Aktuelles Thema

Amtsgericht

Sortieren nach
1 2 3 ... 30
Kanzlerin verteidigt Bundeshilfen für insolvente Fluggesellschaft
16.08.2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geht fest von einer Rückzahlung des Millionenkredites aus, den die Regierung der Fluggesellschaft Air Berlin nach dem Insolvenzantrag gewährt hat. "Wir können mit großer, großer Wahrscheinlichkeit sagen, dass der Steuerzahler das nicht bezahlen muss", sagte Merkel am Mittwoch in einem Interview auf der Videoplattform Youtube. Air Berlin stelle "ja noch Werte dar, in Form von Landerechten und vielen anderem mehr". mehr »
Geldstrafe auf Bewährung für Dortmunds Guerreiro wegen Fahrerflucht - 90.000 für gemeinnützige Organisationen
16.08.2017
Raphaël Guerreiro von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund ist wegen Fahrerflucht zu einer Zahlung von 90.000 Euro verurteilt worden. mehr »
Lufthansa in Verhandlungen zur Übernahme von Teilen der Airline
15.08.2017
Airberlin hat Insolvenz angemeldet und kann nur dank eines Überbrückungskredits des Bundes den Flugbetrieb aufrechterhalten. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft teilte mit, dass der größte Einzelaktionär Etihad nach jahrelanger finanzieller Unterstützung den Geldhahn zugedreht habe. Teile von Airberlin könnten nun von der Lufthansa übernommen werden, beide Fluggesellschaften und der Bund hoffen auf eine rasche Einigung. mehr »
Lufthansa in Verhandlungen zur Übernahme von Teilen der Airline
15.08.2017
Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Airberlin hat Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen stellte nach eigenen Angaben am Dienstag beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Eröffnung eines vorläufigen Insolvenzverfahrens, weil der bisherige Großaktionär Etihad die finanzielle Unterstützung aufkündigte. Die Bundesregierung erklärte, Airberlin mit einem Übergangskredit in Höhe von 150 Millionen Euro zu unterstützen, damit der Flugverkehr aufrechterhalten werden kann. Nun könnte die Lufthansa Teile von Airberlin übernehmen. mehr »
Großaktionär Etihad stellte finanzielle Unterstützung ein
15.08.2017
Die krisengeschüttelte deutsche Fluggesellschaft Airberlin ist insolvent. Das Unternehmen teilte mit, am Dienstag beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt zu haben. Hintergrund sei die Mitteilung des Großaktionärs Etihad aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, Airberlin nicht mehr finanziell zu unterstützen. Nun könnte Lufthansa Teile des Konkurrenten übernehmen. mehr »
Fluggesellschaft Airberlin stellt Insolvenzantrag
15.08.2017
Die krisengeschüttelte deutsche Fluggesellschaft Airberlin hat einen Insolvenzantrag gestellt. mehr »
Landgericht Traunstein verhängt Haft- und Bewährungsstrafen
11.08.2017
Im Prozess um den Tod von 13 Flüchtlingen im Mittelmeer hat das Landgericht Traunstein drei aus Syrien stammende Schleuser zu Haftstrafen von bis zu vier Jahren verurteilt. In einem Fall wurde die Strafe zur Bewährung ausgesetzt, wie ein Gerichtssprecher am Freitag sagte. Damit blieb das Gericht deutlich unter den Forderungen der Staatsanwaltschaft. mehr »
Verdacht auf Diesel-Manipulation
17.07.2017
Diesel-Affäre auch bei Daimler. Der Autobauer soll eine Million Fahrzeuge mit unzulässig hohem Schadstoffausstoß verkauft haben. mehr »
Offiziell: Handball-Bundesligist HC Leipzig meldet Insolvenz an
15.07.2017
Der sechsmalige deutsche Frauenhandballmeister HC Leipzig hat Insolvenz angemeldet und wird demzufolge keine Lizenz für die Bundesliga erhalten. mehr »
Konzern sieht keine Gefahr für Widerruf der Zulassung
13.07.2017
Angesichts neuer Vorwürfe gegen Daimler im Abgas-Skandal hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) am Donnerstag Vertreter des Autokonzerns nach Berlin zitiert. Er reagierte damit auf einen Bericht von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR, wonach Daimler in Europa und den USA zwischen 2008 und 2016 mehr als eine Million Autos mit unerlaubt hohem Schadstoffausstoß verkauft haben soll. Verbraucherschützer forderten daraufhin schärfere Sanktionen, unabhängige Prüfungen und neue Klageinstrumente. mehr »
Keine Entschuldigung an die Fans
21.06.2017
Der Veranstalter ist pleite, die große "Aida"-Stadiontour mit Plácido Domingo abgesagt. Jetzt meldete sich der Maestro auch selbst zu Wort und ließ dennoch einige Fragen offen. mehr »
Ismet S. erspart russlanddeutschem Mädchen durch Geständnis Aussage vor Gericht
20.06.2017
Wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer zur Tatzeit 13-Jährigen ist im sogenannten Fall Lisa in Berlin ein 24-Jähriger zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und neun Monaten Haft verurteilt worden. Der Angeklagte Ismet S. wurde am Dienstag zudem der Herstellung kinderpornografischer Schriften schuldig gesprochen, wie eine Gerichtssprecherin sagte. Die Öffentlichkeit wurde von der Verhandlung ausgeschlossen. mehr »
Angebliche Entführung von 13-Jähriger sorgte international für Aufsehen
20.06.2017
Zum Auftakt des Berliner Prozess im "Fall Lisa" wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer 13-Jährigen ist die Öffentlichkeit von der Verhandlung ausgeschlossen worden. Der Vorsitzende Richter Günter Räcke folgte damit einem Antrag der Nebenklagevertretung, wonach die schutzwürdigen Persönlichkeitsrechte der heute 15-Jährigen das öffentliche Interesse an dem Fall überwiegen. Die Russlanddeutsche hatte im Winter vergangenen Jahres ihre Entführung vorgetäuscht. mehr »
Mann wegen Sex mit angeblich entführter 13-Jähriger vor Berliner Gericht
20.06.2017
Fast eineinhalb Jahre nach dem Streit um die angebliche Entführung einer damals 13-jährigen Russlanddeutschen aus Berlin landet der Fall am Dienstag (09.15 Uhr) vor Gericht. Der 24-jährige Ismet D. muss sich vor dem Amtsgericht Tiergarten wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und Herstellung von Pornografie verantworten. Er soll mit dem Mädchen Sex gehabt und diesen gefilmt haben, obwohl er ihr Alter kannte. mehr »
40-jähriger Fernfahrer soll auch Studentin in Österreich getötet haben
03.06.2017
Sieben Monate nach dem Sexualmord an der 27-jährigen Joggerin Carolin G. bei Freiburg ist die Tat offenbar aufgeklärt. Polizei und Staatsanwaltschaft Freiburg verkündeten am Samstag die Festnahme eines 40-jährigen Fernfahrers, der in der Region arbeitet. Der Mann steht auch im dringenden Verdacht, im Januar 2014 eine 20 Jahre alte französische Austauschstudentin im österreichischen Kufstein vergewaltigt und getötet zu haben. mehr »
Junger Afghane bleibt vorerst auf freiem Fuß
02.06.2017
Nach der misslungenen Abschiebung eines jungen Afghanen in Nürnberg hat der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) die Polizei in Schutz genommen. Es werde auch weiterhin eine Ausnahme bleiben, dass die Polizei einen abschiebepflichtigen Ausländer von der Schule abhole, sagte Herrmann den "Nürnberger Nachrichten" vom Samstag. Bei der Abholung war es zu Tumulten gekommen. Der 20-jährige Afghane bleibt vorerst auf freiem Fuß. mehr »
Beschwerde von Bezirksregierung abgewiesen - Abschiebeversuch war eskaliert
02.06.2017
Der 20-jährige Afghane in Nürnberg, dessen versuchte Abschiebung zu Tumulten an einer Berufsschule geführt hatte, bleibt auf freiem Fuß. Das Landgericht Nürnberg-Fürth wies am Freitag eine Beschwerde der Bezirksregierung von Mittelfranken zurück, die Asef N. in Abschiebehaft nehmen lassen will. Die Bundesregierung verwies grundsätzlich auf den auch für abgelehnte Asylbewerber geltenden Schutz der Menschenwürde. mehr »
Insolvenzverfahren gegen Alemannia Aachen offiziell eröffnet
01.06.2017
Gegen Alemannia Aachen ist rund zwei Monate nach dem Eigenantrag beim Amtsgericht Aachen offiziell ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. mehr »
Basketball: Phoenix Hagen erhält Zweitliga-Lizenz
11.05.2017
Der frühere Erstligist Phoenix Hagen hat die Lizenz für die kommende Spielzeit der 2. Basketball-Bundesliga (ProA) unter Auflagen erhalten. mehr »
Klage über Preisdumping durch China
11.05.2017
Mit Vorwürfen zu Preisdumping durch China hat die europäische Solarbranche auf die angekündigte Insolvenz der Solarworld AG reagiert. Die Zahlungsunfähigkeit des Bonner Energieunternehmens bedeute einen "schweren Schlag für die deutsche und europäische Solarindustrie", erklärte der Branchenverband EU ProSun. Solarworld beantragte am Donnerstag beim Amtsgericht Bonn die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. mehr »
Vorwurf der Unterschlagung: Tschechiens Verbandschef in U-Haft
05.05.2017
Tschechiens Fußball-Boss Miroslav Pelta ist wegen des Verdachts der Unterschlagung in Untersuchungshaft genommen worden. mehr »
Verfahren gegen Dortmunds Guerreiro wegen Unfallflucht
03.05.2017
Gegen den portugiesischen Europameister Raphaël Guerreiro von Borussia Dortmund läuft wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein Verfahren. mehr »
Mainz-Mitglieder bestimmen Wahlkommission
02.05.2017
Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 ist den letzten "formalen Schritt" in Richtung Neustart auf der Führungsebene gegangen. mehr »
Vier Männer wegen Freiheitsberaubung vor Gericht
24.04.2017
Wegen des gewaltsamen Übergriffs auf einen irakischen Asylbewerber müssen sich seit Montag vier Männer vor dem Amtsgericht im sächsischen Kamenz verantworten. Die Anklage wirft den Beschuldigten im Alter zwischen 29 und 56 Jahren Freiheitsberaubung vor. Sie sollen den 21-jährigen Iraker vor knapp einem Jahr aus einen Supermarkt in Arnsdorf gezerrt und mit Kabelbindern an einen Baum gefesselt haben. mehr »
Gericht urteilt wegen übler Hetze
20.04.2017
Dunja Hayali lässt Hetze gegen ihre Person im Netz nicht durchgehen. Nach ihrer Anzeige erfolgte nun die Verurteilung eines Rentners, der die ZDF-Moderatorin auf Facebook beleidigte. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 30
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau