Aktuelles Thema

Alaska

Sortieren nach
... 2 3 4 5 6
Tuning-Kracher für Alaska
12.09.2014
Mit dem Project Titan hat Nissan USA auf Basis des Full-Size-Pickup Titan ein grimmiges Offroad-Gerät gebaut. Jetzt geht es nach Alaska. mehr »
Der Star fürchtete sich vor dem Alleinsein
12.08.2014
Es ist paradox, dass ein Star wie Robin Williams, der Millionen von Menschen zum Lachen brachte, die Lebenslust verliert. Mehr als 30 Jahre lang kämpfte der Schauspieler mit Alkohol- und Drogenproblemen. Mit seiner Sucht ging er offen um. Schließlich kamen noch Depressionen hinzu. Eine Last, die selbst eine scheinbare Frohnatur wie Williams wohl nicht mehr einfach weglächeln konnte. mehr »
Von "Good Morning, Vietnam" über "Hook" bis "Insomnia"
12.08.2014
Mit Robin Williams ist einer der wohl größten und erfolgreichsten Schauspieler der vergangenen Jahrzehnte aus dem Leben geschieden. In Erinnerung werden aber seine herausragenden Rollen bleiben - in "Good Morning, Vietnam" und "Good Will Hunting", als Peter Pan oder auch Mrs. Doubtfire. Ein Rückblick... mehr »
Mit dem Erdgas-Caddy um die halbe Welt
14.02.2014
40.000 Kilometer, zwei Touren, ein Erdgas-Auto - Rainer Zietlow möchte mit seinem 104 PS starken VW Caddy Maxi EcoFuel Geschichte schreiben. Die Transkontinentale hat er schon erfolgreich gemeistert. Jetzt folgt die Panamericana. mehr »
Tatort erhält Ehren-Grimme-Preis
29.01.2014
Zum ersten Mal erhält mit dem Tatort eine TV-Reihe den Grimme-Preis. Außerdem sind zwei Folgen aus Kiel und Wien im Bereich Fiktion nominiert. mehr »
Charlie Sheen sucht nach Seeotter-Mann
29.08.2013
Charlie Sheens Suche nach seltsamen Kreaturen geht weiter - jetzt hat er nach dem so genannten "Kushtaka" gesucht, das es jedoch vorzog, sich ihm nicht zu zeigen, wie er gesteht. mehr »
Rekord-Fang: 200 Jahre alter Fisch am Haken
05.07.2013
Ein Sportangler in Alaska hat den bisher ältesten Fisch aller Zeiten gefangen. Das besondere Tier ist eine Unterart des Felsenbarschs und rund 200 Jahre alt. mehr »
Pech gehabt
13.06.2013
Gerade erst hatte dieser Angler einen dicken Fisch gefangen, da wurde er ihm schon wieder weggenommen. mehr »
Citizen Hearing on Disclosure: Inszenierte "Kongressbefragung" hochrangiger UFO-Zeugen
28.04.2013
Washington (USA) - In seinem Ringen um die Offenlegung (Disclosure) des bislang noch angeblich geheimen Wissens der US-Regierung und -Militärs nicht nur der Realität des UFO-Phänomens sondern auch angeblicher Besuche und Kontakte außerirdischer Zivilisationen auf der Erde, holt der US-amerikanische Exopolitik-Aktivist und -Lobbyist Stephen Basset ab kommenden Montag zu einem, wie er hofft, großen Schlag aus. Beim sogenannten "Citizen Hearing on Disclosure" stehen 40 militärische Zeugen und UFO-Forscher 6 früheren US-Kongressabgeordneten im National Press Club in Washington D.C. in Form einer inszenierten "Bürgeranhörung" Rede und Antwort. mehr »
Ansichtssache Ersatzrad
24.10.2012
Es gibt Menschen, die schwören auf ein vollwertiges Ersatzrad im Kofferraum - so wie Peter Wolkenstein. Stefan Cerchez dagegen, hält eine Reifenpanne für so unwahrscheinlich, dass er gerne auf den Ballast verzichtet. mehr »
Ist Alaskas Nessie ein großer Schlafhai?
13.05.2012
Iliamna/ USA - Angebliche Ungeheuer, wie sie in großen Süßwasserseen wie etwa dem Lake Iliamna in Alaksa oder dem schottischen Loch Ness beheimatet sein sollen, waren schon vielmals Ziel konventioneller Erklärungsversuche. Zu großen Lachsen, Riesenaalen, Ottern und sogar schwimmenden Elefanten, mit denen Nessie & Co schon erklärt werden sollten, gesellen sich nun auch große Schlafhaie hinzu. mehr »
Action, Drama
09.04.2012
John Ottway (LIAM NEESON) ist in Alaska bei einem Ölunternehmen angestellt, um dort die Bohrarbeiter vor wilden Tieren zu schützen. mehr »
PC-Spiel
02.03.2012
Endlich gibt's wieder den "Flight Simulator" von Microsoft. Hier kostenlos downloaden! mehr »
Kosmische Strahlung schuld an fehlgeschlagener Marsmond-Mission
01.02.2012
Woronesch/ Russland - Keine Sabotage durch Radaranlagen des US-Militärs sondern ein durch kosmische Strahlung ausgelöster Fehler im Bordcomputer, war der Grund dafür, dass die russische Marsmond-Sonde "Fobos-Grunt" ihren Weg aus der Erdumlaufbahn nicht herausfand und einen Monat später in der Erdatmosphäre verglühte. Zu diesem Ergebnis kommt der Abschlussbericht russischer Experten, der damit zugleich Vorwürfen von russischen Wissenschaftlern und Politikern widerspricht, das Raumschiff sei Opfer von Radarstrahlen des US-Militärs geworden. mehr »
USA lehnen Teilnahme an Ermittlung zur Panne der russischen Marsmond-Sonde ab
30.01.2012
Moskau/ Russland - Nachdem mittlerweile verschiedene russische Politiker mehr oder weniger indirekt die USA für den Fehlschlag der russischen Marsmond-Mission Fobos-Grunt, die angeblich von US-Radar beschädigt worden sein soll, verantwortlich gemacht haben, berichtet die russische Nachrichtenagentur Ria Novosti (de.rian.ru) nun, dass die USA eine Einladung Russlands zur Teilnahme an Ermittlungen über die Ursachen für das Scheitern der Mission abgelehnt hätten. mehr »
Mars-Sonde Fobos-Grunt in den Pazifik gestürzt
17.01.2012
Moskau/ Russland - Am gestrigen Sonntag ist die russische Sonde Fobos-Grunt, die den Marsmond Phobos erkunden und Proben von diesem wieder zur Erde schicken sollte - nach dem Start jedoch ihren Weg aus der Erdumlaufbahn nicht in Richtung Mars gefunden hatte - wieder in die Erdatmosphäre eingetreten und größtenteils verglüht. Einige Trümmer stützen hingegen in den Pazifik. mehr »
Filmaufnahmen von lebender Cadborosaurus-Herde
27.05.2011
Nushagak Bay/ USA - Bei "Cadborosaurus willsi" handelt es sich um ein angeblich vor der nordamerikanischen Pazifikküste vorkommendes Seeungeheuer, das im Volksmund auch als "Caddy" und von den lokalen Indianern schon seit Jahrhunderten als "Hiachuckaluck" bezeichnet wird. Neuere Aufnahmen, die sogar eine ganze Herde der mysteriösen Wesen zeigen sollen, wurde vom US-Sender "Discovery Channel" gekauft und sollten eigentlich schon vergangenen Monat im Rahmen einer TV-Dokumentation erstmals gezeigt werden. Bis heute hält der Sender die Aufnahmen noch zurück, von welchen ausgewählte Kryptozoologen, die das Material vorab begutachten konnten, sicher sind, dass sie keine bislang bekannte Tierart zeigen. Eine Initiative bemüht sich nun darum, den Sender zur baldigen Veröffentlichung der Aufnahmen zu bewegen. mehr »
