Die Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU)

Die CSU ist nur in der bayrischen Landesregierung vertreten.
Bild 1 von 2

Die CSU ist nur in der bayrischen Landesregierung vertreten.

© CSU

Die Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU) ist eine absolute Ausnahmeerscheinung in der deutschen Parteienlandschaft. Obwohl sie nur regional in Bayern zur Wahl antritt, hat sie durch die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU doch den Charakter einer Bundespartei. Hier geht es zum "Bayernplan" der CSU!

Die Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU) wurde am 13. Oktober 1945 gegründet und tritt nur in Bayern zur Wahl an, wo sie seit 1957 ununterbrochen den Ministerpräsidenten stellt. Sie versteht sich als christlich-konservative Partei.

Auf Bundesebene bildet die CSU mit ihrer Schwesterpartei CDU eine Fraktionsgemeinschaft, die auch als "Die Union" betitelt wird. Dafür stellt sich die CDU in Bayern nicht zur Wahl. In der seit 1949 bestehenden Fraktionsgemeinschaft verfügt die CSU bei Beschlüssen in grundsätzlichen Fragen über ein faktisches Vetorecht.

CSU-Forderungen, die die CDU nicht mitträgt, wurden in einen eigenen "Bayernplan" geschrieben. Dieses Dokument sei kein Gegenprogramm zum gemeinsamen Regierungsprogramm von CDU und CSU, sondern eine sehr klare Zuspitzung aus bayerischem Interesse, so die CSU.

Kommentare
Top-Themen
Immer schrilleres Wortduell zwischen Donald Trump und Kim Jong Un: Der US-Präsident und der nordkoreanische Machthaber ...mehr
Laut einem letzten Insa-Meinungstrend vor der Bundestagswahl verlieren die Unionsparteien und die SPD an Zustimmung.mehr
Die von US-Präsident Donald Trump im Wahlkampf versprochene Abschaffung von Obamacare droht endgültig zu scheitern.mehr
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Zahlen zur Wahl
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
1
Physik, Chemie, Biologie - sind Sie ein verkappter Einstein? Finden Sie es heraus mit unserem kostenlosen Test!mehr
Bilder des Tages
Von der Kanzlerin wiederbelebt: Zum Abschluss ihres Wahlkampfes besucht Angela Merkel eine Veranstaltung der medizinischen Fakultät in Greifswald, bei der Reanimierungstechniken ...mehr
Anzeige
Anzeige