Aktuelles Thema

Airbus A380

Sortieren nach
1 2
Fluggesellschaft weist Zusammenhang mit Gebührenstreit zurück
13.06.2017
Offenbar vor dem Hintergrund des Gebührenstreits mit dem Flughafenbetreiber Fraport zieht die Lufthansa fünf Riesen-Airbus A380 vom Flughafen Frankfurt am Main ab und stationiert sie stattdessen in München. Von dort aus sollen die doppelstöckigen Großraumflugzeuge ab Sommer 2018 die Metropolen Los Angeles, Hongkong und Peking anfliegen, wie die Fluggesellschaft am Dienstag mitteilte. In diesem Zusammenhang sollen in München 500 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Aktuell beschäftigt die Lufthansa dort bereits 11.000 Mitarbeiter. mehr »
Flugzeugbauer kämpft mit Problemen bei A380 und A400M
19.09.2016
Der Chef der Airbus-Gruppe, Tom Enders, hält Stellenstreichungen im Konzern für denkbar. "Wenn es um Effizienz und Synergien geht, kann man nichts ausschließen", sagte der deutsche Manager am Montag der Nachrichtenagentur AFP in Blagnac beim Firmensitz in Toulouse. Der Konzern müsse Kosten reduzieren und effizienter werden, betonte Enders. mehr »
Feuerwehrmann bei Löscheinsatz an Unglücksmaschine ums Leben gekommen
03.08.2016
Für die 300 Insassen einer Passagiermaschine der Fluggesellschaft Emirates ist eine Bruchlandung in Dubai glimpflich ausgegangen. Die aus Indien kommende Boeing 777 verunglückte am Mittwoch bei der Landung auf dem internationalen Flughafen des Emirats und geriet in Brand, wie die Behörden mitteilten. Ein Feuerwehrmann kam jedoch beim Löscheinsatz ums Leben. Der Flugbetrieb an dem wichtigen Drehkreuz wurde für mehrere Stunden eingestellt. mehr »
Airbus A380 von Emirates braucht 17 Stunden und 15 Minuten für 14.200 Kilometer
02.03.2016
Es war der längste Nonstop-Linienflug der Welt: Ein Airbus A380 der Fluggesellschaft Emirates ist am Mittwoch nach 14.200 Kilometern in der Luft im neuseeländischen Auckland gelandet, wie das Internetportal Airwaysnews berichtete. mehr »
Gericht beendet Verfahren zu Vorwurf des Insiderhandels
18.05.2015
Der deutsche Autobauer Daimler muss sich in Frankreich nicht länger wegen des Vorwurfs des Insiderhandels beim Luftfahrtkonzern Airbus vor Gericht verantworten. Das Pariser Strafgericht stellte den Prozess gegen Daimler und acht weitere Angeklagte in der Airbus-Affäre ein. Dabei geht es um den Verkauf von Anteilen des inzwischen in Airbus Group umbenannten europäischen Luftfahrt- und Rüstungsriesen EADS vor knapp zehn Jahren, bei dem die Beteiligten rechtswidrig von konzerninternem Wissen profitiert haben sollen. mehr »
"Solar Impulse 2" landet nach 13-Stunden-Flug in Oman
09.03.2015
Die Schweizer Flugpioniere Bertrand Piccard und André Borschberg haben die erste Etappe ihrer Weltumrundung mit dem Solarflugzeug "Solar Impulse 2" erfolgreich gemeistert. Die von vier solarbetriebenen Elektromotoren angetriebene Maschine landete am Abend im Sultanat Oman, wie ein AFP-Fotograf berichtete. Die insgesamt 35.000 Kilometer ihrer Weltreise wollen Piccard und Borschberg an 25 Flugtagen innerhalb von fünf Monaten zurücklegen. mehr »
"Solar Impulse 2" hebt leicht verspätet in Abu Dhabi ab
08.03.2015
Mit zweitägiger Verspätung soll am Montag das Solarflugzeug "Solar Impulse 2" zu seiner geplanten Weltumrundung abheben. Die Flugpioniere Bertrand Piccard und André Borschberg wollen mit dem ehrgeizigen Projekt ihre "Vision einer sauberen Zukunft" voranbringen, wie Piccard im Golfemirat Abu Dhabi sagte. mehr »
Am Dienstag werden auch Langstreckenflüge bestreikt
21.10.2014
Die Vereinigung Cockpit hat im Arbeitskampf mit der Lufthansa ihr Vorgehen deutlich verschärft. Passagiere müssen sich am Dienstag nicht nur auf Kurz- und Mittelstrecken, sondern nun auch auf Langstrecken auf Streiks einstellen, wie die Gewerkschaft mitteilte. Schon vor dieser Ausweitung auf Langstrecken musste die Lufthansa ab dem Mittag rund 1450 Verbindungen streichen. mehr »
Verfassungsmäßigkeit von Verfahren soll geprüft werden
04.10.2014
Der Prozess gegen den deutschen Autobauer Daimler wegen mutmaßlichen Insiderhandels beim Flugzeugkonzern Airbus ist bereits am ersten Verhandlungstag vertagt worden. Das Strafgericht von Paris gab am Freitag dem Antrag der Verteidigung statt, die Verfassungsmäßigkeit des Verfahrens prüfen zu lassen. Bis zu einer Entscheidung darüber, die erst in Monaten kommen könnte, ist der Prozess ausgesetzt. mehr »
Neue Ideen der großen Fluggesellschaften
30.09.2014
Die großen Airlines stehen unter gewaltigem Konkurrenzdruck und versuchen ihre Kunden mit neuartigem Service oder mit ökologischen Konzepten zu Ködern. Sitznachbarn via Facebook auschecken? Kein Problem in Südafrika. Ein Überblick über die neuesten Ideen im Zeitalter von Fliegen 2.0. mehr »
Ausstand trifft Airline "im verkehrsstärksten Monat"
30.09.2014
Passagiere der Lufthansa müssen sich am Dienstag erneut auf Flugausfälle und Verspätungen einstellen. Die Pilotengewerkschaft Cockpit kündigte einen Streik der Lufthansa-Piloten am größten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main an. Die Flugkapitäne wollen zwischen 08.00 und 23.00 Uhr auf Langstreckenflügen ab Frankfurt ihre Arbeit niederlegen. 25 Flüge werden laut Lufthansa ausfallen. Es wäre der fünfte Streik in diesem Jahr. mehr »
Live-Übertragung der Mercedes S-Klasse-Premiere
21.08.2013
Das beste Auto der Welt soll die neue S-Klasse sein. Wir zeigen den Luxus-Liner und haben alle Infos! mehr »
Hintergrund ist vergleichende Werbung des Wettbewerbers
07.08.2013
Der europäische Flugzeugbauer Airbus ist mit einer Beschwerde gegen seinen US-Wettbewerber Boeing wegen vergleichender Werbung gescheitert. Die Anzeige sei absolut zulässig, da die Leser des betroffenen Magazins ausreichend fachkundig seien, entschied die britische Werbeaufsicht-Behörde ASA. Boeing hatte in der Branchenzeitschrift "Flight International" damit geworben, dass sein Jumbo Jet 747-8 Intercontinental einen "Kostenvorteil von 26 Prozent" je Flug im Vergleich zum Airbus A380 habe und acht Prozent weniger Kerosin je Fluggast verbrauche. mehr »
Airbus und Boeing werben bei Paris um Kunden
18.06.2013
Mit Milliardenaufträgen für die hart konkurrierenden Flugzeugbauer Airbus und Boeing hat die internationale Luftfahrtmesse im französischen Le Bourget begonnen. Airbus vermeldete unter anderem eine Bestellung der Flugzeug-Leasinggesellschaft Doric über 20 Riesenflieger A380. Der US-Konkurrent Boeing konnte einen Auftrag der Leasinggesellschaft Gecas über zehn Boeing 787 Dreamliner verbuchen. mehr »
Finanztest: Geschlossene Fonds nichts für Privatanleger
22.05.2013
Die seit einem Jahr vorgeschriebenen Informationsblätter für Vermögensanlagen wie geschlossene Fonds, Genussrechte oder Namensschuldverschreibungen genügen allesamt nicht den gesetzlichen Anforderungen. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung von Stiftung Warentest und der Verbraucherzentrale Bundesverband. Sie kommen zu dem Schluss, dass solche Anlagen ohne weitergehende Schutzvorschriften für Privatanleger nicht geeignet sind. mehr »
F1-Tagebuch 2012 (Teil 1): Australien
04.12.2012
Im Formel 1-Tagebuch geben die auto motor und sport F1-Reporter einen persönlichen Blick hinter die Kulissen des Grand Prix-Sports und lassen die Saison Revue passieren. Teil 1: GP Australien. mehr »
Passagiere hörten in Sydney Knall
12.11.2012
Wegen eines Triebwerksproblems ist ein Super-Airbus der Fluggesellschaft Emirates kurz nach dem Start in Sydney wieder umgekehrt. Wie die Fluggesellschaft mitteilte, traf der Pilot des Airbus A380 mit dem Ziel Dubai die Entscheidung kurz nach dem Start am Sonntagabend. mehr »
Lufthansa nimmt Änderungen an Triebwerken vor
01.10.2012
Der schwere Zwischenfall in einem Germanwings-Jet Ende 2010 beim Anflug auf den Kölner Flughafen geht laut "Spiegel" vermutlich auf giftige Öldämpfe in der Kabinenluft zurück. Darauf deuteten interne Lufthansa-Dokumente hin, berichtet das Magazin. Um möglichen Problemen mit giftigen Dämpfen entgegenzuwirken, nimmt die Lufthansa schon seit längerem Veränderungen an Triebwerken vor. mehr »
