Aktuelles Thema

Amtsantritt

Sortieren nach
1 2 3 ... 5
First Lady hatte für Zurückbleiben in New York Kritik geerntet
12.06.2017
Knapp fünf Monate nach seinem Amtsantritt hat US-Präsident Donald Trump seine Frau Melania daheim wieder an seiner Seite: Die First Lady zog am Wochenende mit dem elfjährigen Sohn Barron ins Weiße Haus. Nach Trumps Vereidigung waren die beiden zunächst in New York geblieben, damit Barron das Schuljahr an seiner dortigen Schule beenden kann. Damit hatte Melania Trump Kritik auf sich gezogen. mehr »
US-Präsident besucht den Nahen Osten und Europa
19.05.2017
US-Präsident Donald Trump ist am Freitag zu seiner ersten Auslandsreise seit seinem Amtsantritt aufgebrochen. Die Präsidentenmaschine Air Force One hob am Freitagnachmittag (Ortszeit) vom Luftwaffenstützpunkt Andrews bei Washington ab. Erste Station der neuntägigen Reise durch den Nahen Osten und Europa wird Saudi-Arabien sein. mehr »
Moon kündigt gleich nach Amtseid Kurswechsel Seouls an
10.05.2017
Südkoreas neuer Präsident Moon Jae In hat unmittelbar nach seinem Amtsantritt Bereitschaft zu einem Besuch im Nachbarland Nordkorea signalisiert. Kurz nach seiner Vereidigung in Seoul sagte er am Mittwoch, er werde sich für Frieden einsetzen und "gegebenenfalls sofort nach Washington fliegen". Zudem werde er nach Peking und Tokio und "unter den richten Umständen sogar nach Pjöngjang reisen". Die Regierungen in Washington, Japan und Peking gratulierten Moon zu seinem Wahlsieg. mehr »
Merkel sieht inzwischen "gute Arbeitsbeziehung" zum US-Präsidenten
29.04.2017
Auch am 100. Tag seines Amtsantritts setzt US-Präsident Donald Trump seinen Regierungsstil per Dekret fort. Für Samstag war die Unterzeichnung eines Dekrets zur Überprüfung internationaler Handelsabkommen geplant, wie US-Handelsminister Wilbur Ross sagte. Die Überprüfung solle sich vor allem auf "Verstöße und Missbrauch" in bestehenden Abkommen konzentrieren. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schloss derweil einen Neustart der Verhandlungen über das TTIP-Freihandelsabkommen nicht aus. mehr »
Erste öffentliche Äußerungen des neuen US-Geheimdienstchefs seit Amtsantritt
14.04.2017
Der neue CIA-Chef Mike Pompeo hat die Enthüllungsplattform Wikileaks als "feindlichen Geheimdienst" bezeichnet. "Es wird Zeit, Wikileaks als das zu bezeichnen, was es ist - ein nichtstaatlicher feindlicher Geheimdienst, der oft von staatlichen Akteuren wie Russland angetrieben wird", sagte Pompeo am Donnerstag in seinen ersten öffentlichen Äußerungen seit seinem Amtsantritt im Februar. Wikileaks ermuntere seine Anhänger dazu, bei der CIA zu arbeiten, um sich Geheimdienstinformationen zu beschaffen. mehr »
Vor Amtsantritt Trumps Anstieg der Verkäufe um 61 Prozent
11.04.2017
Die Produkte von US-Präsidententochter Ivanka Trump haben sich im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich besser verkauft als zuvor: Die Verkaufszahlen seien um fast 61 Prozent gestiegen, teilte die Firma G-III Apparel Group LTD, die Kleidung und Accessoires der Marke Ivanka Trump herstellt und vertreibt, am Montag mit. Der Umsatz stieg von 29,4 Millionen Dollar (knapp 27,8 Millionen Euro) auf 47,3 Millionen Dollar. mehr »
Internet-Gemeinde über Aufnahme der First Lady mal wieder gespalten
04.04.2017
Zweieinhalb Monate nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump ist das erste offizielle Foto der First Lady erschienen - und spaltete sofort wieder die öffentliche Meinung: Das Bild des 46-jährigen Ex-Models aus Slowenien in schwarzer Jacke und mit Diamantringen an beiden Händen wirkt wie mit Weichzeichner nachbearbeitet. Es wurde vor einem der berühmten Fenster in den Privatgemächern des Weißen Hauses aufgenommen. mehr »
Präsident legte sich mit Behörde wegen Fotos von Vereidigung an
04.04.2017
Gleich zu Amtsantritt hatte sich Donald Trump mit der für die US-Nationalparks zuständigen Verwaltungsbehörde angelegt - nun spendet er dem National Park Service (NPS) seine ersten Monatsgehälter. Der Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, übergab am Montag in Washington einen Scheck über 78.333,32 Dollar (73.429,65 Euro) an Innenminister Ryan Zinke, dem der NPS untergeordnet ist. mehr »
