Aktuelles Thema

Alvaro Uribe

Sortieren nach
1 1
Messe in Kolumbiens früherer Drogenhochburg
09.09.2017
Papst Franziskus hat in Kolumbiens einstiger Drogenhochburg Medellín zu einer Erneuerung der Kirche aufgerufen, um Herausforderungen wie Frieden und Versöhnung gewachsen zu sein. Bei einer Messe sagte das Oberhaupt der Katholiken am Samstag vor fast 1,3 Millionen Gläubigen, die Kirche müsse ihre "Bequemlichkeiten" ablegen. "Die Erneuerung darf keine Angst machen", sagte er. Aber sie erfordere "Opfer und Mut". mehr »
Erster Schritt auf dem Weg zur Umsetzung des Friedensabkommens
29.12.2016
Das kolumbianische Parlament hat ein Amnestiegesetz für die Farc-Rebellen verabschiedet. Der "erste Schritt für die Konsolidierung des Friedens" mit der Guerilla-Organisation sei geschafft, schrieb Präsident Juan Manuel Santos am Mittwoch im Internetdienst Twitter. Das Votum des Kongresses bezeichnete er als "historisch". mehr »
Präsident Santos: Das ist ein besseres Abkommen
13.11.2016
In einem neuen Anlauf für einen endgültigen Friedensschluss in Kolumbien haben die Regierung und die Farc-Guerilla ein überarbeitetes Abkommen unterzeichnet. Der Text enthalte Änderungen, Präzisierungen und berücksichtige Vorschläge verschiedener gesellschaftlicher Gruppen, teilten beide Seiten am Samstag in Havanna mit. Die kolumbianische Bevölkerung hatte das zuvor ausgehandelte Abkommen in einem Referendum abgelehnt. mehr »
Uribe: "kindische" Verschwörungstheorie
04.05.2013
Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro vermutet den früheren kolumbianischen Staatschef Alvaro Uribe hinter einem angeblichen Mordkomplott gegen seine Person. Der Attentatsplan sei mit Hilfe einiger Politiker der rechten Opposition in Venezuela geschmiedet worden, behauptete Maduro bei einer Diskussion mit Angestellten der öffentlichen Verkehrsbetriebe in der Hauptstadt Caracas. Uribe nannte Maduros Äußerungen auf seiner Twitter-Seite einen "kindischen Vorwurf". mehr »
Washington - Die neue Heimat Barack Obamas
26.01.2009
Heute wird in den USA der 47jährige Barack Obama als 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt - Millionen Menschen werden die Zeremonie live vor dem Fernseher verfolgen, bis zu 2 Millionen Menschen werden in Washington das Geschehen vor Ort verfolgen. Freenet.de stellt Ihnen die neue Heimat des Nachfolgers George W. Bushs vor. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige