Aktuelles Thema

Altona

Sortieren nach
1 1
Verstöße werden jetzt geahndet
21.06.2018
Autofahrer, die in Hamburg gegen die bundesweit ersten Dieselfahrverbote verstoßen, werden zur Kasse gebeten. Die Kontrollen sind allerdings aufwendig. mehr »
Polizei macht Ernst
20.06.2018
Bislang gab es nur Info-Flyer - nun kommen die Strafzettel. Die Hamburger Polizei will die Einhaltung der Dieselfahrverbote jetzt auch mit Verwarn- oder Bußgeldern durchsetzten - und Verbotssündern die Kelle zeigen. mehr »
Senator spricht von "Neuland" - Rechtliche Fragen müssen geklärt werden
02.02.2018
Ein halbes Jahr nach den Krawallen beim G20-Gipfel wollen die Hamburger Ermittlungsbehörden ihre öffentliche Fahndung nach Verdächtigen auf andere Staaten ausweiten. "Wir arbeiten derzeit daran, mit entsprechendem Bildmaterial auch im europäischen Ausland öffentlich zu fahnden", sagte Innensenator Andy Grote (SPD) dem "Hamburger Abendblatt" vom Freitag. mehr »
Bilder sollen unter anderem in Spanien und Italien veröffentlicht werden
02.02.2018
Ein halbes Jahr nach den Krawallen beim G20-Gipfel wollen die Hamburger Ermittlungsbehörden die umstrittene Öffentlichkeitsfahndung nach Randalierern und Plünderern auf andere Länder ausweiten. "Wir arbeiten derzeit daran, mit entsprechendem Bildmaterial auch im europäischen Ausland öffentlich zu fahnden", sagte Innensenator Andy Grote (SPD) dem "Hamburger Abendblatt" (Freitagausgabe). Die Bilder sollen etwa in Spanien und Italien verbreitet werden, da aus diesen Ländern besonders viele militante Linksextremisten zum G20-Gipfel angereist waren. mehr »
Shapira rügt Umgang von Konzern mit hetzerischen Kommentaren
07.08.2017
Der israelisch-deutsche Künstler Shahak Shapira hat vor einem Hamburger Büro des Kurzbotschaftendiensts Twitter zahlreiche Hassbotschaften auf die Straße gesprüht. "Wenn Twitter mich zwingt, diese Dinge zu sehen, dann müssen sie es auch zu sehen bekommen", sagte Shapira in einem am Montag im Internet verbreiteten Video. Mit seiner Aktion unter dem Twitter-Stichwort #heytwitter protestiert Shapira gegen die Löschpolitik des US-Konzerns. mehr »
Politik verlangt harte Strafen - Polizei fordert zusätzliche Kräfte an
07.07.2017
Straßenblockaden, brennende Autos, mehr als 160 verletzte Polizisten und viele Festnahmen: Die Proteste gegen den Hamburger G20-Gipfel sind am Freitag erneut eskaliert. Während Polizei und G20-Gegner sich gegenseitig für die Eskalation verantwortlich machten, forderten Politiker harte Strafen für die Gewalttäter. mehr »
Flaschen und Feuerwerkskörper gegen Wasserwerfer und Pfefferspray
07.07.2017
Der Beginn des G20-Gipfels in Hamburg wird durch gewaltsame Proteste überschattet: Dutzende Polizisten und linksgerichtete Demonstranten wurden am Donnerstagabend in Hamburg verletzt, nachdem etwa 12.000 Menschen an dem Protestmarsch "Welcome to hell" (Wilkommen in der Hölle) gegen den G20-Gipfel teilgenommen hatten. Erst nach Mitternacht beruhigte sich die Lage. mehr »
Merkel: Schwierige Gespräche beim Treffen der großen Industrie- und Schwellenländer
06.07.2017
Der Streit um den Klimaschutz droht den G20-Gipfel in Hamburg zu spalten. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte kurz vor dem Treffen der großen Industrie- und Schwellenländer in Hamburg am Donnerstag, sie erwarte Gespräche, "die nicht ganz so einfach sind". Ähnlich wie beim G7-Gipfel im Mai ist US-Präsident Donald Trump in der Klimafrage weitgehend isoliert. mehr »