Irdische UFOs: Neue Studie ergründet Erdbebenleuchten
25.05.2011
Greenbelt/ USA - Leuchtphänomene am Himmel - vor, während und unmittelbar nach Erdbeben werden schon seit vielen Jahren immer wieder beschrieben, vor den jeweiligen sozio-kulturellen Hintergründen unterschiedlich interpretiert (Schreckensboten, UFOs usw.) und galten unter Mainstream-Wissenschaftlern lange Zeit als Hirngespinst. Eine neue Studie über das Zwischenspiel von Erdoberfläche und Atmosphäre während Erdbeben zeigt, dass die Ionosphäre mit Einsetzten von Beben stark mit Elektronen aufgeladen wird. Die Studie könnte sogar auf eine zukünftige Vorhersagemethode für Erdbeben verweisen. Indes sehen sich auch Verschwörungstheoretiker von den Ergebnissen bestätigt, wenn ein Zusammenhang zwischen Erdbeben und Experimenten des zivil-militärischen Forschungsprogramms der Ionosphäre (HAARP) hergestellt werden soll. mehr »
Mercedes F-Cell World Drive Tag 63
23.05.2011
Der 63. Tag führt den Mercedes F-Cell World Drive in die ehemalige russische Hauptstadt Sankt Petersburg und an so etwas wie heimische Gestade. Die Ostsee ist erreicht - wir atmen tief ein. mehr »
Marien-Ikone in Alaska soll Blut weinen
24.01.2011
Russian Mission/ USA - Während der orthodoxen Weihnachtsfeierlichkeiten in dem Dorf Russian Mission am Yukon River in Alaska soll es zu einem sogenannten Blutwunder an einer Marienikone in Privatbesitz gekommen sein. mehr »
Ratgeber Spiele
21.12.2010
Playstation 3, Nintendo Wii oder Xbox 360 – wer die Wahl hat, hat die Qual. Gleich drei aktuelle Konsolen buhlen um einen Platz neben dem Fernseher. mehr »
NASA-Studenten erforschen wandernden Felsen
14.09.2010
Greenbelt/ USA - Selbst für Wissenschaftler sind die Vorgänge in der Ebene des "Racetrack Playa"-Trockensees im sogenannten Tal des Todes, dem "Death Valley" in der kalifornischen Mojavewüste immer noch ein Rätsel. Auf mysteriöse Weise bewegen sich hier teils schwerste Felsbrocken über den trockenen Boden und hinterlassen dabei Furchen als Zeugnis ihrer Wanderung. Gemeinsam mit US-Studenten hat sich nun auch die NASA dem immer noch unerklärten Phänomen angenommen. mehr »
Geheimes Projekt der USA
29.01.2010
Verschwörungstheoretiker sind sicher: Die USA haben eine "Erdbebenwaffe". Auch Hugo Chavez, Präsident Venezuelas, glaubt, die USA seien für die Katastrophe auf Haiti verantwortlich. mehr »
Außergewöhnlich übernachten
12.01.2010
Nur für Kälteliebhaber: In diesem Hotel aus Schnee und Eis bestehen sogar die Betten aus Eisblöcken! mehr »
Mammuts überlebten länger als bislang gedacht
29.12.2009
New York/ USA - Wollhaarmammuts und Urpferde haben in den nordamerikanischen Steppen mehrere Tausend Jahre länger überlebt als bislang angenommen. Dies haben Forscher des "American Museum of Natural History" anhand von DNA-Analysen herausgefunden, welche sie aus Permafrostböden in Alaska extrahieren konnten. mehr »
Sortieren nach
... 2 3 4 5 6