders die Berliner Partyreihe „ Pornceptual“, die im Club „Alte Münze“ stattfindet. Sie zieht immer mehr entdeckungsfreudige junge Menschen an. Viele machen ihre Kleider für diese Party sogar selbst, andere wiederum tragen auf der Tanzfläche nur noch Schuhe und Hut. Deswegen wird jedoch niemand schief angesehen, schließlich geht es genau darum: zu experimentieren und offen für neue Abenteuer zu sein. Zu der Partyreihe gehört außerdem ein Fotoprojekt und ein Print-Magazin. Es geht also auch um eine künstlerische Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität.

Neben dem Club „Alte Münze“ bieten noch weitere Locations mittlerweile die Sexpositiven Partys an. So auch der bekannte Berliner „KitKatClub“, ein Techno-Schuppen, bei dem stets ein gewisser Dresscode gilt. Highlight der Veranstaltungsreihe ist jeden Samstag der „CarneBall Bizarre“, bei dem Selbstbefriedigung und Sex unter den Gästen zelebriert werden.

Im „Salon zur Wilden Renate“ geht es bunter und verspielter zu. Die hauseigene Partyreihe „House of Red Doors“ bietet dem Publikum einmal im Monat bis zu 30 Bühnenkünstler an einem Abend. Die Vorstellungen reichen dabei von Burlesque über Feuertanz bis hin zu interaktiven Performances. Da ist für jeden etwas dabei!

Immer mehr Clubs bieten mittlerweile Sexpositive Partys an. Neben Berlin sind Städte wie Frankfurt und Hamburg dazugestoßen. Und auch die Menschen, die sich für diese Partyreihen interessieren und einen respektvollen Körperkult zelebrieren wollen, werden mehr. Sie wollen das auch mal ausprobieren? Dann wird es Zeit, die nächste Sexpositive Party zu besuchen! Lassen Sie sich überraschen, welche aufregenden Versuchungen in den schummrigen Ecken der Clubs auf Sie warten.

Quelle: 2018 Men’s Health – Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG
Top-Themen
In der RTL-Serie Alles was zählt begeistert Franziska Benz als Eiskunstläuferin Michelle Bauer die Zuschauer. Für ...mehr
Wenn das September-Playmate Olivia Peltzer mit einem Mann schläft, hat sie auch immer Gefühle für ihn. Wenn die ...mehr
Ganz klar, ein Blowjob von der Liebsten ist das höchste der Gefühle. Einfach zurücklehen und genießen. Damit das auch ...mehr
Anzeige
Men's Health
Video
Anzeige
Dumme Sprüche zum durchklicken
Die Instagram-Girls des Monats
Sie sind aufregend, sinnlich und sexy – diese 10 Instagrammerinnen begeistern uns im August. mehr
Top Artikel
1
Ganz klar, ein Blowjob von der Liebsten ist das höchste der Gefühle. Einfach zurücklehen und genießen. Damit das auch ...mehr
2
Sie wollen zum Experten der weiblichen Lust werden? Dann einfach weiterlesen und lernen, wo und wie es Frauen am ...mehr
3
Frauen reden gerne. Noch lieber allerdings stellen Sie Fangfragen, mit denen Sie uns aus der Reserve locken wollen.mehr
4
Die Deutschen haben am häufigsten Sex im Bett. Doch auch die Coach eignet sich hervorragend fürs Liebesspiel. Die ...mehr
5
Wenn in der Beziehung Sexflaute herrscht, kann das die Liebe ruinieren. Woran die Lustlosigkeit liegt und wie Sie ...mehr
Playmate des Monats
Wenn das September-Playmate Olivia Peltzer mit einem Mann schläft, hat sie auch immer Gefühle für ihn. Wenn die Anziehungskraft da ist, kann sie sich beim Sex komplett fallen ...mehr
Highlights
Sommerzeit ist Sportwagenzeit! Die Modelle sind zwar als Neuwagen für den Normalbürger nicht zu finanzieren, doch gute Gebrauchte kosten deutlich weniger und sind schnell im ...mehr
Entlang traumhafter Landschaften und atemberaubender Aussichten zu fahren, ist ein wunderbares Erlebnis. Dieses finden Autofahrer aber nicht auf irgendeiner Autobahn in ...mehr