Washington - Die neue Heimat Barack Obamas

Washington - Die neue Heimat Barack Obamas
Bild 1 von 1

Washington - Die neue Heimat Barack Obamas

 

Heute wird in den USA der 47jährige Barack Obama als 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt - Millionen Menschen werden die Zeremonie live vor dem Fernseher verfolgen, bis zu 2 Millionen Menschen werden in Washington das Geschehen vor Ort verfolgen. Freenet.de stellt Ihnen die neue Heimat des Nachfolgers George W. Bushs vor.

Bereits knapp zwei Wochen vor der offiziellen Amtseinführung am 20. Januar ist der zukünftige US-Präsident Barack Obama von Chicago nach Washington umgezogen. Dort war er, gemeinsam mit seiner Familie, vorübergehend im Luxus-Hotel "Hay Adams" untergebracht. Das offizielle Gästehaus der Regierung "Blair House" direkt gegenüber dem Weißen Haus war bis zur letzten Woche noch ausgebucht, so dass Familie Obama auf das noble 5-Sterne-Hotel ausweichen musste und erst verspätet in das Gästehaus einziehen konnte. Grund für den Hotelaufenthalt: Der australische Ex-Regierungschef John Howard bekam am 12. Januar, auf Einladung von Noch-Präsident George W. Bush, die Freiheitsmedaille in Washington verliehen und wollte nicht auf den Aufenthalt im Blair House verzichten. Der ebenfalls ausgezeichnete britische Ex-Premier Tony Blair und der kolumbianische Präsident Alvaro Uribe verzichteten, aus Rücksicht auf den zukünftigen US-Präsidenten, freiwillig auf Ihren Aufenthalt im Gästehaus der Regierung.

Nach der offiziellen Amtseinführung am Dienstag wird Barack Obama gemeinsam mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern für die vorerst nächsten vier Jahre ins Weiße Haus einziehen.

Auch wenn in Washington nicht gerade ein politisches Highlight, wie die Amtseinführung des neuen Präsidenten stattfindet, ist die Metropole an der Ostküste der Vereinigten Staaten immer eine Reise wert. Neben den weltbekannten Regierungsgebäuden der USA gibt es eine Vielzahl geschichtlicher und kultureller Highlights in Washington zu entdecken. Eine Reise in die neue Heimat Barack Obamas lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

Kommentare
Top-Themen
Kaum zu fassen: Die extremsten Bauwerke in Dubai In Dubai sind der Fantasie der Baumeister kaum Grenzen gesetzt - die ...mehr
Diese zehn Städte müssen Sie gesehen haben! Keine Frage, Paris, London oder New York sind immer eine Reise wert. Doch ...mehr
Willkommen auf Saint-Barth, einer Insel der Kleinen Antillen. Gut 9.000 Einwohner teilen sich dieses kleine Paradies, ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.