Twitter spottet schon
03.04.2017
Zweieinhalb Monate nach Amtsantritt ihres Gatten hat Melania Trump nun ihr offizielles Porträt als First Lady veröffentlicht. Die fiesen Kommentare ließen nicht lange auf sich warten. mehr »
Sprecher tritt Eindruck eines Bedeutungsverlusts des Ministeriums entgegen
07.03.2017
Mit seiner ersten Pressekonferenz seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump hat das US-Außenministerium eine ungewöhnlich lange Phase weitgehenden Schweigens beendet. Der amtierende Außenamtssprecher Mark Toner sagte am Dienstag eingangs: "Es fühlt sich gut an, wieder zurück zu sein." Den anwesenden Journalisten dankte er für ihre Geduld in den mehr als sechs Wochen seit Trumps Amtseinführung am 20. Januar. mehr »
Erstes Treffen nach Amtsantritt des US-Präsidenten
03.03.2017
Knapp zwei Monate nach dem Amtsantritt von Donald Trump will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den US-Präsidenten erstmals in Washington besuchen. Ihr Besuch ist für den 14. März geplant, wie eine Sprecherin des Weißen Hauses am Freitag bestätigte. Zuvor hatten bereits Regierungskreise in Berlin diesen Termin genannt. mehr »
Trump hält erste Rede vor US-Kongress
28.02.2017
Fünfeinhalb Wochen nach Amtsantritt hält US-Präsident Donald Trump am Dienstag seine erste Rede vor dem Kongress. mehr »
US-Präsident betont nationalistische Agenda und kritisiert Zustände in Europa
24.02.2017
Fünf Wochen nach Amtsantritt hat US-Präsident Donald Trump erneut das nationalistische Fundament seiner Agenda betont. "Ich repräsentiere nicht den Globus. Ich repräsentiere Euer Land", sagte Trump am Freitag bei einem Auftritt vor konservativen Aktivisten nahe Washington. Er wolle sich in der Handels-, Sicherheits- und Außenpolitik rigoros für die US-Interessen einsetzen. Zugleich attackierte Trump abermals die angeblich zu laxe Einreisepolitik europäischer Partnerländer wie Deutschland. mehr »
US-Verteidigungsminister: Wir werden auch in Zukunft für Erdöl zahlen
20.02.2017
US-Verteidigungsminister James Mattis hat am Montag erstmals seit seinem Amtsantritt den Irak besucht. Die USA seien nicht dort, um sich des irakischen Öls zu bemächtigen, sagte Mattis zu Journalisten auf dem Flug nach Bagdad. Damit reagierte er auf irakische Bedenken nach Äußerungen von US-Präsident Donald Trump. mehr »
Erstes Nato-Verteidigungsministertreffen seit Trumps Amtsantritt
15.02.2017
Die Verteidigungsminister der Nato kommen am Mittwoch erstmals seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump zu einem Treffen zusammen (12.00 Uhr). Im Zentrum stehen Forderungen Trumps nach einer Erhöhung der Verteidigungsausgaben der europäischen Nato-Mitglieder und einem verstärkten Engagement im Anti-Terrorkampf. Für den neuen Pentagon-Chef James Mattis ist es der erste Besuch als Minister im Nato-Hauptquartier. mehr »
Erster Raketentest seit Amtsantritt von US-Präsident Trump
12.02.2017
Nordkorea hat nach Angaben der südkoreanischen Regierung erneut eine ballistische Rakete getestet. Das Geschoss wurde am Sonntagmorgen von einem Stützpunkt im Westen des Landes ins Japanische Meer abgefeuert, wie das Verteidigungsministerium in Seoul mitteilte. Es war der erste Abschuss einer nordkoreanischen Rakete seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump. Trump, Japans Regierungschef Shinzo Abe und Südkoreas amtierender Präsident Hwang Kyo Ahn verurteilten den Raketentest scharf. mehr »
CIA-Chef Pompeo zu Besuch in Ankara erwartet
08.02.2017
Gut zwei Wochen nach seinem Amtsantritt hat US-Präsident Donald Trump am Dienstagabend mit seinem türkischen Kollegen Recep Tayyip Erdogan telefoniert. Sie hätten vereinbart, in den syrischen Städten Al-Bab und Rakka gemeinsam gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) vorzugehen, hieß es von der türkischen Präsidentschaft nach dem lange erwarteten Gespräch. Für Donnerstag kündigte sich der CIA-Direktor Mike Pompeo in Ankara an. mehr »