Polizei und Demonstranten machen sich gegenseitig verantwortlich - Unruhige Nacht erwartet
06.07.2017
Die G20-Proteste in Hamburg haben ihren ersten massiven Gewaltausbruch erlebt: Während einer Demonstration linker Gipfelgegner gab es am Donnerstagabend im Stadtteil St. Pauli heftige Ausschreitungen. Die Polizei wurde nach eigenen Angaben mit Flaschen und Latten angegriffen, sie setzte Wasserwerfer und Pfefferspray ein. mehr »
Friedlicher Protest zu Technomusik - Brandstiftung bei Autohändler
06.07.2017
Vor der für Donnerstagabend geplanten Anti-G20-Demonstration von radikalen Linken ist es in Hamburg weitgehend ruhig geblieben. In der Nacht zum Donnerstag versammelten sich nach Angaben der Polizei bis zu 11.000 Menschen friedlich bei Technomusik, um gegen den Gipfel zu protestieren. Vereinzelt gab es am Rande des Geschehens auch Flaschenwürfe. mehr »
Demonstranten in Hamburg dürfen nun doch Schlaflager aufbauen
06.07.2017
Tausende Demonstranten haben in Hamburg friedlich gegen den G20-Gipfel protestiert. Etwa 11.000 Menschen zogen am Mittwochabend zu lauter Techno-Musik unter dem Motto "Lieber tanz ich als G20" durch die Innenstadt, wie die Polizei mitteilte. Die Kundgebung sei ohne größere Zwischenfälle verlaufen. mehr »
Etwa tausend Menschen blockieren Kreuzung - Polizei setzt Wasserwerfer ein
05.07.2017
Kurz vor Beginn des G20-Gipfels in Hamburg hat es am Dienstagabend erste größere Konfrontationen zwischen Demonstranten und der Polizei gegeben. Nach Angaben einer Sprecherin der Beamten blockierten etwa tausend Menschen eine Straßenkreuzung im Schanzenviertel im Stadtteil St. Pauli. Die Einsatzkräfte setzen demnach auch einen Wasserwerfer ein, um die Menge zu vertreiben. Aufforderungen zum Verlassen der Straße seien die Menschen zuvor nicht gefolgt. Gegen Mitternacht habe sich die Situation dort wieder beruhigt. mehr »
Angeschossener Angestellter außer Lebensgefahr - Täter flüchtete mit Fahrrad
13.01.2017
Nach dem brutalen Bankraub in Hamburg ist die Polizei weiter auf der Suche nach dem unbekannten Räuber. Ein Spürhund habe dessen Fährte bis in eine Straße in der Nähe des Tatorts verfolgen können, daraus hätten sich aber "zunächst keine weiteren Hinweise" ergeben, teilten die Beamten am Freitag mit. Die Ermittlungen dauerten an. mehr »
Ausfälle und Verspätungen durch umgestürzte Bäume
06.07.2015
Durch die Folgen des Unwettertiefs "Siegfried" war der Bahnverkehr vor allem im Norden und Osten Deutschlands am Montagmorgen weiterhin beeinträchtigt. Beschädigte Oberleitungen durch umgestürzte Bäume und Blitzeinschläge führten zu Zugausfällen und Verspätungen im Fern- und Regionalverkehr, wie die Deutsche Bahn in Berlin mitteilte. Bereits am Sonntag war es wegen Unwettern zu erheblichen Störungen im Bahnverkehr gekommen. mehr »
Tornado verwüstet Kleinstadt Bützow
06.05.2015
Gewitterstürme und starke Regenfälle haben am Dienstagabend in Norddeutschland teils schwere Schäden angerichtet. Besonders hart traf es die Kleinstadt Bützow in Mecklenburg-Vorpommern, in der nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ein Tornado wütete. Etliche Häuser wurden nach Angaben des Landkreises Rostock beschädigt, 31 Menschen verletzt. In Hamburg starb ein junger Mann unter den Trümmern eines Daches. mehr »
Rückkehr einer Autolegende
04.03.2015
Die Pläne für eine Borgward-Rückkehr werden konkreter: Schon auf der IAA 2015 soll ein erstes Fahrzeug präsentiert werden - der Startschuss für eine ganze Modellpalette, wie Borgward in Genf mitteilt. mehr »
Motiv zunächst unklar - zwei Festnahmen
11.01.2015
Auf die Redaktion der "Hamburger Morgenpost" ist in der Nacht zum Sonntag ein Brandanschlag verübt worden. Nach Polizeiangaben wurden zwei verdächtige Männer vorläufig festgenommen. Ob sie mit der Tat in Verbindung stehen, war aber zunächst ebenso unklar wie das mögliche Motiv. Die Zeitung hatte nach den Anschlägen von Paris Mohammed-Karikaturen aus dem Magazin "Charlie Hebdo" nachgedruckt. mehr »
Urbanathlon Hamburg
12.02.2014
Am 17. August findet zum 4. Mal der Hindernislauf Urbanathlon in Hamburg statt. Ab sofort können Sie sich einen von 4500 Startplätzen sichern. mehr »
Erneut scharfe Kritik an Sonderrechten für die Polizei
10.01.2014
Das nach den Ausschreitungen mutmaßlicher Linksextremisten eingerichtete Gefahrengebiet in Hamburg wird stark verkleinert. Ab sofort gälten aufgrund einer Beruhigung der Lage nur die Umgebung von drei Polizeiwachen während der Nacht als entsprechende Gefahrenzonen, teilte die Polizei mit. Derweil wollen die Grünen auch in der Hamburger Bürgerschaft auf ein Ende der seit Tagen umstrittenen Maßnahme dringen. mehr »
Urbanathlon
12.08.2013
Wer gewinnt die vierte Auflage des Men's-Health-Urbanathlon in Hamburg? Die Vorjahressieger bei den Frauen und Männern sind jedenfalls alle am Start. mehr »
Toyota: Neue Hybrid-Standorte
25.11.2008
Toyota wird en Camry in der Hybridversion künftig auch in Australien und in Thailand fertigen. Das gab das Unternehmen am Dienstag (10.6.) bekannt. mehr »
Mythos Fußball
05.06.2008
von Grigorios Petsos Das Fußballspiel wurde gleich mehrere Male, an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten erfunden. Obwohl sich die verschiedenen Spielarten in Spielweise, Regelwerk und Bedeutung stark unterschieden, so schienen sie doch alle in den modernen Fußball zu münden. Der moderne Fußball wurde dann in England entwickelt, doch auf dem Kontinent waren es die Schweizer, die lange vor den Deutschen das heute so beliebte Rasenspiel für sich entdeckten. mehr »
Rätsel: platzende Kröten
11.06.2007
von Gabriele Gcocos Vom "Tümpel des Todes" war die Rede. Was sich in einem unscheinbaren Gewässer in Hamburg Altona abspielte gleicht tatsächlich einem Science-Fiction-Film: Binnen weniger Tage starben mehr als 1.000 Erdkröten eines qualvollen Todes, weil sich ihre Körper wie Ballons aufblähten und sie schließlich explodierten. mehr »
Stadtmarathons 2007 in Deutschland
18.01.2007
von Michael Littmann Für die Marathonläufer stehen in Deutschland 2007 wieder eine große Auswahl sehr guter Veranstaltungen zur Verfügung. Nach einem Jahr Pause ist der Ruhr-Marathon nun als Karstadt Marathon zurück in der Szene. Wir stellen hier Läufe mit über 1.000 Finishern vor, die in der Zeit vom April bis Juni 2007 stattfinden. Sowohl Sportler als auch die Verantwortlichen in der Organisation hoffen auf einen weniger langen und kalten Winter. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige