Fünf natürlich schöne Frauen, die uns im August motivieren

Fünf natürlich schöne Frauen, die uns motivieren
Auch diesen Monat gibt es wieder zahlreiche Frauen im Internet, die uns zeigen, dass jede Körperform schön sein kann. 
Bild 1 von 1

Fünf natürlich schöne Frauen, die uns motivieren

Auch diesen Monat gibt es wieder zahlreiche Frauen im Internet, die uns zeigen, dass jede Körperform schön sein kann. 

 © Collage freenet.de / Instagram / margotmeanie / alessandragl / radiantbambi

Aus einem Makel wird Körperkunst, aus der Hollywood-Norm eine Plus-Size-Karriere: Von diesen Instagrammerinnen können wir gerade viel Positives lernen.

Motivation durch andere kann einem den ganz Tag retten. Erst recht, wenn es um das ewige Thema vieler Frauen geht: Ob ihr Körper nicht zu viele Makel hat. Ob andere nicht perfekter sind und man selbst mit den Speckrollen an den Hüften lieber keinen Bikini anziehen sollte.

Oder unsere Umwelt die Narben am Bauch wohl hässlich findet. Fragen über Fragen, die man sich eigentlich gar nicht groß stellen sollte.

Dieses Selbstbewusstsein leben uns jeden Monat erneut natürlich schöne Frauen vor, die sich auf Instagram (und auch im Leben) für Body Positivity einsetzen. Im August stellen wir Ihnen diese fünf tollen Influencerinnen vor, die zeigen, wie wenig es um körperliche Perfektion geht – und wie sehr um eine positive Einstellung und Selbstliebe. 

Kriegerin für mehr Selbstliebe

Fran Hayden etwa hat ein tolles Gesicht  und eine absolut ansteckende positive Ausstrahlung. Dass ihr Body nicht gerade superschlank ist – was soll's! Fran zeigt sich trotzdem in Bikinis und Unterwäsche und nennt sich selbst eine Kriegerin für mehr Liebe zum eigenen Körper. 

Kein Körperneid, bitte

Selbst-Akzeptanz fällt einem nicht einfach zu. Oft müssen sie auch unsere Body-Positivity-Verfechterinnen über Jahre hinweg lernen. Margot Meanie trägt Plus-Size-Fashion und findet, dass jede Frau in Übergröße sich ebenfalls trauen sollte, einen tollen Style zu finden.

Ihren Followern lebt die Bloggerin bewusst vor, dass kein Körper der Norm entsprechen muss. London Andrews wiederum zeigt ihre Kurven gern besonders sexy und ermutigt Frauen, sich gegenseitig nicht um ihren Körper zu beneiden.

Natürlich schön selbst in Hollywood

Jeder ist anders, jeder ist auf seine Weise einzigartig. Und Schönheit hat nichts mit Makellosigkeit zu tun.

Das zeigt sich nicht nur bei Ash Soto, die unter der Hautkrankheit Vitiligo leidet und ihre Haut in Kunst verwandelt. Sondern auch direkt im von falschen Schönheitsidealen am nachhaltigsten verdorbenen Hollywood.

Da hat sich Alessandra Garcia Lorido entschlossen, dem Mager-Wahn zu trotzen und war mit Kleidergröße 44 bereits für H&M als Model aktiv. Das Besondere: Sie ist die Tochter von Hollywood-Star Andy Garcia. 

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Ein pinker Sommerhut mit XXL-Krempe und ein Diamant-besetztes Armband, mehr trägt Demi Moore auf dem Oktober-Cover der ...mehr
Bier trinken, tanzen und feiern: Die Dos and Don'ts beim Oktoberfest Jedes Jahr im Herbst startet in München das ...mehr
Von diesen selbstbewussten Instagrammerinnen können wir gerade viel Positives lernen.mehr
Anzeige