Merkel und Seehofer treffen sich zu Krisengespräch

13.06.2018 - 20:15 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) sind im Kanzleramt zu einem Krisengespräch zusammengekommen. Bei dem Treffen am Mittwochabend ging es um den Streit zwischen den beiden in der Flüchtlingspolitik. Seehofer will bereits in anderen EU-Staaten registrierte Flüchtlinge an der deutschen Grenze abweisen, Merkel lehnt dies ab und setzt auf eine europäische Lösung.

An dem Krisengespräch im Kanzleramt sollten auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und der bayerische Regierungschef Markus Söder (CSU) teilnehmen. In den beiden Bundesländern wird im Oktober gewählt.

Merkel und Seehofer hatten am Dienstag vor der Unionsfraktion gesagt, sich in dieser Woche um eine Klärung in dem Konflikt um die Zurückweisungen an der Grenze zu bemühen. Die CSU stellt sich in dem Streit geschlossen hinter Seehofer, auch aus Merkels CDU gibt es Unterstützung für den Innenminister.

Quelle: 2018 AFP
Top-Themen
US-Präsident Donald Trump hat sich in die innenpolitische Debatte in Deutschland um die Einwanderungspolitik ...mehr
Nach dem Eklat beim G7-Gipfel in Kanada sind weitere irritierende Äußerungen von US-Präsident Donald Trump bekannt ...mehr
Wer auf einer Seereise ohne Prüfung seiner Datenverbindung im Internet surft, kann schnell Kosten von mehreren 1.000 ...mehr
Tests
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
1
Physik, Chemie, Biologie - sind Sie ein verkappter Einstein? Finden Sie es heraus mit unserem kostenlosen Test!mehr
Bilder des Tages
Der Aktionskünstler Christo hat auf einem See im Londoner Hyde Park sein jüngstes Kunstwerk enthüllt: Auf dem künstlich angelegten Serpentine-See hat er 7506 bunte Metallfässer ...mehr