Erster Protestaufruf der Homosexuellen-Gemeinde seit Amtsantritt
05.02.2017
Rund 3000 Menschen haben am Samstag in New York gegen US-Präsident Donald Trump demonstriert. Die Demonstranten folgten einem Protestaufruf der Homosexuellen-Gemeinde, dem ersten seit dem Amtsantritt Trumps. Die Menschen versammelten sich am Nachmittag im Stonewall Park in Manhattan, einem symbolischen Ort für die Rechte der Homosexuellen im Herzen von Greenwich Village. mehr »
Proteststurm gegen Einreiseverbote zu Amtsantritt
01.02.2017
Ein langjähriger Öl-Manager wird oberster Diplomat der USA: Der US-Senat hat die Ernennung des früheren ExxonMobil-Chefs Rex Tillerson zum Außenminister abgesegnet. 56 Senatoren stimmten am Mittwoch für den 64-Jährigen, 43 gegen ihn. Tillerson ist politisch völlig unerfahren, wegen der weltweiten Aktivitäten seines Konzerns aber international gut vernetzt. mehr »
Januar-Flaute nach zwei Boom-Jahren
01.02.2017
Parallel zum Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Donald Trump hat die US-Automobilindustrie ein Abflachen ihrer Verkaufszahlen auf dem Heimatmarkt erlebt. General Motors verzeichnete nach Unternehmensangaben im Januar einen Rückgang der Verkäufe um 3,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Bei Ford betrug der Rückgang nach Firmenangaben ein Prozent, beim nordamerikanischen Zweig von Fiat Chrysler sogar elf Prozent. mehr »
Bereits vierte derartige Bekanntgabe seit Amtsantritt von US-Präsident Trump
01.02.2017
Die israelische Regierung hat den Bau von weiteren 3000 Siedler-Wohnungen im besetzten Westjordanland angekündigt. In einer in der Nacht zum Mittwoch veröffentlichten Erklärung des Verteidigungsministeriums hieß es, Verteidigungsminister Avigdor Lieberman und Regierungschef Benjamin Netanjahu hätten den Bau der Wohnungen genehmigt. Es ist bereits die vierte derartige Ankündigung Israels seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump vor eineinhalb Wochen. mehr »
Fed gibt Zinsentscheidung bekannt - Keine Erhöhung erwartet
01.02.2017
Erstmals seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump gibt die US-Notenbank Fed am Mittwoch ihre Leitzinsentscheidung bekannt. Allgemein erwartet wird, dass die Federal Reserve den Zins unverändert lässt. Analysten erwarten, dass die Währungshüter abwarten wollen, welche konkrete Form die Pläne des Präsidenten für massive Steuersenkungen und Investitionen in die Infrastruktur annehmen. mehr »
US-Präsident lädt japanischen Regierungschef Abe nach Washington ein
28.01.2017
US-Präsident Donald Trump hat am Samstag erstmals seit seinem Amtsantritt mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) telefoniert. Über den Inhalt des Gesprächs wurde zunächst nichts bekannt. Trump sprach außerdem mit dem russischen Präsidenten Kreml-Chef Wladimir Putin und Japans Regierungschef Shinzo Abe. Im Verlauf des Samstags wollte er zudem mit Frankreichs Staatschef François Hollande und dem australischen Premierminister Malcolm Turnbull telefonieren. mehr »
Erste Auslandsreise führt neuen Bundesaußenminister Gabriel nach Paris
28.01.2017
Einen Tag nach seinem Amtsantritt als Bundesaußenminister reist Sigmar Gabriel (SPD) am Samstag nach Paris. Dort will er mit seinem französischen Amtskollegen Jean-Marc Ayrault über Europapolitik und internationale Fragen sprechen (Pressekonferenz gegen 11.00 Uhr). Damit folgt Gabriel einer Tradition, dass der deutsche Chefdiplomat nach seiner Amtsübernahme zuerst den wichtigen europäischen Verbündeten Frankreich besucht. mehr »
Vize-Präsident Pence: Trump steht für "Recht auf Leben" ein
27.01.2017
Eine Woche nach dem Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Donald Trump haben tausende Abtreibungsgegner in Washington demonstriert. Vizepräsident Mike Pence sagte bei einem Auftritt vor den Demonstranten, Trump sei auf ihrer Seite. Die USA hätten in einer "historischen" Wahl einen Präsidenten ins Weiße Haus geschickt, "der stolz für das Recht auf Leben einsteht". mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 5
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau