Aktuelles Thema

Amtseid

Sortieren nach
1 2
Moon kündigt gleich nach Amtseid Kurswechsel Seouls an
10.05.2017
Südkoreas neuer Präsident Moon Jae In hat unmittelbar nach seinem Amtsantritt Bereitschaft zu einem Besuch im Nachbarland Nordkorea signalisiert. Kurz nach seiner Vereidigung in Seoul sagte er am Mittwoch, er werde sich für Frieden einsetzen und "gegebenenfalls sofort nach Washington fliegen". Zudem werde er nach Peking und Tokio und "unter den richten Umständen sogar nach Pjöngjang reisen". Die Regierungen in Washington, Japan und Peking gratulierten Moon zu seinem Wahlsieg. mehr »
Steinmeier wird als Bundespräsident vereidigt
22.03.2017
Der neue Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier legt am Mittwoch im Plenarsaal des Bundestages seinen Amtseid ab. An der Vereidigung (12.00 Uhr) nimmt unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) teil. Steinmeier war am 12. Februar in der Bundesversammlung von einer parteiübergreifenden Mehrheit zum Nachfolger von Joachim Gauck gewählt worden. Der frühere Außenminister hatte sein neues Amt bereits am Sonntag angetreten. mehr »
Senat stimmt nach langwierigem Nominierungsverfahren für Trumps Kandidaten
14.02.2017
Der frühere Wall-Street-Banker Steven Mnuchin ist neuer Finanzminister der USA. Mnuchin legte am Montag vor US-Vizepräsident Mike Pence den Amtseid ab. Der Kandidat von US-Präsident Donald Trump war zuvor mit 53 Stimmen bei 47 Gegenstimmen vom Senat bestätigt worden. Der umstrittene Ex-Banker gilt als einer der großen Profiteure der Immobilienkrise. mehr »
Treffen mit Bundesaußenminister Gabriel in Washington
02.02.2017
Der langjährige Öl-Manager Rex Tillerson hat am Mittwoch vor US-Präsident Donald Trump seinen Amtseid als neuer US-Außenminister abgelegt. Die Vereidigung des 64-jährigen früheren ExxonMobil-Chefs fand am Abend (Ortszeit) im Weißen Haus statt. Am Donnerstag soll er als ersten ausländischen Regierungsvertreter Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) treffen. mehr »
Angeblich falsche Berichterstattung über Zahl der Zuschauer bei Vereidigung
22.01.2017
Einen Tag nach seinem Amtseid hat US-Präsident Donald Trump die Medien wegen einer angeblichen falschen Berichterstattung darüber scharf attackiert. Trump warf den US-Medien am Samstag vor, über die Zahl der Zuschauer bei seiner Vereidigung gelogen zu haben. Sein Sprecher Sean Spicer drohte damit, die Medien dafür "zur Rechenschaft zu ziehen". Am Tag nach der Amtseinführung gingen weltweit Millionen Menschen gegen Trump auf die Straße. mehr »
Trump will "Macht an das Volk abgeben"
20.01.2017
Donald Trump ist als 45. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt worden. Auf den Stufen des Kapitols in Washington legte Trump am Freitag seinen Amtseid ab. Anschließend dankte er in seiner Antrittsrede seinem "großartigen" Vorgänger Barack Obama, der acht Jahre lang an der Staatsspitze gestanden hatte. Trump versprach, "die Macht von Washington an das Volk" abzugeben. mehr »
Portugiese als UN-Generalsekretär vereidigt
12.12.2016
Verbunden mit einem Plädoyer für eine Reform der Vereinten Nationen hat der Portugiese António Guterres seinen Amtseid als UN-Generalsekretär abgelegt. "Die UNO muss wendiger und effizienter werden", sagte Guterres am Montag nach seiner Vereidigung vor der UN-Vollversammlung in New York. Der 67-Jährige, der zum Jahreswechsel die Nachfolge des Südkoreaners Ban Ki Moon antritt, forderte eine verbesserte Reaktion auf die aktuellen Konflikte. mehr »
Guterres legt Amtseid als neuer UN-Generalsekretär ab
12.12.2016
Der ehemalige portugiesische Regierungschef António Guterres legt am Montag seinen Amtseid als neuer Generalsekretär der Vereinten Nationen ab. Bei der feierlichen Zeremonie in der UN-Vollversammlung wird der 67-Jährige vereidigt, anschließend will er die geplanten Schwerpunkte seiner Arbeit darlegen. Mit Spannung wird vor allem erwartet, wie er sich zum Bürgerkrieg in Syrien äußern wird, bei dessen Bewertung der UN-Sicherheitsrat tief gespalten ist. mehr »
Große Sorge über autoritäres Regierungsprogramm
30.06.2016
Begleitet von großer Sorge über sein autoritäres Regierungsprogramm ist der neugewählte philippinische Präsident Rodrigo Duterte in sein Amt eingeführt worden. Nach Ablegen des Amtseids in der Hauptstadt Manila am Donnerstag bat der 71-Jährige die Bürger um Unterstützung. "Kein politischer Führer - egal, wie stark er ist - kann wichtige Ziele erreichen, wenn er nicht die Unterstützung und die Kooperation des Volkes hat, das er führen soll", sagte Duterte. mehr »
Interimslösung nach Affäre um Vorgänger wegen "Panama Papers"
07.04.2016
Islands neuer Regierungschef Sigurdur Ingi Johannsson ist am Donnerstag offiziell in sein Amt eingesetzt worden. Der bisherige Landwirtschaftsminister legte in Reykjavik seinen Amtseid ab, wie Journalisten der Nachrichtenagentur AFP berichteten. mehr »
Wirtschaftsexperte Tsakalotos erneut Finanzminister
23.09.2015
In Athen hat die neue griechische Regierung ihre Arbeit aufgenommen. Das Kabinett von Ministerpräsident Alexis Tsipras legte am Vormittag seinen Amtseid ab. Die endgültige Zusammensetzung der in Windeseile gebildeten Regierung war in der Nacht bekannt geworden. Tsipras setzt auf Kontinuität: So bleiben der als gemäßigt geltende Finanzminister Euklid Tsakalotos sowie Verteidigungsminister Panos Kammenos, der dem Syriza-Koalitionspartner Unabhängige Griechen (Anel) vorsteht, auf ihren Posten. mehr »
Nach klarem Wahlsieg für Syriza-Partei
21.09.2015
Nach dem überraschend deutlichen Sieg der Syriza-Partei bei der Parlamentswahl in Griechenland hat Regierungschef Alexis Tsipras seine zweite Amtszeit angetreten. Tsipras legte am Abend in einer live im Fernsehen übertragenen Zeremonie seinen Amtseid ab. Bis Mittwochmorgen will er die Zusammensetzung seines neuen Kabinetts bekannt geben. Die Bundesregierung sagte Tsipras ihre Kooperation zu, betonte aber die Geltung getroffener Vereinbarungen mit den EU-Partnern. mehr »
Multimillionär als neuer Regierungschef vereidigt
15.09.2015
Mit dem Versprechen einer wieder prosperierenden Wirtschaft hat der Multimillionär Malcolm Turnbull sein Amt als neuer Premierminister Australiens angetreten. Der 60-Jährige legte den Amtseid in Canberra ab, nachdem sein Vorgänger Tony Abbott am Vortag bei einer dramatischen parteiinternen Abstimmung den Vorsitz der Liberalen und damit auch das Amt des Regierungschef verloren hatte. Turnbull versprach ein Ende der "spalterischen Politik" seines Vorgängers. mehr »
Beraterfirmen vermittelten offenbar Steuerdeals
11.12.2014
Ausgerechnet in Luxemburg musste Jean-Claude Juncker mit seiner neuen EU-Kommission den Amtseid ablegen. Wenige Stunden zuvor waren neue Details zu den umstrittenen Steuerabsprachen des Großherzogtums mit Konzernen wie Disney oder Skype veröffentlicht worden. Sie belegen offenbar, dass praktisch alle großen Wirtschaftsberatungsfirmen derartige Deals einfädelten, und legen nahe, dass diese in Junckers Heimatland nicht die Ausnahme, sondern eher die Regel waren. mehr »
Erster öffentlicher Auftritt seit Amtseid
22.06.2014
Das neue spanische Königspaar Felipe VI. und Letizia haben bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt seit der Thronbesteigung Angehörige und Überlebende von "terroristischer Gewalt" getroffen. Etwa eine Stunde lang sprachen sie am Samstag im Zurbano-Palast in Madrid mit den Vertretern von rund 20 Verbänden. Begleitet wurden sie von Innenminister Jorge Fernandez Diaz. mehr »
Pakistans Präsident Sharif bei Zeremonie anwesend
27.05.2014
Nach seinem klaren Sieg bei der Parlamentswahl in Indien ist der Hindu-Nationalist Narendra Modi als neuer Regierungschef vereidigt worden. Der 63-Jährige legte den Amtseid in Neu Delhi in einer prunkvollen Zeremonie ab, der auch Vertreter von Nachbarstaaten beiwohnten. Modis bisherige Oppositionspartei BJP hatte bei der Parlamentswahl Mitte Mai zuvor eine absolute Mehrheit eingefahren. mehr »
Presse blickt skeptisch auf Renzis junges Kabinett
23.02.2014
Der neue italienische Ministerpräsident Matteo Renzi und sein 16-köpfiges Kabinett sind vereidigt worden: Der bisherige Bürgermeister von Florenz legte vor Präsident Giorgio Napolitano den Amtseid ab. In der italienischen Presse gab es viel Skepsis, ob dem erst 39-jährigen Chef der Demokratischen Partei (PD) und seinem unerfahrenen Regierungsteam die notwendigen Reformen gelingen werden. mehr »
Demokrat vertritt ausgesprochen linke Agenda
02.01.2014
Erstmals seit zwei Jahrzehnten steht wieder ein Politiker der Demokraten an der Spitze von New York: Um kurz nach Mitternacht legte Bill de Blasio vor seinem Haus in der bevölkerungsreichsten US-Metropole seinen ersten Amtseid ab. Vor dutzenden Anhängern versprach er einen "Wandel, den wir alle brauchen". Am Mittag legte er auf den Stufen des Rathauses ein zweites Mal den Amtseid ab. mehr »
Anschließend Amtseid im Bundestag
17.12.2013
Nach ihrer Wahl im Bundestag ist Angela Merkel (CDU) von Bundespräsident Joachim Gauck offiziell zur Bundeskanzlerin ernannt worden. Gauck händigte der 59-Jährigen im Schloss Bellevue die Ernennungsurkunde aus. Anschließend legte Merkel im Bundestag ihren Amtseid auf das Grundgesetz ab. mehr »
Monarch beerbt Albert II. nach dessen Abdankung
21.07.2013
Belgien hat einen neuen König: Kurz nach der Abdankung des 79-jährigen Monarchen Albert II. legte sein Sohn Philippe seinen Amtseid vor dem Parlament ab. Der 53-Jährige gelobte in Anwesenheit seiner Ehefrau Mathilde, dem Land zu dienen und den Dialog zwischen den Bürgern zu verstärken. Belgiens neues Königspaar steht vor der schwierigen Aufgabe, den abnehmenden Zusammenhalt zwischen Flamen und Wallonen zu stärken. mehr »
Neues Kabinett legt Amtseid ab
17.07.2013
In Ägypten reißen die blutigen Krawalle nach dem Sturz von Präsident Mohammed Mursi nicht ab. Nach Angaben der Behörden wurden am Vorabend bei Zusammenstößen von Anhängern Mursis mit Sicherheitskräften in Kairo mindestens sieben Menschen getötet und mehr als 260 weitere verletzt. Die Mitglieder der neuen Regierung legten den Amtseid ab, die von den Muslimbrüdern aber nicht anerkannt wird. mehr »
Übergangspräsident Adli Mansur legt Amtseid ab
05.07.2013
Nach dem Sturz von Ägyptens Staatschef Mohammed Mursi hat die Armee eine zivile Regierung eingesetzt und zahlreiche Führungsmitglieder der Muslimbruderschaft festgenommen. Übergangspräsident Adli Mansur schwor bei seiner Vereidigung, das "republikanische System" zu schützen, doch riefen Mursis Anhänger für Freitag zu Massenprotesten gegen den "Militärputsch" auf. Die internationale Gemeinschaft reagierte mit großer Sorge, Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) forderte die Rückkehr zur verfassungsmäßigen Ordnung. mehr »
Große Vereidigungszeremonie erst am Montag
21.01.2013
US-Präsident Barack Obama hat seine zweite Amtszeit begonnen. Der Vorsitzende Richter des Supreme Court, John Roberts, nahm Obama im Weißen Haus den offiziellen Amtseid ab. Die feierliche Amtseinführung vor dem Kapitol in Washington findet erst am Montag statt. mehr »
Oberster Gerichtshof: Regierung bleibt so lange im Amt
10.01.2013
Der Oberste Gerichtshof Venezuelas hat grünes Licht für den Verbleib des schwer krebskranken Präsidenten Hugo Chávez im Amt gegeben. Der in Kuba im Krankenhaus liegende Chávez könne den Eid für die neue, sechsjährige Amtszeit nach dem vorgesehenen Termin am Donnerstag ablegen, entschieden die Richter. Zur Wahrung der "Kontinuität" der Staatsgeschäfte könne auch die Regierung so lange im Amt bleiben. mehr »
Nachbarstaaten schließen Eingreifen nicht aus
12.04.2012
Nach dem Militärputsch im westafrikanischen Mali legt heute Übergangspräsident Dioncounda Traoré seinen Amtseid ab. Der bisherige Parlamentspräsident soll das Land gemeinsam mit einer Übergangsregierung führen, um Präsidentschafts- und Parlamentswahlen vorzubereiten. Militäreinheiten hatten am 22. März gegen den bisherigen Präsidenten Amadou Toumani Touré geputscht. mehr »
Sortieren nach
1 2
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau