Aktuelles Thema

Jutta Pöschl

Sortieren nach
1 2 2
Osteoporose
21.05.2007
von Jutta Pöschl Auch gesundheitsbewusste Frauen, die Ihre regelmäßigen ärztlichen Vorsorgetermine wahrnehmen, sind häufig von altersbedingtem Knochenabbau, Osteoporose genannt, betroffen. Doch eine neue, spektakuläre Schlüssellochmedizin erspart eine Op. mehr »
Gesund durch den Winter
21.05.2007
von Jutta Pöschl Machen Sie Ihr Immunsystem fit! Stärken Sie ihre Abwehrkraft! Jetzt in der Erkältungszeit hört und liest man es wieder überall. Die Regale in den Drogeriemärkten sind beladen mit aufwendig verpackten Vitamintabletten, Dragées und Extrakten zur Stärkung des Immunsystems. Die Auswahl ist grenzenlos, der Handel mit den Zusatzmitteln ein Riesengeschäft. mehr »
Gift im Planschbecken
21.05.2007
von Jutta Pöschl Die Hersteller mischen sogenannte Phthalate, darunter das besonders problematische Tributylzinn in die Weichmacher. Das beeinträchtig die Fortpflanzungsfähigkeit, schädigt Leber und Nieren und steht im Verdacht, Krebs zu erregen. mehr »
Bettwanzen
21.05.2007
von Jutta Pöschl Herannahende Herbst- und Winterstürme in unseren Breitengraden lassen viele unserer Mitmenschen in wahre Verzückung geraten: denn dann ist die beste Reisezeit für viele wärmere Gefilde. Entspannt und verwöhnt vom wochenlangen Räkeln unter südlicher Sonne, wirken die eisigen heimischen Temperaturen wie ein Schock auf die Heimkehrer. Da helfen nur dicke Pullis, warme Jacken und des Nächtens ein mollig warmes Bettchen. mehr »
Gefahr im Eigenheim
21.05.2007
Wenn sich in den eigenen vier Wänden Schimmel zeigt, sollte schnell gehandelt werden. Ihrer Gesundheit zuliebe. mehr »
Krankmacher Zusatzstoffe
21.05.2007
von Jutta Pöschl Die Liste von Zusatzstoffen, die unsere Lebensmittel enthalten können, ist lang. Genauso lang wie die möglichen schädlichen Wirkungen. Nichts desto trotz werden über 300 verschiedene dieser Zusatzstoffe von der Lebensmittelindustrie zur Verarbeitung verwendet. Nicht selten werden sie für die Entstehung von Krankheiten verantwortlich gemacht. Krebs, ADHS, China-Restaurant-Syndrom - was ist dran? mehr »
Kalorienarmer Kürbis
21.05.2007
von Jutta Pöschl Rundum gesund ist der Kürbis ein gesunder Sattmacher, dessen kalorienarmes Fruchtfleisch in unserer Heimat leider viel zu wenig Beachtung findet. Am häufigsten anzutreffen ist der dicke Angehörige aus der Gurken- und Melonenfamilie, ausgehöhlt und mit einem lustigen Gesicht verziert, während der Halloweenzeit auf unseren Fensterbänken oder Gartenmauern. mehr »
Wein als Jungbrunnen
21.05.2007
von Jutta Pöschl "Der Wein ist ein Ding, in wunderbarer Weise für den Menschen geeignet, vorausgesetzt dass er, bei guter und schlechter Gesundheit, sinnvoll und im rechten Masse verwandt wird, übereinstimmend mit der Verfassung der einzelnen Person." Hippokrates mehr »
Die beste Nahrung fürs Aussehen
21.05.2007
von Jutta Pöschl Nicht irgendwelche Pillen und Nahrungsergänzungsmittel bauen die Haut von innen heraus auf und erneuert sie, sondern hauptsächlich eine ausgewogene Ernährung. mehr »
Mineralwasser
21.05.2007
Worauf bei der enormen Auswahl von rund 600 Wassersorten zu achten ist und welches Produkt für Sie in Frage kommt. mehr »
Benzol in Fruchtsäften
21.05.2007
von Jutta Pöschl Chemie in Säften gefunden: In 33 Proben von 64 Getränken sei Benzol entdeckt worden, berichteten unlängst einige Tageszeitungen. In Lebensmitteln darf aber Benzol nicht auftauchen. mehr »
Gefährliche Zimtsterne
21.05.2007
von Jutta Pöschl Wenn es draußen kälter wird, steigt die Vorfreude auf Weihnachten: denn Adventszeit ist Backzeit für die heißgeliebten, duftenden Plätzchen. Leckereien in unterschiedlichsten Varianten, die man am liebsten, noch warm, direkt vom Blech weg schnabuliert verführen zum heißhungrigen Naschen. Warum Liebhaber von Zimtsternen & Co sich jedoch vorsehen sollten. mehr »
Wein und Schokolade
21.05.2007
von Jutta Pöschl Mysterium Schokolade, sinnlichstes aller Genussmittel - Ob als Praline oder als Tafel, Schokolade ist köstlich, verlockend und unwiderstehlich. Die Nachfrage gibt den jungen Chocolatiers Recht: dunkle Schokolade liegt voll im Trend. Das schwarze Geheimnis, lässt den Gaumen - in Kombination mit dem richtigen Wein - Verführungskünste direkt erleben. Was vor kurzer Zeit als undenkbar galt, ist heute ein Geheimtipp für Kenner. mehr »
Probiotika: kleine Helferlein
21.05.2007
von Jutta Pöschl Probiotika sind keine Erfindung der letzten Jahre. Schon 1930 isolierte Dr. Minoru Shirota, Wissenschaftler an der Universität Kyoto und "Yakult-Vater", erstmals ein darmschützendes Milchsäurebakterium, das bei regelmäßigem Verzehr zur Prävention oder als ergänzende Therapie bei Allergien und Entzündungen helfen sollte. mehr »
Schafskäse im Test
21.05.2007
von Jutta Pöschl Feta und andere schnittfeste Weichkäse in Salzlake werden als bevorzugte Beilagen für Salate und Imbissgerichte verwendet oder als Vorspeise gereicht. Das baden-württembergische Landwirtschaftsministerium nahm dies zum Anlass, einmal genauer hinzusehen. mehr »
Äpfel: Schlankfrucht und Anti-Aging-Wunder
21.05.2007
von Jutta Pöschl Zahlreiche Märchen, Gedichte und Erzählungen ranken sich um der Deutschen liebstes Obst. Klassisches Beispiel ist Grimms Märchen vom Vogel Greif indem eine Weissagung orakelt, dass sich die immer kranke Königstochter nur an Äpfeln gesund essen könne. Die jedoch muss Hans, Held der Geschichte, erst mühsam dem bösen Vogel Greif abluchsen. Zum Glück passiert das nur in Märchen und Mythen. Dabei sind Äpfel durchaus sagenhaft, aber nur in ihren vielen positiven Eigenschaften. mehr »
Schädliche Schlankmacher
21.05.2007
von Jutta Pöschl Verbraucherschützer warnen vor Schlankheitsmitteln: Welche Mittel schädlich sind und wie Sie wirken, erfahren Sie auf den folgenden Seiten. mehr »
Die sanften Faltenkiller
18.05.2007
von Jutta Pöschl Auch ohne ein Facelift oder Lidstraffungen lässt sich heute erfolgreich etwas gegen erste Fältchen und Krähenfüße tun. Kleine Eingriffe können große Effekte bewirken. Das gilt z.B. für die so genannten Soft-Liftings. Dazu gehören Therapien mit biologischen Stoffen, die auch natürlicherweise im Körper vorkommen: Kollagen, Hyaluronsäure oder Eigenfett. Auch eine Behandlung mit dem Bakteriengift Botulinumtoxin kann die Gesichtsmuskeln zeitweise entspannen und auf diese Weise die Haut glätten. mehr »
Sortieren nach
1 2 2