Aktuelles Thema

Afghanistan

Sortieren nach
1 2 3 ... 50
Trump diskutiert mit nationalen Sicherheitsberatern neue Afghanistan-Strategie
18.08.2017
US-Präsident Donald Trump und sein Stellvertreter Mike Pence sprechen am Freitag mit ihrem Team für Nationale Sicherheit über die künftige Strategie für Afghanistan. Bei dem Treffen in Camp David wird eine kontroverse Diskussion erwartet. Die US-Streitkräfte sind seit fast 16 Jahren am Kampf gegen die Taliban beteiligt, doch trotz massiver Unterstützung von USA und Nato für die afghanische Armee dauern die Kämpfe mit den Islamisten an. mehr »
Zehnjähriger Flüchtling zu örtlichem Medienstar geworden
17.08.2017
Serbien hat einem als "Kleiner Picasso" bekannt gewordenem Flüchtlingskind aus Afghanistan und dessen Familie die serbische Staatsbürgerschaft angeboten. Präsident Aleksandar Vucic empfing den zehnjährigen Farhad Nuri und seine Familie am Mittwoch und stellte dem Vater des Jungen dabei zudem eine Arbeit in Aussicht. "Es wäre uns eine Ehre, wenn Sie das Angebot annehmen", sagte Vucic der Familie. mehr »
Botschafter Haßmann arbeitet im Gebäude der US-Vertretung
12.08.2017
Die deutsche Botschaft in Afghanistans Hauptstadt Kabul wird nach dem schweren Bombenanschlag von Ende Mai einem Medienbericht zufolge noch für viele Monate geschlossen bleiben. Es seien "umfangreiche Bau- und Schutzmaßnahmen" erforderlich, bevor die Vertretung wieder eröffnet werden könne, berichtete der "Spiegel" am Samstag unter Berufung auf einen internen Lagebericht des Auswärtigen Amtes. mehr »
Verfahren soll Behandlung von Terrorverdächtigen nach 9/11-Attacken aufarbeiten
08.08.2017
Wegen der Misshandlung von Terrorverdächtigen in Geheimgefängnissen der CIA müssen sich in den USA erstmals zwei Angeklagte vor Gericht verantworten. Zwei Psychologen, die maßgeblich an der Entwicklung umstrittener Verhörmethoden des US-Auslandsgeheimdienstes CIA beteiligt waren, wird ab September der Prozess gemacht, wie ein Bundesgericht im Bundesstaat Washington am Montagabend (Ortszeit) entschied. Damit scheiterte die US-Regierung mit dem Versuch, das Verfahren zu verhindern. mehr »
Taliban bekennen sich zu Anschlag auf Armeepatrouille
04.08.2017
Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Militärkonvoi ist in Afghanistan ein Nato-Soldat getötet worden. Sechs weitere Menschen seien bei der Explosion am späten Donnerstagabend im Distrikt Karabagh nahe der Hauptstadt Kabul verletzt worden, teilte die Nato mit. Zur Nationalität des Getöteten lagen zunächst keine Angaben vor. Zu dem Anschlag bekannten sich umgehend die radikalislamischen Taliban. mehr »
Pentagon bestätigt Tod von zwei US-Soldaten
02.08.2017
Bei einem Selbstmordanschlag der Taliban auf einen Nato-Konvoi in Afghanistan sind am Mittwoch mindestens zwei US-Soldaten getötet worden. Die beiden Männer kamen nach Angaben des Pentagon bei dem Attentat in der südlichen Provinz Kandahar ums Leben. Zuvor hatte die Militärallianz von "Opfern" gesprochen, ohne eine genaue Zahl zu nennen. Ein Augenzeuge berichtete von drei Toten. mehr »
Nach Polizeiangaben auch zwei Attentäter getötet
01.08.2017
Bei einem Anschlag auf eine Moschee in Afghanistan sind mindestens 29 Menschen getötet worden. Mehr als 60 weitere wurden verletzt, wie ein Krankenhaussprecher am Dienstag aufgrund einer neuen Opferbilanz in der Stadt Herat mitteilte. Die afghanische Regierung verurteilte den Anschlag scharf. mehr »
Alle Angreifer laut Behörden erschossen - Ein Polizist "leicht" verletzt
31.07.2017
Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zu einem Anschlag auf die irakische Botschaft in Afghanistan bekannt, bei dem nach Behördenangaben alle Angreifer getötet worden sind. Ein Polizist sei bei dem Angriff am Montag in Kabul "leicht" verletzt worden, teilte das Innenministerium mit. Alle Botschaftsmitarbeiter wurden demnach in Sicherheit gebracht. mehr »
Verteidigungsministerium meldet 80 getötete Aufständische
26.07.2017
Die Serie von tödlichen Angriffen der Taliban in Afghanistan reißt nicht ab. In der Nacht zum Mittwoch attackierten die islamistischen Rebellen einen Armeestützpunkt in der südlichen Provinz Kandahar und töteten nach Regierungsangaben in stundenlangen Kämpfen mindestens 26 Soldaten. Das Militär leistete Widerstand und tötete laut Verteidigungsministerium mehr als 80 Aufständische. mehr »
Verteidigungsministerium meldet auch 80 getötete Aufständische
26.07.2017
Bei einem Angriff der radikalislamischen Taliban auf einen afghanischen Armeestützpunkt sind nach Regierungsangaben mindestens 26 Soldaten getötet und 13 weitere verletzt worden. Die Soldaten hätten Widerstand geleistet und mehr als 80 Aufständische getötet, sagte ein Sprecher des afghanischen Verteidigungsministeriums am Mittwoch. mehr »
Zuvor 35 Tote bei Angriff auf Klinik in Zentral-Afghanistan
24.07.2017
Afghanistan ist erneut von einer Serie von Angriffen der islamistischen Taliban erschüttert worden. Bei einem Autobombenanschlag in Kabul wurden am Montag laut Regierung mindestens 26 Menschen getötet und 41 weitere verletzt. Zuvor waren bei einem Angriff auf ein Krankenhaus im Zentrum des Landes mindestens 35 Menschen getötet worden. Ein Sprecher der Präsidentschaft bezeichnete den Angriff auf die Klinik als "Verbrechen gegen die Menschlichkeit". mehr »
Ärzte ohne Grenzen eröffnet bei US-Bombardement 2015 zerstörte Klinik
22.07.2017
Bei einem US-Luftangriff im Süden Afghanistans sind nach Behördenangaben 16 Polizisten getötet worden. Ein US-Kampfjet bombardierte demnach am Freitag ein Dorf im Bezirk Gereschk, in dem die Polizisten gegen Talibankämpfer vorgingen. Die Polizisten seien "irrtümlich" attackiert worden. Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) eröffnete derweil im nordafghanischen Kundus ein bei einem US-Luftangriff vor knapp zwei Jahren zerstörtes Krankenhaus wieder. mehr »
Früherer Journalist derzeit auf Posten in der Türkei
21.07.2017
US-Präsident Donald Trump hat den Diplomaten John Bass zum neuen Botschafter in Afghanistan ernannt. Der 1964 geborene Karrierediplomat ist derzeit US-Botschafter in der Türkei, wie das Weiße Haus am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte. Dort ist er seit Oktober 2014 auf Posten, entsandt wurde er von Trumps Vorgänger Barack Obama. mehr »
Jede vierte Entscheidung des Bamf landet vor Gericht
20.07.2017
Der Bund Deutscher Verwaltungsrichter schlägt wegen der Vielzahl an Asylverfahren vor deutschen Gerichten Alarm. "Die Lage an den Verwaltungsgerichten ist dramatisch", sagte der Vorsitzende des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter, Robert Seegmüller, den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Donnerstagsausgaben). Etwa jede vierte Entscheidung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) landet vor Gericht. mehr »
Bericht: Weniger als die Hälfte der Anträge im ersten Halbjahr anerkannt
18.07.2017
Die Anerkennungsquote für Afghanen als Asylberechtigte oder Flüchtlinge ist im ersten Halbjahr deutlich gesunken: Wurden im vergangenen Jahr noch 55,8 Prozent der Anträge anerkannt, waren es in den ersten sechs Monaten 2017 nur noch 44,1 Prozent, wie die "Rheinische Post" am Dienstag unter Berufung auf Zahlen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) berichtete. In den Vorjahren schwankte die Schutzquote von 47,9 Prozent (2013) über 46,7 Prozent (2014) bis 47,6 Prozent im Jahr 2015. mehr »
Mehr als 1660 Tote und 3500 Verletzte im ersten Halbjahr
17.07.2017
Die Zahl ziviler Opfer in Afghanistan hat im ersten Halbjahr einen neuen Höchststand erreicht. Zwischen Anfang Januar und Ende Juni wurden bei Gefechten und Anschlägen 1662 Zivilisten getötet und 3581 weitere verletzt, wie die UN-Mission in Afghanistan (Unama) am Montag mitteilte. Etwa 40 Prozent der Opfer wurden demnach bei Bombenanschlägen getötet, für die meisten Angriffe waren Extremistengruppen wie die Taliban oder die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) verantwortlich. mehr »
Vorgänger war vor weniger als drei Monaten getötet worden
15.07.2017
Die US-Streitkräfte haben nach Angaben des Pentagon den neuen Anführer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan, Abu Sajed, getötet. Sajed sei bei einem Luftangriff auf das regionale IS-Hauptquartier in der nordöstlichen Provinz Kunar getötet worden, teilte die Sprecherin des US-Verteidigungsministeriums, Dana White, am Freitag mit. Bei dem Angriff am vergangenen Dienstag seien noch weitere Dschihadisten getötet worden. mehr »
Bundespräsident Steinmeier zu Antrittsbesuch in Österreich
14.07.2017
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reist am Freitag zu seinem Antrittsbesuch nach Österreich. Bei dem zweitägigen Besuch wird Steinmeier zunächst vom österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen in der Wiener Hofburg mit militärischen Ehren empfangen (11.30 Uhr, Pk. 12.45 Uhr). Am Nachmittag (15.00 Uhr) trifft er den österreichischen Kanzler Christian Kern. mehr »
Stoltenberg begrüßt aber Austausch von Informationen im Nato-Russland-Rat
13.07.2017
Nato-Staaten haben die Angaben Russlands zum Umfang eines geplanten Großmanövers mit Weißrussland im September in Zweifel gezogen. Nach einem Treffen des Nato-Russland-Rates begrüßte Bündnis-Generalsekretär Jens Stoltenberg zwar, dass Moskau nun über die Übung "Zapad 2017" informiert habe. Er verwies aber gleichzeitig darauf, dass die von Russland genannten Truppenzahlen von vielen Nato-Ländern intensiv hinterfragt wurden. mehr »
Politische Verständigung mit Taliban gefordert
13.07.2017
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei seinem Überraschungsbesuch in Afghanistan die Regierung des Landes zu mehr Einsatz für den Friedensprozess aufgefordert. "Deutschland ist bereit, Afghanistan mit seinen internationalen Partnern weiter zu unterstützen", sagte Steinmeier laut Redetext vor deutschen und internationalen Soldaten am Donnerstag in Masar-i-Scharif. "Die afghanische Seite muss aber mehr dazu beitragen, dass dieser Einsatz eine realistische Erfolgschance hat." mehr »
Nato-Russland-Rat tagt zum zweiten Mal in diesem Jahr
13.07.2017
Zum zweiten Mal in diesem Jahr kommt am Donnerstag der Nato-Russland-Rat zusammen. Die Botschafter beider Seiten treffen sich am Vormittag im Nato-Hauptquartier in Brüssel. Themen sind die Ukraine-Krise, die Sicherheitslage in Afghanistan und Schritte zur Risikoreduzierung zwischen den Streitkräften beider Seiten. mehr »
Gruschko warnt vor Nato-Ministertreffen vor neuem Rüstungswettlauf
29.06.2017
Vor dem Treffen der Nato-Verteidigungsminister hat Russland die geplante Erhöhung der Verteidigungsausgaben in den europäischen Bündnisstaaten und Kanada scharf kritisiert. "Allein die Verteidigungsausgaben der Europäer sind in der Summe vier Mal höher als das Budget Russlands", sagte der russische Nato-Botschafter, Alexander Gruschko, der "Welt" (Donnerstagsausgabe). mehr »
Regierung in Den Haag prüft Berufung gegen Urteil
27.06.2017
Rund 22 Jahre nach dem Massaker von Srebrenica hat ein Gericht dem niederländischen Staat eine Mitverantwortung am Tod hunderter Muslime zugesprochen. Das Berufungsgericht in Den Haag befand am Dienstag, die niederländischen UN-Blauhelmsoldaten hätten die Männer und Jungen nicht vor dem Zugriff bosnisch-serbischer Milizen geschützt. Der Staat soll den Opferfamilien nun eine Teil-Entschädigung zahlen. Die niederländische Regierung prüft Rechtsmittel gegen das Urteil. mehr »
Schulz nennt Bundestagswahl Richtungsentscheidung für Deutschland
25.06.2017
Einstimmiger Beschluss des Wahlprogramms und scharfe Attacken auf Bundeskanzlerin Angela Merkel: Auf ihrem Dortmunder Parteitag haben sich die Sozialdemokraten am Sonntag neuen Schub für den Bundestagswahlkampf geholt. "Wir sind kampfbereit", rief SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz den Delegierten zu. Merkel warf er einen "Anschlag auf die Demokratie" durch die Verweigerung von Zukunftsdebatten vor. Das SPD-Wahlprogramm sieht eine faire Lastenverteilung bei der Steuer und eine Stabilisierung des Rentenniveaus vor. mehr »
32-Jähriger Enkel der Queen spricht erneut über Distanz zum Königshaus
25.06.2017
Prinz Harry, Fünfter in der englischen Thronfolge, hat sich ein weiteres Mal distanziert über das Königshaus geäußert. Zeitweise habe er gedacht, er wolle "außerhalb" der Royals stehen, doch habe er stattdessen beschlossen, "drinnen zu bleiben und eine Rolle für mich zu erarbeiten", sagte der 32-Jährige der "Mail on Sunday". mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 50
Anzeige
Anzeige
Länderlexikon
Hauptstadt:
Bevölkerung:
Lebenserwartung:
Fläche:
Staatsform:
Währung:
Telefon-Vorwahl:
Internet-Domain:
KFZ-Kennzeichen:
Zeitzone:
Bildquelle: Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: |
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau