Aktuelles Thema

Akademie der Wissenschaften

Sortieren nach
1 2 3
In 50 Jahren
05.05.2020
Es gibt viele Gründe, Treibhausgas-Emissionen zu senken und den Klimawandel zu bekämpfen. Einer davon: Die Welt wird sonst in vielen Regionen einfach zu heiß. mehr »
Corona-Krise
14.04.2020
Kurz vor der Konferenz von Bund und Ländern zum weiteren Vorgehen in der Corona-Krise zeichnet sich eine erste Konfliktlinie ab: NRW will die Schulen schnell wieder öffnen, Bayern lehnt dies klar ab. mehr »
Leopoldina-Chef: Fußballspiele mit Zuschauern womöglich erst im Herbst 2021
14.04.2020
Der Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina erwartet Fußballspiele mit Zuschauern im schlimmsten Fall erst tief im Jahr 2021. mehr »
Akademie der Wissenschaften
13.04.2020
Kanzlerin und Ministerpräsidenten wollen über die Zukunft der harten Beschränkungen in der Corona-Krise beraten. Für die Kanzlerin dürften die weitreichende Empfehlungen der Leopoldina sehr wichtig sein. Wie weit gehen Bund und Länder bei möglichen schrittweisen Lockerungen? mehr »
Schrittweiser Ausstieg
12.04.2020
Kommende Woche wird über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise beraten. Soldaten könnten bei möglichen Regel-Lockerungen unterstützen. Experten legen Maßgaben vor. Und eine Umfrage zeigt, wie die Deutschen zu einer Maskenpflicht stehen. mehr »
Folgen der Corona-Krise
10.04.2020
Einzelne Schüler drohen in der Corona-Krise abgehängt zu werden - unter anderem, weil nicht alle Schulen im gleichen Maße auf die enormen Herausforderungen reagieren können. Wann wieder regulärer Unterricht stattfindet, bleibt weiter unklar. mehr »
Corona-Pandemie
10.04.2020
Wie komme ich aus diesem Corona-eingeschränkten Leben wieder raus? Wann kann ich endlich den Osterurlaub nachholen? Noch sind die Menschen geduldig. Aber viele wollen Licht am Ende des Tunnels sehen. mehr »
Mit Einschränkungen
03.04.2020
Frühlingssonne, Ostern als Familienfest, Urlaub am Meer - all das können die Menschen in Deutschland nur eingeschränkt genießen. Grund sind die Vorgaben im Kampf gegen das Coronavirus. Experten denken laut darüber nach, wann und wie einige Auflagen fallen könnten. mehr »
Klimawandel
16.02.2020
Wenn in Sibirien der Permafrostboden zunehmend auftaut, könnten die Folgen weltweit zu spüren sein. Denn es werden mehr Treibhausgase freigesetzt. Wie sehr wirkt sich das aufs Klima aus? mehr »
Neue Lungenkrankheit
02.02.2020
Schlechte Nachrichten in der Kaserne in Germersheim: Bei zwei China-Rückkehrern wird das Coronavirus nachgewiesen. Chinesische Ärzte finden einen neuen Übertragungsweg der Viren. mehr »
Politische Lösung gefordert
14.01.2020
Gespräche über eine Waffenruhe im Bürgerkriegsland Libyen sind in Moskau gescheitert. Nun soll eine prominent besetzte Konferenz in Berlin eine Lösung finden. mehr »
Erwärmung beschleunigt sich
14.01.2020
Die Meereserwärmung durch den Klimawandel löst Wirbelstürme und extremes Wetter aus, kann auch mit hinter Waldbränden wie in Australien stecken und bedroht Fische und andere Lebewesen. Forscher schlagen mit neuen Daten Alarm. mehr »
Ausweisung von Diplomaten
05.12.2019
Am Montag wollen Kanzlerin Merkel und Russlands Präsident Putin beim Ukraine-Gipfel zusammentreffen, im bilateralen Verhältnis gibt es neue Spannungen. Wegen eines mutmaßlichen Auftragsmords an einem Georgier in Berlin fordern deutsche Politiker Konsequenzen. mehr »
Die Familie im Überblick
20.11.2019
Woher kommen die Weizsäckers? Was haben sie durchlebt? Ein Blick auf ihre Familiengeschichte mit Glanz und Schatten. mehr »
Im Badeort Balatonalmádi
20.07.2019
Die ungarische Philosophin Agnes Heller ist tot. Die 90-Jährige soll im Badeort Balatonalmádi am Plattensee gestorben sein. mehr »
Doku-Serie über existentielle Fragen
18.04.2016
Morgan Freeman hat eine Doku-Serie gedreht. In "Morgan Freeman's Story of God" dreht sich alles um die großen Fragen des Lebens. Wer ist Gott? Wo kommen wir her? Die Antworten darauf sucht schließlich jeder Mensch, ist der Schauspieler überzeugt. mehr »
IOC erhält Toleranzpreis der Akademie der Wissenschaften
27.05.2015
Das Internationale Olympische Komitee (IOC) erhält den Toleranzpreis der Europäischen Akademie der Wissenschaften. mehr »
Ruder-Olympiasieger Lenk wird 80
22.03.2015
Ruder-Olympiasieger Hans Lenk wird am Montag 80. Er gewann 1960 in Rom mit dem Deutschland-Achter die Goldmedaille. mehr »
Forscher entdecken und wiederbeleben 30.000 Jahre alten Riesenvirus aus dem sibirischen Permafrost
09.03.2014
Marseille (Frankreich) - Im extremen Permafrostboden des nord-östlichen Sibirien hat ein internationales Wissenschaftlerteam einen neuen Riesenvirus entdeckt, aufgetaut und konnte diesen - für Mensch und Tiere jedoch harmlosen - Virus nach 30.000 Jahre Kälteschlaf wieder reaktivieren. Die Entdeckung zeigt, dass durch das Auftauen vom Permafrostböden auch vermeintlich ausgestorbene, ausgerottet geglaubte und eiszeitliche Viren wiederbelebt werden können. mehr »
Studie über die Entwicklung lebensfreundlicher Planeten
09.03.2014
Wien (Österreich) - In einer aktuellen Studie haben sich österreichische Wissenschaftler der Frage nach der Entwicklung lebensfreundlicher Planeten gestellt und zeigen auf, warum die Planetenentstehung und der dabei eingefangene Wasserstoff dafür verantwortlich sind, ob sich auf Planeten erdähnliche und damit lebensfreundliche Bedingungen entwickeln. mehr »
Neandertaler-Genom gibt Einblicke in gemeinsame Geschichte unserer Vorfahren
19.12.2013
Leipzig (Deutschland) - Einem internationalen Forscherteam ist es erstmals gelungen, das Genom einer Neandertalerfrau in sehr hoher Qualität zu entziffern. Die Gensequenz gibt den Forschern damit erstmals detaillierte Einblicke in die Verwandtschaftsverhältnisse und Populationsgeschichte der Neandertaler und anderer bereits ausgestorbener Menschengruppen. "Die Ergebnisse zeigen, dass ein Genfluss zwischen diesen Gruppen durchaus üblich war, wenn auch in kleinem Umfang." Zusätzlich präsentieren die Forscher eine endgültige Liste von DNA-Sequenzänderungen, die alle heute lebenden Menschen von unseren nächsten ausgestorbenen Verwandten unterscheiden. mehr »
Forscher züchten erstmals Mini-Gehirn im Labor aus Stammzellen
30.08.2013
Wien (Österreich) - Österreichischen Wissenschaftlern ist es erstmals gelungen in einer Stammzellen Organkultur frühe Stadien der menschlichen Gehirnentwicklung nachzubilden. Die Erkenntnisse der Forscher liefern wichtige Einblicke in die frühe Gehirnentwicklung beim Menschen und erlauben es erstmalig, Erbkrankheiten des Gehirns an einer menschlichen Organkultur zu untersuchen. mehr »
Forscher wollen Kometenfragmente in Tunguska gefunden haben
07.05.2013
Moskau (Russland) – Seit rund 100 Jahren sorgt ein gewaltiges Explosionsereignis über der isoliert gelegenen Tunguska-Region in Sibirien sowohl und Wissenschaftlern als auch unter Laien für kontroverse Diskussion darüber, was damals am 30. Juni 1908 zu einer der gewaltigsten Explosionen der Neuzeit geführt hatte und auf einer Fläche von mehr als 2.000 Quadratkilometern rund 80 Millionen Bäumen wie Streichhölzer umknicken ließ. Vom abgestürzten UFO, über eine Atomexplosion unbekannter Herkunft, beiden Phänomene zugleich bis hin zur naturwissenschaftlichen Theorie, dass ein hoch über den Wäldern explodierter Meteorit oder ein Komet für den Schaden verantwortlich war, wurden bereits zahlreiche Erklärungsversuche diskutiert. Jetzt wollen russische Wissenschaftler erstmals Fragmente gefunden haben, die den Einschlag eines Kometen als Auslöser des Tunguska-Ereignisses beweisen könnten. mehr »
Forscher zweifeln an Erdähnlichkeit sogenannter Super-Erden
17.02.2013
Graz (Österreich) - Eine aktuelle Studie Grazer Weltraumforscher lässt Exoplanetenforscher aufhorchen - kommt diese doch zu dem Schluss, dass die meisten neu entdeckten sogenannten Super-Erden, also Planeten von der bis zu 10-fachen Erdmasse, unserem Heimatplaneten wahrscheinlich eigentlich gar nicht so ähnlich sind als bislang angenommen und sie vielmehr kleinen Ausgaben des eisigen Gasplaneten Neptun gleichen. mehr »
Archäologen finden mythologische Einhorn-Höhle in Nordkorea
07.12.2012
Pjönjang (Nordkorea) - Die Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur Nordkoreas über die Entdeckung der Höhle eines Einhorns aus der koreanischen Königsmythologie innerhalb der nordkoreanischen Hauptstadt hat weltweit für Medieninteresse und zahlreiche Spekulationen gesorgt. Allerdings ist der Fund, wahrscheinlich eher von historischer als von mystischer Bedeutung. mehr »
Sortieren nach
1 2 3