Aktuelles Thema

Äthiopien

Sortieren nach
1 2
Lufthansa nur auf Platz 21
03.01.2019
Mehr als vier Milliarden Passagiere gehen jedes Jahr in die Luft - und landen fast immer sicher am Boden. Unter den Fluggesellschaften jedoch ist das Sicherheitsniveau unterschiedlich. Vorn liegen Airlines aus Europa und Asien. mehr »
Feature
16.12.2018
Handelskriege, Populisten, Ego-Politik: Die internationale Zusammenarbeit hat keine Konjunktur. Beim Klimagipfel schafft es die Weltgemeinschaft trotzdem, sich zusammenzuraufen. Ist der Aufbruch für mehr Klimaschutz damit geschafft? mehr »
Verlängerung in Kattowitz
14.12.2018
Augenringe und Marathon-Verhandlungen gehören in der Klimadiplomatie dazu. Der UN-Gipfel in Kattowitz ist da keine Ausnahme. Am Stand der Verhandlungen gibt es viel Kritik - auch von Deutschland. mehr »
Chronologie
30.11.2018
Störungen an Regierungsfliegern haben schon so manchen Reiseplan deutscher Politiker empfindlich durcheinander gebracht. Eine Auswahl: mehr »
Erhöhung der Fallzahlen
19.11.2018
Nach großen Erfolgen ist der Kampf gegen Malaria ins Stocken geraten. Hunderttausende Menschen sterben jedes Jahr an der Krankheit, die eigentlich vermeidbar und heilbar ist. Verhindert werden Fortschritte vor allem durch einen Faktor: Armut. mehr »
"Thema verfehlt"
30.10.2018
Partnerschaft auf Augenhöhe, Hilfe auch aus Eigeninteresse: Das sind Grundprinzipien der Afrika-Politik von Angela Merkel. Jetzt hat sie ein Maßnahmenpaket vorgelegt, das die deutsche Wirtschaft "beinahe historisch" nennt. Es gibt aber auch Kritik. mehr »
Welthunger-Index 2018
11.10.2018
Im Kampf gegen den Hunger sind seit der Jahrtausendwende Erfolge erzielt worden. Kriege und der Klimawandel drohen, diese zunichte zu machen. Mit Nothilfe allein ist es nicht getan. mehr »
Nach jahrelangem Bürgerkrieg
13.09.2018
Das unterzeichnete "endgültige Abkommen" sieht unter anderem vor, dass Machar wieder zum ersten Vizepräsidenten des Landes ernannt wird. mehr »
Neue Seidenstraße
03.09.2018
China will sein Engagement in Afrika weiter ausbauen. Während mit chinesischem Geld auf dem Kontinent ganze Städte entstehen, verliert Deutschland laut Beobachtern den Anschluss. mehr »
Porträt
18.08.2018
Kofi Annan war Moralist, Realist und führte die Weltgemeinschaft mit ruhiger Hand. Ruanda und Srebrenica bleiben unglückliche Kapitel seiner langen, von vielen Erfolgen gekrönten UN-Karriere. Aber als Generalsekretär setzte der Ghanaer über ein Jahrzehnt Optimismus gegen globale Ängste. mehr »
Helfer schlagen Alarm
03.08.2018
Alarmierende Zahlen kommen aus dem nordostafrikanischen Äthiopien. Im Süden des Vielvölkerstaates treibt Gewalt Hunderttausende Menschen in die Flucht. Diese Krise ist noch nicht auf dem internationalen Radar. mehr »
Bluttat bei Kindergeburtstag
03.07.2018
Ein Kindergeburtstag in den USA: Plötzlich sticht ein Mann auf die Partygäste ein. Mehrere Kinder und Erwachsene werden verletzt. Ein Mädchen stirbt später im Krankenhaus - es war die Geburtstagsfeier des Flüchtlingskindes. mehr »
UNHCR-Jahresbericht
16.06.2018
Die Bilder der Flucht der Rohingya in klapprigen Booten bleiben im Gedächtnis. Andere dramatische Fluchtkrisen werden kaum beachtet. mehr »
Kein Vetorecht
08.06.2018
Alle paar Jahre sitzt Deutschland mit im mächtigsten UN-Gremium, ab 2019 ist es wieder so weit. Man wolle sich nicht mehr "wegducken", kündigt Außenminister Maas an. Die neuen Ratsmitglieder feiern sich mit Landesflaggen und erinnern ein bisschen an eine Fußball-WM. mehr »
Porträt
08.06.2018
Vor gut 30 Jahren war er ein kleiner Junge mit einem großen Traum. Alexander Gerst wurde tatsächlich Astronaut. Nun darf er schon zum zweiten Mal ins All. Wer ist der Typ im Raumanzug? mehr »
Älteste Steinspeerspitzen sind deutlich älter als der anatomisch moderne Mensch
30.11.2013
Berkeley (USA) - Wissenschafter haben in Äthiopien die bislang ältesten je entdeckten und datieren steinernen Speerspitzen ausgegraben. Mit einem Alter von 279.000 Jahren sind sie nicht nur rund 200.000 Jahre älter als die bislang ältesten vergleichbaren Funde, sondern auch ganze 80.000 Jahre älter als die frühesten Funde von Fossilien des Homo sapiens selbst. Dennoch, so sind sich die Forscher sicher, wurden diese Steine an der Spitze von Wurfspeeren zur Jagd verwendet und belegen so ein komplexes Verhalten, wie es bislang erst dem modernen Menschen zugeschrieben wurde. mehr »
Beschädigte Kapelle: Bundeslade wird an neuen Ort überführt
12.12.2011
Axum/ Äthiopien - Glaubt man den Sagen und Legenden der Tewahedo-Kirche rund um den Verbleib der biblischen Bundeslade, so soll sie von einem Mönch in einer kleinen Kapelle im äthiopischen Axum aufbewahrt und beschützt werden. Doch nun hat das Dach des angeblichen Aufbewahrungsorts der Lade ein Loch und muss vollständig restauriert werden. Die Lade selbst soll hierzu in einen Übergangsbau überführt werden. Ist das die Gelegenheit auf die viele gewartet haben, um einen Blick auf die Bundeslade werfen zu können? mehr »
"Prophet" will Voynich-Manuskript entziffert haben
05.12.2011
Helsinki/ Finnland - Seit Jahrzehnten sorgt ein 400 Jahre altes Buch, angefüllt mit botanischen, astronomischen und anatomischen Abbildungen und in einer bislang unbekannten Schrift verfasst unter Historikern und Kryptografen für Rätselraten und konnte bis heute noch nicht entziffert werden. Jetzt behauptet der Finne Viekko Latvala, der sich selbst als "Prophet Gottes" bezeichnet, das Geheimnis des sogenannten Voynich-Manuskritpts gelöst zu haben. mehr »
Bundeslade: Fakt & Fiktion
03.07.2009
Sie ist seit Jahrtausenden verschwunden, und dennoch ist sie das größte jüdische Heiligtum: Die Bundeslade des alten Israel. Angeblich auf Befehl Gottes von Mose am Berg Sinai gebaut, später in den Tempel Salomons verbracht, gilt der Aufbewahrungsort der 10 Gebote heute als verschollen. Seit vielen Jahren sind Juden, gläubige Christen, aber auch Archäologen und Glücksritter auf der Suche nach ihr. Eine Spur führt nach Äthiopien, denn dort, in der Stadt Axum, soll die echte Bundeslade des Moses bis heute verwahrt sein. Was ist Fakt, was ist Fiktion im Mythos Bundeslade? mehr »
Gerüchte um Bundeslade : Patriarch widerspricht
30.06.2009
Axum/ Äthiopien - Nachdem die italienische Nachrichtenagentur "Adnkronos News" vergangene Woche den Patriarchen der Äthiopisch orthodoxen Kirche mit der Ankündigung zitiert hatte, die heilige Bundeslade werde schon bald der Öffentlichkeit präsentiert, überschlugen sich die Spekulationen (wir berichteten). Jetzt hat sich Abuna Paulos selbst zu Wort gemeldet und erklärt, er sei falsch zitiert worden. mehr »
Jagd nach der Bundeslade
12.06.2008
Seit Jahrtausenden gilt die Bundeslade der Hebräer als verschollen. Einige vermuten sie in Äthiopien, dem angeblich einstigen Reich der Königin von Saba. Doch gab es dieses Reich dort überhaupt? Archäologen der Universität Hamburg glauben nun, den Palast der Königin von Saba tatsächlich in Äthiopien gefunden zu haben. Und dort soll auch die Bundeslade gestanden haben! mehr »
Sternengucker aufgepasst!
07.08.2007
von Stefan Deiters Im August könnte sich ein Blick an den nächtlichen Himmel gleich mehrfach lohnen: Gegen Monatsmitte erwarten Wissenschaftler den Höhepunkt des Sternschnuppenstroms der Perseiden und rechnen mit bis zu zwei Sternschnuppen pro Minute. Ganz in der Nähe hält sich der rote Planet Mars auf. mehr »
August-Sternenhimmel
11.06.2007
von Dr. Stefan Deiters Die Sommersternbilder dominieren weiterhin den Nachthimmel und die wieder länger werdenden Nächte laden zum Beobachten ein. Mitte des Monats könnte sich das besonders lohnen, denn dann erreichen die Perseiden ihren Höhepunkt. mehr »
Faszinierende Feenkreise
11.06.2007
Kornkreise ist seit einigen Jahrzehnten weithin bekannt. Sie sind inzwischen nicht nur in Feldern mit sämtlichen Getreidearten beobachtet worden, sondern auch in Sand, Reis, Mais, Schnee und Gras. mehr »
Globale Verdunkelung
11.06.2007
von Grigorios Petsos Die weltweite Durchschnittstemperatur steigt – das ist unumstritten. Sicher ist inzwischen auch, dass eine globale Verdunkelung ( Global Dimming) stattfindet. Konstante Messungen der Sonneneinstrahlung auf allen Kontinenten über Jahrzehnte haben eindeutig ergeben, dass deren Intensität in den letzten 50 Jahren weltweit um rund zehn Prozent abgenommen hat, in manchen Gegenden bis zu 30 Prozent. Hätten wir das nicht merken müssen? Warum wird es trotzdem immer wärmer anstatt kälter? mehr »
Sortieren nach
1 2
Länderlexikon
Hauptstadt:
Bevölkerung:
Lebenserwartung:
Fläche:
Staatsform:
Währung:
Telefon-Vorwahl:
Internet-Domain:
KFZ-Kennzeichen:
Zeitzone:
Bildquelle: Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: |
Anzeige
Anzeige