US-Gegenvorwürfe nach neuem EU-Vorstoß bei WTO
26.09.2012
Im Handelsstreit um milliardenschwere Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus und seinen US-Konkurrenten Boeing sind die Fronten weiter verhärtet. Die USA reagierten mit Vorwürfen gegen Airbus auf den jüngsten Vorstoß der EU bei der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf. "Wir haben unsere Verpflichtungen erfüllt, und wir glauben, dass Airbus es nicht getan hat", sagte der US-Botschafter bei der WTO, Michael Punke. "Viele europäische Subventionen sind weiter nicht abgeschafft", darunter für den Riesenflieger Airbus A380. mehr »
Ähnliche Probleme auch bei Tragflächen des Airbus A380
21.05.2012
Nach Rissen an den Tragflächen des Großraumflugzeugs Airbus A380 hat der Hubschrauber Eurocopter ähnliche Probleme mit seinen Rotoren. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) ordnete wegen Rissen in den Rotoren eine Untersuchung des Eurocopter EC135 an, wie der Hersteller bestätigte. Bereits vergangene Woche verfügte die EASA, den EC135 und seine Militärversion, den EC635, vor jedem Flug zu begutachten. Falls bei der optischen Kontrolle Risse auffielen, müsse die Rotorennabe ausgetauscht werden. mehr »
Fluglinie beziffert Schaden auf rund 68 Millionen Euro
09.03.2012
Die Fluggesellschaft Emirates will wegen der Risse an den Tragflächen des Großraumflugzeugs A380 eine Entschädigung vom europäischen Flugzeugbauer EADS verlangen. Die Fluglinie beziffere ihren Verlust infolge der Risse bis Ende März auf rund 68 Millionen Euro, berichtet die "Financial Times". Die Europäische Agentur für Flugsicherheit hatte eine Kontrolle aller A380 wegen der Risse angeordnet. mehr »
Flugzeugbauer Airbus sieht kein Problem für Sicherheit
09.02.2012
Risse an den Tragflächen des Großraumflugzeugs A380 werden für den europäischen Flugzeugbauer Airbus zu einem generellen Problem: Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Kontrolle aller Maschinen des Typs A380 angeordnet. Die australische Fluggesellschaft Qantas hatte einen Airbus wegen Haarrissen am Flügel aus dem Verkehr gezogen. mehr »
Geschäft fast am Streit um Emissionshandel gescheitert
09.01.2012
Die chinesische Fluggesellschaft Hong Kong Airlines will Medienberichten zufolge zehn Airbus A380 kaufen. Der europäische Flugzeugbauer habe mit der Airline vereinbart, die erste Maschine des größten Passagierflugzeugs der Welt im Jahr 2015 auszuliefern, berichteten die Nachrichtenagentur Bloomberg und die Zeitung "Financial Times". Der Kaufvertrag hat nach Katalogpreisen ein Volumen von rund 3,8 Milliarden Dollar (rund drei Milliarden Euro). Airbus wollte sich nicht zu den Berichten äußern, Hong Kong Airlines war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. mehr »
Qantas-Maschine auf dem Weg von London nach Singapur
08.01.2012
Über dem indischen Luftraum ist ein Airbus A380 in so starke Turbulenzen geraten, dass sieben Passagiere verletzt wurden. Der Airbus der australischen Fluglinie Qantas sei auf dem Weg von London nach Singapur gewesen, als er am Samstag in einen Sturm geriet, sagte eine Qantas-Sprecherin. Vier der Verletzten seien bei der Ankunft in Singapur ins Krankenhaus gebracht worden. Sie seien inzwischen wieder entlassen worden. mehr »
Fluggesellschaft ordert zwölf neue Maschinen
29.09.2011
Die Lufthansa hat zwölf neue Flugzeuge im Wert von einer Milliarde Euro bestellt. Darunter seien auch zwei neue Riesenflieger des Typs Airbus A380, teilte die größte Fluggesellschaft Europas in Frankfurt am Main mit. Daneben habe der Konzern bei Airbus noch eine Maschine des Typs A330-300 und vier Airbus A320 bestellt, sowie beim brasilianischen Hersteller Embraer fünf Flugzeuge des Typs Embraer195. Ab dem kommenden Jahr würden die neuen Maschinen nach und nach an Lufthansa ausgeliefert, teilte der Konzern weiter mit. mehr »
Sortieren nach
1 2
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau