Aktuelles Thema

Escherichia coli

Sortieren nach
1 1
Freizeit
01.06.2021
Dem Sprung in den nächsten Badesee sollte in diesem Sommer nichts im Wege stehen. Die EU-Umweltagentur EEA gibt mit Blick auf die Wasserqualität von Europas Badestellen fast ausnahmslos grünes Licht. mehr »
Kampf gegen resistente Keime
17.01.2020
Weltweit werden multiresistente Keime zunehmend zur Bedrohung. Um wirksam dagegen vorzugehen, wäre dringend eine Weiterentwicklung der Antibiotika nötig. Doch gerade hier sieht die WHO Nachholbedarf. mehr »
Darmbakterien produzieren Diesel nach Bedarf
25.04.2013
Exeter (England) - Britischen Forschern ist durch Genmanipulation erstmals die Herstellung einer besonderen Art des Bakteriums Escherichia coli (E. coli) gelungen, die einen 1:1-Ersatz für Dieselkraftstoffe erzeugen können. Noch sei die Methode zwar nicht in der Lage, kommerziell signifikante Mengen des Treibstoffs zur Verfügung zu stellen, doch weise der neue Treibstoff schon jetzt viele Vorteile gegenüber dem eigentlichen Diesel und Biodiesel-Kraftstoffen auf pflanzlicher Grundlage. mehr »
"Lebendige Computer" sollen Herstellung neuer Lebensformen ermöglichen
12.11.2011
Nottingham/ England - Wissenschaftler der "University of Nottingham" verfolgen derzeit das Ziel der Erzeugung eines in vivo biologischen Zell-Gegenstücks zu einem Computerbetriebssystems. Mit einer solchen re-programmierbaren Zelle könnte die synthetische Biologie revolutioniert und der Weg zur Herstellung völlig neuer und vielfältig nutzbarer Lebensformen durch einen relativ problemfreien Prozess ermöglicht werden. mehr »
Bakterien überstehen 400.000fache Erdanziehungskraft
28.04.2011
Yokohama/ Japan - Als Extremophile werden in der Biologie Bakterien bezeichnet, die selbst unter widrigsten Bedingungen nicht nur überleben können, sondern sich auch vermehren. Mit dieser Eigenschaft gelingt es einigen irdischen Mikroorganismen sogar, die Bedingungen im freien All, unter starkem Druck, großen Temperaturextremen und selbst schädigender Strahlung ausgesetzt, zu überstehen. Neue Tests japanischer Forscher belegen nun, dass es unter diesen extremen Überlebenskünstlern sogar Exemplare gibt, die selbst das 400.000-Fache der irdischen Gravitation überstehen und dabei sogar noch wachsen können. Damit wäre einmal mehr außerirdisches Leben auch unter Extrembedingungen wahrscheinlicher, wie sie bislang als absolut lebensfeindlich erachtet wurden. mehr »
Mikroben im Asphaltsee - Leben auf Saturnmond?
12.05.2010
Vancouver/ Kanada - Der Pitch Lake im Südwesten der Karibikinsel Trinidad ist der größte natürliche Asphaltsee auf der Erde. In seinem Innern sind kanadische Forscher nun auf mikrobiologisches Leben gestoßen, ein Umstand der auch Schlussfolgerungen über mögliches Leben auf dem Saturnmond Titan zulässt, kommt der Pitch Lake den Bedingungen in den Methan-Ethan-Seen auf der Oberfläche des Titan doch näher als alle anderen Orte auf unserem Planeten. mehr »
Jetzt schon irdisches Leben auf dem Mars?
29.04.2010
Orlando/ USA - Bakterien, wie sie auch an Bord und auf der Oberfläche von Raumsonden zu finden sind, können bisherige Sterilisationsverfahren überstehen und auch unter den widrigen Umweltbedingungen des Mars lange genug überleben, um den Roten Planeten versehentlich mit irdischem Leben zu infizieren. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie und fordert Konsequenzen. mehr »
Sortieren nach
1 1