Weibliche Intimfrisuren und ihre Bedeutung

Kann ich bei dir landen? Beim „Landing Strip“ bleibt vom
Schamhaar nur ein schmaler Streifen stehen – ähnlich der Landebahn
eines Flugzeugs.
Bild 1 von 47

Kann ich bei dir landen? Beim „Landing Strip“ bleibt vom Schamhaar nur ein schmaler Streifen stehen – ähnlich der Landebahn eines Flugzeugs.

© Anna Rassadnikova / Shutterstock.com, Men‘s Health
04.12.2017 - 08:30 Uhr

Haarstyling endet bei Frauen nicht am Kopf! Galten weibliche Schamhaare spätestens seit den 2000er Jahren als absolutes No-Go und wurden rigoros abrasiert, lässt sich inzwischen eine Trendwende beobachten. Keine Sorge – die Rede ist dabei nicht von einem wildwuchernden Bärenfell, sondern von kleinen, frechen Intimfrisuren..

Ob rasieren, waxen, epilieren oder sogar lasern – Frauen investieren jede Menge Zeit, Geld und Nerven für seidenglatte Haut am ganzen Körper. Dass die Haarentfernung gerade in der Bikinizone ziemlich schmerzhaft sein kann, dürfte bekannt sein. Kein Wunder also, dass sich zuletzt immer mehr Frauen jeden Alters gegen den „Hollywood-Cut“ (Komplettenthaarung) entscheiden und ihre Intimbehaarung stattdessen gekonnt in Form bringen. Da müssen selbst wir zugeben: So ein kleines Geheimnis hat schon seine Reize und kann sehr viel aufregender sein als die Babypopo-Variante. Damit Sie ab sofort mitreden können, haben wir die wichtigsten Frisuren für Sie zusammengestellt.

  1. Landing Strip
    Auch Irokese genannt, gehört diese Intimfrisur sicher zu den beliebtesten. Dazu bleibt vom Schamhaar oberhalb der Schamlippen nur ein gerader schmaler Streifen stehen. Akkurat gestutzt, wirkt der Schnitt immer gepflegt und es blitzt nichts neben dem Höschen hervor.

  2. Martini-Glas
    Alternativ auch Bikini-Cut oder weniger aufregend: Dreieck bzw. Triangle. Oben beliebig breit, unten schmal zulaufend, weist diese Intimfrisuren uns Männern zielsicher den Weg zum Glück.

  3. Briefmarke
    Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt! Vom Schamhaar bleibt nur ein kleines Rechteck in der Größe einer Briefmarke übrig. Wem das zu kompliziert ist, kann sich dafür auch in die Hände eines professionellen Waxingstudios begeben.

  4. Europäische Art
    Bekanntlich bei Europäerinnen sehr angesagt, wird hier nur ein kleiner Busch auf dem Venushügel stehen gelassen. Diese Variante wirkt natürlich, aber dennoch gepflegt.

  5. Freestyle
    Ob romantische Herzen, verspielte Schmetterlinge oder den Anfangsbuchstaben der heimlichen Liebelei – wer sich traut und einigermaßen geschickt ist, dem sind bei Form und Motiv der Intimbehaarung keine Grenzen gesetzt.

Fröhliches Schnibbeln!

Quelle: 2017 Men’s Health – Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG
Kommentare
Top-Themen
Soforthilfe gegen Sofortkommen: 32 Prozent aller Männer leiden unter vorzeitigem Samenerguss. Das sind 32 Prozent zu viel!mehr
Ein Penisring sorgt beim Sex für eine stärkere und längere Erektion. Für die Liebste ist das Sextoy ein Lustbeschleuniger.mehr
Die attraktive Niederländerin Sabina Toet ist das erste Playmate des Jahres 2018 und zeigt sich ganz natürlich beim ...mehr
Anzeige
Men's Health
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Arztsuche
Die attraktive Niederländerin Sabina Toet ist das erste Playmate des Jahres 2018 und zeigt sich ganz natürlich beim Playboy-Fotoshooting in einer alten Burg in Holland.mehr
Anzeige
Ihre Stimme zählt!
Voting
Anzeige
1
So überwinden Sie alle ...
2
13 Fragen, die Mann besser für ...
3
Ihr Weg zum erfolgreichen Womanizer
4
Der Sex-Weekend-Planer
5
Liebestipps der Philosophen