Entschädigungslösung für Gewaltopfer in Hamburg "in den nächsten Tagen"

Die Entschädigungslösung für die Opfer der Krawalle in Hamburg
soll "in den nächsten Tagen" stehen. Darauf könnten sich die
Betroffenen verlassen, sagte eine Sprecherin des
Bundesfinanzministeriums.
Bild 1 von 1

Die Entschädigungslösung für die Opfer der Krawalle in Hamburg soll "in den nächsten Tagen" stehen. Darauf könnten sich die Betroffenen verlassen, sagte eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums.

 © Christof Stache - AFP
10.07.2017 - 11:48 Uhr

Die Entschädigungslösung für die Opfer der Krawalle in Hamburg soll "in den nächsten Tagen" stehen. Darauf könnten sich die Betroffenen verlassen, sagte eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums am Montag in Berlin. Die Gespräche darüber zwischen dem Bund und der Hansestadt hätten am Sonntag begonnen; sie verliefen "sehr gut, sehr eng und sehr partnerschaftlich".

Einzelheiten stünden noch nicht fest, sagte die Sprecherin weiter. Ansprechpartner für die Geschädigten solle aber die Stadt Hamburg sein, "der Bund wird sich finanziell beteiligen". Es gehe darum, finanzielle Hilfe für die "Opfer von Gewalt" und für die "Beseitigung von Schäden" zu leisten.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte nach dem von Gewaltausbrüchen überschatteten G20-Gipfel in Hamburg den Betroffenen schnelle und unbürokratische Hilfe zugesagt. Randalierer hatten unter anderem Scheiben zertrümmert, Autos angezündet und Läden verwüstet.

Quelle: 2017 AFP
Kommentare
Top-Themen
Heftige Gewitter mit Starkregen haben im Westen und in der Mitte Deutschlands zu zahlreichen Überschwemmungen und ...mehr
Rückstände des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat finden sich in vielen alkoholfreien Bieren. Das ergab eine ...mehr
Nach der teilweisen Detonation einer Fliegerbombe in Dresden ist am Donnerstag erneut der Flugverkehr über der Stadt ...mehr
Tests
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
1
Physik, Chemie, Biologie - sind Sie ein verkappter Einstein? Finden Sie es heraus mit unserem kostenlosen Test!mehr
Bilder des Tages
Der Finne Kimi Raikkonen fährt beim Training vor dem Grand Prix von Monte Carlo um eine ziemlich enge Kurve. Durch die Aufnahme mit einem Tilt-und-Shift-Objektiv sieht der rote ...mehr